München - Ein Rennen in Indonesien war für die Formel E in den vergangenen Jahren schon mehrfach im Gespräch. Zwischenzeitlich war es auch im Rennkalender aufgetaucht, um dann wieder abgeblasen zu werden, bevor sich der Tross überhaupt auf den Weg nach Asien gemacht hatte. Am Wochenende nun erfolgt sie tatsächlich, die Premiere des E-Prix von Jakarta (live auf ProSieben und ran.de).

Auf dem Ancol Circuit, einem brandneuen Stadtkurs in der indonesischen Hauptstadt, findet am Samstag das neunte von 16 Rennen der laufenden Formel-E-Saison 2022 statt. Es ist das erste Formel-E-Rennen auf dem asiatischen Kontinent seit mehr als drei Jahren. Im März 2019 wurde in Sanya in China gefahren. Jetzt also ist Indonesien an der Reihe.

Aufgrund der Zeitverschiebung finden die Sessions (Trainings, Qualifying und Rennen) in mitteleuropäischer Zeit allesamt vom frühen bis zum späten Samstagmorgen statt. Als aktueller Tabellenführer tritt Mercedes-Pilot Stoffel Vandoorne an.

Zeitplan Formel E 2022 Jakarta (in MESZ)

Samstag, 4. Juni
02:15 - 02:45 Uhr: 1. Freies Training
04:00 - 04:30 Uhr: 2. Freies Training
05:40 - 06:55 Uhr: Qualifying
10:00 Uhr: Rennen

TV-Zeiten und Livestream Formel E 2022 Jakarta (in MESZ)

Samstag, 4. Juni
02:10 Uhr: 1. Freies Training auf ran.de
03:55 Uhr: 2. Freies Training auf ran.de
05:30 Uhr: Qualifying auf ran.de
09:30 Uhr: Rennen live auf ProSieben und ran.de (Rennstart: 10:00 Uhr)

Im kostenlosen Formel-E-Livestream auf ran.de werden sämtliche Sessions (Trainings, Qualifyings, Rennen) der Formel-E-Saison 2022 live und in voller Länge übertragen.

Ein Live-Timing steht auf der offiziellen Website der Formel E kostenlos für alle Sessions zur Verfügung.

Für die Formel E im Fernsehen hat in Deutschland der Free-TV-Sender ProSieben die Rechte erworben. Die Rennen werden von ProSieben live und in voller Länge mit deutschsprachigem Kommentar übertragen.

Formel E 2022: 22 Piloten aus elf Teams treten an

Eingeschrieben für die Formel-E-WM 2022 sind elf Teams mit jeweils zwei Autos. Die 22 Boliden mitsamt ihrer Piloten lassen sich unserer Fotostrecke entnehmen.

Im Fahrerfeld befinden sich vier der sechs bisherigen Formel-E-Champions: Nyck de Vries (Meister 2021) fährt für Mercedes, Antonio Felix da Costa (Meister 2019/20) und Jean-Eric Vergne (Meister 2018/19 und 2017/18) treten beide für DS-Techeetah an. Lucas di Grassi (Meister 2016/17) geht für Venturi an den Start. Sebastien Buemi (Meister 2015/16) fährt für Nissan e.dams. Aus der Gruppe der bisherigen Formel-E-Champions ist einzig Nelson Piquet jun. (Meister 2014/15) nicht im aktuellen Starterfeld vertreten.

Daten zum Ancol Circuit in Jakarta

Streckentyp: Stadtkurs
Anzahl Kurven: 18
Streckenlänge: 2,370 Kilometer
Streckenrekord: noch offen (neue Strecke)

Alle News aus der Welt des Motorsports und exklusive Einblicke hinter die Kulissen auf unserem Instagram-Account ran__racing.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.