Kein Pilot holt derzeit in der DTM so viele Punkte wie Marco Wittmann. - Bildquelle: Motorsport ImagesKein Pilot holt derzeit in der DTM so viele Punkte wie Marco Wittmann. © Motorsport Images

Spielberg – Marco Wittmann bringt sich im Titelkampf der DTM in Stellung: Der zweimalige Meister hat sich am Sonntag die Pole Position für das zehnte Saisonrennen in Spielberg (ab 13 Uhr live in SAT.1 und auf ran.de) gesichert. Für den Fürther ist es die 13. Pole seiner Karriere.

Wittmann verwies im Walkenhorst-BMW Samstagssieger Liam Lawson (AF-Corse-Ferrari) auf Platz zwei. Dritter wurde Sheldon van der Linde (Rowe-BMW).

Wittmann: "Die beste Ausgangslage"

"Für uns ist das ein tolles Ergebnis", sagte Wittmann. "Wir haben nach dem gestrigen Tag an den richtigen Stellschrauben gedreht und die Runde zusammenbekommen. Platz eins ist die beste Ausgangslage, um sich aus dem gröbsten Geschehen herauszuhalten. 

"Es ist etwas enttäuschend, die Pole nicht geholt zu haben", sagte Lawson, der 0,026 Sekunden Rückstand auf Wittmann hatte. "Ich habe ein paar kleine Fehler gemacht, die uns die Pole gekostet haben. Hoffentlich läuft es wie gestern, aber es wird schwierig. Ein Podium wäre unglaublich." Lawson hatte am Samstag mit Pole und Rennsieg die Maximalausbeute von 28 Punkten geholt.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Kelvin van der Linde mit 139 Punkten vor Maximilian Götz, der 116 Zähler hat. Dritter ist Liam Lawson (110) vor Marco Wittmann (103) und Alex Albon (94). Götz stellte seinen HRT-Mercedes auf Startplatz vier, Albon wurde Neunter.

Van der Linde wurde hinter dem Winward-Duo Philip Ellis und Lucas Auer nur Siebter, der Red Bull Ring liegt seinem Abt-Audi nicht so gut.

"Etwas Abwechslung da vorne ist ganz gut für uns. Wir wissen, dass wir nicht so stark sind an diesem Wochenende. Wir müssen schauen, dass wir wieder in die Punkte reinfahren", sagte van der Linde, der am Samstag trotz der Schwierigkeiten Fünfter wurde. "Der Druck steigt, das ist normal. Wir haben noch Vorsprung, und wir hoffen, dass es vorne chaotisch wird."

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android