Die ABB FIA Formel E erreicht als erste Rennserie der Welt einen Netto-CO2-N... - Bildquelle: 2020 HandoutDie ABB FIA Formel E erreicht als erste Rennserie der Welt einen Netto-CO2-Null-Fußabdruck. © 2020 Handout

München - Das nennt sich nachhaltig und klimaneutral!

Wie die FIA Formel E (ab 2021 in SAT.1 und auf ran.de) bekanntgegeben hat, ist sie die erste Rennserie weltweit, die einen Netto-CO2-Null-Fußabdruck vorweisen kann. Diese Ankündigung der Formel E erfolgte zum Auftakt der Klimawoche in New York City. 

Auf dem Weg zum Netto-CO2-Null-Fußabdruck hat die Formel E seit der Gründung im Jahr 2014 drei wichtige Schritte unternommen, um das Ziel des CO2-neutralen Fußabdruckes zu erreichen. Neben einer effektiven Messung der Kohlenstoffproduktion und einer Priorisierung der Reduzierung des CO2-Fußabdruckes auch noch die Kompensation der verbleibenden und und unvermeidlichen Emissionen.

In Zusammenarbeit mit Quantis, dem führenden Unternehmen für Lebenszyklusbewertung und Nachhaltigkeit, berechnet die Formel E schon seit der ersten Saison den gesamten CO2-Fußabdruck, den diese Rennserie hinterlässt. Von Beginn an war das Ziel dieser Kooperation, den CO-2-Fußabdruck immer weiter zu reduzieren. 

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien