• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
ELF live auf ProSieben MAXX und ran.de

Leipzig Kings spielen trotz Schieflage gegen die Berlin Thunder

  • Aktualisiert: 30.06.2023
  • 15:42 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© IMAGO/GEPA pictures
Anzeige

Die Leipzig Kings kämpfen in der European League of Football aktuell um das Überleben. Die Partie am Sonntag gegen Berlin Thunder wird aber über die Bühne gehen.

Für die Leipzig Kings sind es schwierige Tage in der European League of Football: Die Franchise kämpft im Moment um die Fortführung des Spielbetriebs. Zumindest kurzfristig gibt es gute Nachrichten: Das Spiel in Week 5 gegen die Berlin Thunder am Sonntag (14.30 Uhr) wird über die Bühne gehen. Das bestätigte Leipzigs Co-Owner Moritz Heisler auf ran-Nachfrage.

"Wir spielen am Sonntag. Wir arbeiten ansonsten weiter an einer Lösung. Weitere Nachrichten dazu folgen", sagte Heisler. Nach vier Spieltagen der laufenden Saison steht die Franchise auf dem vierten Platz in der Conference - zwei Siege und zwei Niederlagen stehen zu Buche.

Am Dienstag hatten die Kings allerdings mitgeteilt, dass die Franchise wohl künftig nicht mehr am ELF-Spielbetrieb teilnehmen wird.

Anzeige

Leipzig Kings in der ELF: Eine "kontinuierliche, wirtschaftlich angespannte Situation"

In einer Pressemitteilung schrieben die Kings: "Schweren Herzens müssen wir heute leider mitteilen, dass wir trotz aller Bemühungen der letzten Monate den Spielbetrieb der Leipzig Kings mit hoher Wahrscheinlichkeit einstellen müssen." 

Grund für den drohenden Rückzug sei eine "kontinuierliche, wirtschaftlich angespannte Situation" der Franchise.

ELF: Drei Spiele am Wochenende live

Am Wochenende werden drei Spiele live übertragen. Am Samstag ab 14:30 Uhr zunächst Cologne Centurions at Frankfurt Galaxy (live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de), ab 16:00 Uhr dann Hamburg Sea Devils at Paris Musketeers (im Livestream auf ran.de). Am Sonntag läuft ab 14:30 Uhr Stuttgart Surge at Munich Ravens live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de.


© 2024 Seven.One Entertainment Group