• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

NFL Fantasy Manager: Das Top-Team aus Week 4


                <strong>NFL Fantasy Manager: Das Top-Team aus Week 4</strong><br>
                In dieser Woche konnten beim NFL Fantasy Manager powered by ran insgesamt 258 Punkte gesammelt werden. Wir zeigen euch, welche Aufstellung euch zum unangefochtenen Spieltagessieger gemacht hätte.
NFL Fantasy Manager: Das Top-Team aus Week 4
In dieser Woche konnten beim NFL Fantasy Manager powered by ran insgesamt 258 Punkte gesammelt werden. Wir zeigen euch, welche Aufstellung euch zum unangefochtenen Spieltagessieger gemacht hätte.
© Getty

                <strong>Die meisten Passing Yards</strong><br>
                Jameis Winston (Quarterback der Tampa Bay Buccaneers) mit Die Top 40 im Datencenter >>
Die meisten Passing Yards
Jameis Winston (Quarterback der Tampa Bay Buccaneers) mit Die Top 40 im Datencenter >>
© Getty

                <strong>Running Back: Nick Chubb</strong><br>
                Nick Chubb rannte die Baltimore Ravens in Grund und Boden: 20 Laufversuche münzte er in 165 Yards und drei Touchdowns um. Highlight des Tages war sein 88-Yard-Lauf.Gesamtpunktzahl: 35
Running Back: Nick Chubb
Nick Chubb rannte die Baltimore Ravens in Grund und Boden: 20 Laufversuche münzte er in 165 Yards und drei Touchdowns um. Highlight des Tages war sein 88-Yard-Lauf.Gesamtpunktzahl: 35
© Getty

                <strong>Wide Receiver: Chris Godwin </strong><br>
                Godwin profitierte von der starken Leistung seines Quarterbacks Jameis Winston. Der Wide Receiver fing zwölf Pässe für 172 Yards und zwei Touchdowns.Gesamtpunktzahl: 29
Wide Receiver: Chris Godwin
Godwin profitierte von der starken Leistung seines Quarterbacks Jameis Winston. Der Wide Receiver fing zwölf Pässe für 172 Yards und zwei Touchdowns.Gesamtpunktzahl: 29
© Getty

                <strong>Special Teams und Kicker: Tampa Bay Buccaneers</strong><br>
                Kicker Matt Gay überzeugte beim Spiel gegen die Los Angeles Rams. Seine beiden Field-Goal-Versuche verwandelte er ebenso wie seine sieben Extrapunkte.Gesamtpunktzahl: 15
Special Teams und Kicker: Tampa Bay Buccaneers
Kicker Matt Gay überzeugte beim Spiel gegen die Los Angeles Rams. Seine beiden Field-Goal-Versuche verwandelte er ebenso wie seine sieben Extrapunkte.Gesamtpunktzahl: 15
© Getty

                <strong>Defense: New York Giants</strong><br>
                Die Washington Redskins-Quarterbacks sahen sehr schwach gegen eine starke New York Giants-Defense aus. Die "Big Blue" verbuchten vier Interceptions und drei Sacks.Gesamtpunktzahl: 23
Defense: New York Giants
Die Washington Redskins-Quarterbacks sahen sehr schwach gegen eine starke New York Giants-Defense aus. Die "Big Blue" verbuchten vier Interceptions und drei Sacks.Gesamtpunktzahl: 23
© Getty

                <strong>Rushing Offense: Cleveland Browns</strong><br>
                Angeführt von Nick Chubb dominierten die Browns das Laufspiel. 193 Yards und vier Touchdowns gingen auf das Konto von Cleveland.Gesamtpunktzahl: 43
Rushing Offense: Cleveland Browns
Angeführt von Nick Chubb dominierten die Browns das Laufspiel. 193 Yards und vier Touchdowns gingen auf das Konto von Cleveland.Gesamtpunktzahl: 43
© Getty

                <strong>Passing Offense: Tampa Bay Buccaneers</strong><br>
                Beim Sensationssieg gegen die Los Angeles Rams überzeugte das Passspiel der "Bucs". Jameis Winston spielte überragend und warf für vier Touchdowns. Gesamtpunktzahl: 39
Passing Offense: Tampa Bay Buccaneers
Beim Sensationssieg gegen die Los Angeles Rams überzeugte das Passspiel der "Bucs". Jameis Winston spielte überragend und warf für vier Touchdowns. Gesamtpunktzahl: 39
© Getty

                <strong>NFL Fantasy Manager: Das Top-Team aus Week 4</strong><br>
                In dieser Woche konnten beim NFL Fantasy Manager powered by ran insgesamt 258 Punkte gesammelt werden. Wir zeigen euch, welche Aufstellung euch zum unangefochtenen Spieltagessieger gemacht hätte.

                <strong>Die meisten Passing Yards</strong><br>
                Jameis Winston (Quarterback der Tampa Bay Buccaneers) mit Die Top 40 im Datencenter >>

                <strong>Running Back: Nick Chubb</strong><br>
                Nick Chubb rannte die Baltimore Ravens in Grund und Boden: 20 Laufversuche münzte er in 165 Yards und drei Touchdowns um. Highlight des Tages war sein 88-Yard-Lauf.Gesamtpunktzahl: 35

                <strong>Wide Receiver: Chris Godwin </strong><br>
                Godwin profitierte von der starken Leistung seines Quarterbacks Jameis Winston. Der Wide Receiver fing zwölf Pässe für 172 Yards und zwei Touchdowns.Gesamtpunktzahl: 29

                <strong>Special Teams und Kicker: Tampa Bay Buccaneers</strong><br>
                Kicker Matt Gay überzeugte beim Spiel gegen die Los Angeles Rams. Seine beiden Field-Goal-Versuche verwandelte er ebenso wie seine sieben Extrapunkte.Gesamtpunktzahl: 15

                <strong>Defense: New York Giants</strong><br>
                Die Washington Redskins-Quarterbacks sahen sehr schwach gegen eine starke New York Giants-Defense aus. Die "Big Blue" verbuchten vier Interceptions und drei Sacks.Gesamtpunktzahl: 23

                <strong>Rushing Offense: Cleveland Browns</strong><br>
                Angeführt von Nick Chubb dominierten die Browns das Laufspiel. 193 Yards und vier Touchdowns gingen auf das Konto von Cleveland.Gesamtpunktzahl: 43

                <strong>Passing Offense: Tampa Bay Buccaneers</strong><br>
                Beim Sensationssieg gegen die Los Angeles Rams überzeugte das Passspiel der "Bucs". Jameis Winston spielte überragend und warf für vier Touchdowns. Gesamtpunktzahl: 39

© 2024 Seven.One Entertainment Group