Schwerer Sturz bei der Bahnrad-EM in München. - Bildquelle: imagoSchwerer Sturz bei der Bahnrad-EM in München. © imago

München - Schockmoment bei der Bahnrad-EM in München: Das Ausscheidungsfahren der Frauen ist am Samstagabend von einem schweren Sturz überschattet worden.

Mehrere Fahrerinnen kamen zu Fall, darunter Weltmeisterin Letizia Paternoster. Sanitäter stützten den Nacken der Italienerin mit einer Halskrause. 

Teutenberg bleibt von Unfall verschont

Paternoster war nach dem Sturz bei Bewusstsein, wurde mehrere Minuten hinter einem Sichtschutz behandelt und dann auf einer Trage von der Holzbahn transportiert. Die deutsche Starterin Lea Lin Teutenberg blieb von dem Unfall verschont.

Der Sturz von Paternoster war nicht der erste am Samstagabend. Bereits vorher kamen mehrere Fahrerinnen teilweise recht übel zu Fall. Zudem platzte bei einer der Frauen platzte während des Rennens der Hinterreifen.

Die Bahn in München wurde in den vergangenen Tagen immer wieder kritisiert. Weil die Bahn statt den normalen 250 Metern nur 200 Meter lang ist, herrscht vor allem in den Kurven ein enormer Druck auf die Athleten. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien