Stirling Moss wird am Dienstag 90 Jahre alt - Bildquelle: AFPSIDSHAUN CURRYStirling Moss wird am Dienstag 90 Jahre alt © AFPSIDSHAUN CURRY

Köln (SID) - Sir Stirling Craufurd Moss, der am Dienstag (17. September) 90 Jahre alt wird, gilt vielen als der beste Fahrer der Formel 1, der nie Weltmeister wurde. Viermal war Moss WM-Zweiter, dreimal Dritter. Auf 16 Grand-Prix-Erfolge kann der Brite zurückblicken, damit hat er mehr Rennen gewonnen als 17 der bislang 33 Weltmeister.

Die Umstände seines Scheiterns waren teils dramatisch, sein Umgang damit sympathisch. 1958 etwa musste der Sohn eines motorsportverrückten Zahnarztes den Titel um einen mickrigen Punkt seinem Landsmann Mike Hawthorn überlassen - weil für ihn der Sportsgeist stets über dem Gewinnen stand.

Als Hawthorn nämlich nach Platz zwei beim Großen Preis von Portugal disqualifiziert wurde, legte Rennsieger Moss bei den Stewards ein gutes Wort für den Kontrahenten ein. "Ich würde das jederzeit wieder tun, weil es fair war", erklärte Moss, der allerdings nicht nur beim Sammeln von Sympathien erfolgreich war: An 529 Rennen in verschiedensten Klassen nahm er teil, 212-mal ging der Sieg an ihn.

1962 überlebte Moss einen schweren Unfall haarscharf, lag zwischenzeitlich im Koma und trat schließlich zurück. Vom Rennfahren konnte er aber bis ins hohe Alter nicht komplett lassen.

Im Dezember 2016 erlitt Moss eine schwere Brustinfektion, im Januar 2018 erklärte der Sir seinen Rückzug aus der Öffentlichkeit.

Motorsport 2018 / 2019