Rene Rast in Berlin Vierter - Bildquelle: FIROFIROSIDRene Rast in Berlin Vierter © FIROFIROSID

Köln (SID) - DTM-Champion Rene Rast (33) hat beim elften und letzten Rennen der Elektroserie Formel E seinen zweiten Podiumsplatz nur knapp verpasst. Auf dem ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof landete der Audi-Pilot am Donnerstag auf dem vierten Platz, am Mittwoch hatte Rast erstmals den Sprung auf das Podium geschafft und war Dritter geworden. Rasts Topergebnis war zuvor ein zehnter Rang gewesen.

Der Portugiese Antonio Felix da Costa (DS Techeetah), der sich beim vierten von insgesamt sechs Rennen in Berlin vorzeitig den Titel gesichert hatte, kam als Neunter ins Ziel. Der Sieg ging an den Belgier Stoffel Vandoorne (Mercedes) vor seinem niederländischen Teamkollegen Nyck de Vries und Sebastien Buemi (Schweiz/Nissan). Für Mercedes war es in der ersten Formel-E-Saison der erste Doppelerfolg.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien