Der zweimalige DTM-Champion Rene Rast - Bildquelle: gettyDer zweimalige DTM-Champion Rene Rast © getty

München - Der zweimalige DTM-Meister René Rast hat bestätigt, dass er Anfang Juli an den Formel-E-Tests am Lausitzring teilnehmen wird.

"Ich muss gucken, was ich in Zukunft mache und da ist die Formel-E natürlich eine attraktive Serie. Ich werde bei den Formel-E-Tests Anfang Juli dabei sein", sagte Rast im exklusiven Gespräch mit ran.de.

Der 33-Jährige freut sich auf die neue Herausforderung: "Klar, das Fahren wird komplett anders sein, es gibt keinen typischen Motoren-Sound. Die Rennen sind sehr strategisch und für den Fahrer sehr herausfordernd, weil man viel Nachdenken muss, um die Energie zu verwalten. Es ist nicht wie in der DTM, wo man immer Vollgas gibt und versucht so viel Benzin wie möglich zu verbrennen."

Formel E: Folgt Rene Rast auf Daniel Abt?

Rast ist nach Informationen der "FAZ" Kandidat für die Nachfolge von Daniel Abt in dem frei gewordenen Formel-E-Cockpit von Audi Sport. 

Audi hatte Abt suspendiert, da der 27-Jährige bei der "Race At Home Challenge" nicht selbst gefahren war sondern einen professionellen Simracer, also einen eSports-Profi, für sich hatte fahren lassen. Abt hat sich inzwischen entschuldigt und 10.000 Euro für den guten Zweck gespendet.

Bereits 2016 durfte Rast Formel-E-Luft schnuppern. Der gebürtige Mindener fuhr den Berlin ePrix als Vertretung für Antonio Felix da Costa beim Team Aguri.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien