• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
ELF live auf ProSieben MAXX und ran.de

Rhein Fire setzt Erfolgsserie gegen Munich Ravens fort

  • Aktualisiert: 10.07.2023
  • 12:27 Uhr
  • ran.de / Oliver Jensen
Article Image Media
© IMAGO/Beautiful Sports
Anzeige

Rhein Fire hat mit dem Heimsieg gegen die Munich Ravens noch einmal die Favoritenrolle in der ELF unterstrichen und auch das sechste Saisonspiel gewonnen

Rhein Fire ist in der European League of Football (ELF) weiterhin nicht zu stoppen. Am Sonntag gewannen die Düsseldorfer ihr Heimspiel gegen die Munich Ravens mit 39:26. Damit hat die Mannschaft von Head Coach Jim Tomsula bislang alle sechs Saisonspiele gewonnen.

Die Ravens fanden gut in das Spiel, vollendeten den ersten Kickoff-Return mit einem Touchdown und beendeten das erste Viertel mit einer 14:7-Führung, konnten danach allerdings der effektiven Offense von Rhein Fire nur noch wenig entgegensetzen.

Anzeige

Zwei Touchdowns von Harlan Kwofie

Rhein Fire kam insgesamt auf einen Raumgewinn von 510 Yards, während Rhein Fire 324 Yards gutmachte. Der Wide Receiver Harlan Kwofie verbuchte zwei Touchdowns und wurde zum Man of the Match ernannt. "Wir sind unglaublich dankbar, dass immer so viele Fans zu unseren Spielen kommen", sagte der Passempfänger. "Unser Fokus richtet sich jetzt auf das nächste Spiel gegen Paris.

Die Ravens stehen nun bei einer Bilanz von zwei Siegen sowie drei Niederlagen und empfangen am Sonntag die Milano Seamen (Sonntag, 16. Juli, 12:45 Uhr, live auf ProSieben MAXX und ran.de). Rhein Fire steht ein Spiel bei den Paris Musketeers bevor.


© 2024 Seven.One Entertainment Group