Berlin - Nyck de Vries ist der erste Weltmeister der Formel E.

Der Mercedes-Pilot beendete das letzte Saisonrennen in Berlin auf Platz acht. Das reichte, um die WM-Führung zu verteidigen, weil mit Mitch Evans, Edoardo Mortara und Jake Dennis gleich drei Kontrahenten früh im Rennen ausschieden (zur Fahrerwertung).

Der Rennsieg in Berlin ging an Norman Nato (ROKiT Venturi Racing) vor Oliver Rowland (Nissan e.dams), Mercedes-Pilot Stoffel Vandoorne wurde Dritter. Mit der Titelentscheidung hatte das Trio allerdings nichts zu tun.

Start-Crash zerstört Titeltraum von Evans und Mortara

Von Anfang an wurde es dramatisch: Der von Platz drei startende Mitch Evans, der angesichts der hinteren Startplätze der Konkurrenz beste Titelchancen hatte, kam nicht vom Fleck. Der zuvor Zweite der WM-Wertung Edoardo Mortara konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und krachte dem Neuseeländer ins Heck. Für die zwei Titelaspiranten war das Rennen damit beendet. Evans blieb unverletzt. Mortara wurde für weitere Checks ins Krankenhaus eingeliefert.

„Ich weiß nicht genau, was passiert ist. Nach dem Start hatte ich einen Defekt. Ich bin immer noch schockiert, weil es aus war, bevor es richtig losging“, sagte Evans nach seinem Ausscheiden in SAT.1.

Auch Jake Dennis scheidet früh aus

Unmittelbar nach dem Restart hinter dem Safety Car dann das nächste Drama: Jake Dennis, ebenfalls noch mit besten Titelchancen, verlor beim Anbremsen die Kontrolle über seinen Boliden und schlug in die Bande ein. Auch der Rookie blieb unverletzt.

„Ich bin am Boden zerstört. Es war kein Fahrfehler, sondern ein Problem am Auto“, so der Brite in SAT.1: „Ich war in einer Top-Position. Drei der Titelaspiranten fliegen raus. Ich kann es kaum in Worte fassen.“

Andre Lotterer bester Deutscher des Rennens

Bester Deutscher des Rennens war Andre Lotterer im Porsche als Vierter. Teamkollege Pascal Wehrlein fuhr auf Rang sechs. Rene Rast kam als bester Audi-Fahrer im letzten Formel-E-Rennen des Herstellers als Neunter ins Ziel. Maximilian Günther war beim BMW-Abschied als 15. bester Fahrer seines Teams.

Mit den guten Ergebnissen von Vandoorne und de Vries ging auch die Markenmeisterschaft an Mercedes. 

Alle News aus der Welt des Motorsports und exklusive Einblicke hinter die Kulissen auf unserem Instagram-Account ran__racing.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News