Der neue Aston Martin AMR22 wird in weniger als einem Monat vorgestellt - Bildquelle: Aston MartinDer neue Aston Martin AMR22 wird in weniger als einem Monat vorgestellt © Aston Martin

Aston Martin ist das erste Formel-1-Team, das seine Pläne für die Markteinführung seines neuen Autos für die Saison 2022 offiziell bekannt gegeben hat. Am Freitagmorgen bestätigte der Rennstall, dass der Bolide names AMR22 am 10. Februar am Hauptsitz des Herstellers in Gaydon vorgestellt wird.

Neben Aston Martin hat bisher nur Ferrari angekündigt, sein 2022er-Auto zwischen dem 16. und 18. Februar vorzustellen, aber noch keinen genauen Termin bekannt gegeben.

Die neuen Boliden werden mit Spannung erwartet, da sie im Rahmen des überarbeiteten technischen Reglements für die kommende Saison entstanden sind und ein völlig neues Design aufweisen. Ein Prototyp war 2021 in Silverstone zu sehen.

Die Vorsaisontests mit den neuen Formel-1-Autos beginnen am 23. Februar auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in Spanien. Die Teams werden insgesamt sechs Tage lang testen, bevor am 20. März das erste Rennen der Saison in Bahrain stattfindet.

Aston Martin will sich in der Saison 2022 von einer enttäuschenden Saison im vergangenen Jahr erholen, in der das Unternehmen in der Konstrukteurswertung auf den siebten Platz zurückfiel. Das einstige Racin-Point-Team wurde von der Reduzierung des Abtriebs hart getroffen, wodurch es auf die Mittelfeldkonkurrenz verlor.

Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel erreichte in seiner ersten Saison mit Aston Martin einen Podiumsplatz: den zweiten Platz beim Grand Prix von Aserbaidschan. Teamkollege Lance Stroll belegte in Katar den sechsten Platz und beendete das Jahr mit neun Punkten Rückstand auf Vettel in der Gesamtwertung.

Die größte Veränderung für das Team während des Winters war der Abgang von Teamchef Otmar Szafnauer, der stark mit einem Wechsel zu Alpine in Verbindung gebracht wird.

Aston Martin kündigte zum Zeitpunkt der Trennung Anfang des Monats an, dass das Team bis zur Ernennung eines Nachfolgers innerhalb des Führungsteams verwaltet werde.

2021 hatte Aston Martin mit einer denkwürdigen Präsentation seines Formel-1-Autos auf sich aufmerksam gemacht. James-Bond-Star Daniel Craig, das ehemalige Bond-Girl Gemma Arterton und der siebenmalige Super-Bowl-Gewinner Tom Brady waren anwesend. Details zum diesjährigen Launch sind noch nicht bekannt.