• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Perfect Passer Ratings seit 2000: Welche NFL-Quarterbacks die Bestmarke erreicht haben

<strong>Perfect Passer Ratings seit 2000</strong> <br>Historisch! Sowohl Lamar Jackson als auch Backup Tyler Huntley legen gegen die Miami Dolphins ein Perfect Passer Rating auf. Eine genaue Erklärung zu dieser Metrik und wie sie zustande kommt, <a target="_blank" href="https://www.ran.de/sports/american-football/nfl/news/nfl-so-berechnet-sich-das-passer-rating-234127">gibt es hier</a>. Auf der nächsten Seite wird es kurz und knapp erklärt.
Perfect Passer Ratings seit 2000
Historisch! Sowohl Lamar Jackson als auch Backup Tyler Huntley legen gegen die Miami Dolphins ein Perfect Passer Rating auf. Eine genaue Erklärung zu dieser Metrik und wie sie zustande kommt, gibt es hier. Auf der nächsten Seite wird es kurz und knapp erklärt.
© USA TODAY Network
<strong>Perfect Passer Ratings seit 2000</strong><br>Um diesen Maximalwert von 158,3 zu erreichen, muss ein Passgeber mindestens 77,5 Prozent seiner Pässe an den Mann bringen, mindestens 12,5 Yards Raumgewinn pro Pass schaffen, ohne Interception bleiben und mit mindestens 11,875 Prozent aller Pässe einen Touchdown werfen. <em><strong>ran</strong></em> wirft einen Blick auf alle Perfect Passer Ratings seit 2000.
Perfect Passer Ratings seit 2000
Um diesen Maximalwert von 158,3 zu erreichen, muss ein Passgeber mindestens 77,5 Prozent seiner Pässe an den Mann bringen, mindestens 12,5 Yards Raumgewinn pro Pass schaffen, ohne Interception bleiben und mit mindestens 11,875 Prozent aller Pässe einen Touchdown werfen. ran wirft einen Blick auf alle Perfect Passer Ratings seit 2000.
© imago
<strong>Kurt Warner (St. Louis Rams)</strong><br>Am 1. Oktober 2000 beim 57:31-Sieg über die San Diego Chargers: 24 Completions für 390 Yards bei 30 Versuchen, 4 Touchdowns.
Kurt Warner (St. Louis Rams)
Am 1. Oktober 2000 beim 57:31-Sieg über die San Diego Chargers: 24 Completions für 390 Yards bei 30 Versuchen, 4 Touchdowns.
© Getty Images
<strong>Peyton Manning (Indianapolis Colts)</strong><br>Am 22. Oktober 2000 beim 30:23-Sieg über die New England Patriots: 16 Completions für 268 Yards bei 20 Versuchen, 3 Touchdowns.
Peyton Manning (Indianapolis Colts)
Am 22. Oktober 2000 beim 30:23-Sieg über die New England Patriots: 16 Completions für 268 Yards bei 20 Versuchen, 3 Touchdowns.
© 2018 Getty Images
<strong>Doug Flutie (Buffalo Bills)</strong><br>Am 24. Dezember 2000 beim 42:23-Sieg über die Seattle Seahawks: 20 Completions für 366 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
Doug Flutie (Buffalo Bills)
Am 24. Dezember 2000 beim 42:23-Sieg über die Seattle Seahawks: 20 Completions für 366 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
© Getty Images
<strong>Peyton Manning (Indianapolis Colts)</strong><br>Am 10. November 2002 beim 35:13-Sieg über die Philadelphia Eagles: 18 Completions für 319 Yards bei 23 Versuchen, 3 Touchdowns.
Peyton Manning (Indianapolis Colts)
Am 10. November 2002 beim 35:13-Sieg über die Philadelphia Eagles: 18 Completions für 319 Yards bei 23 Versuchen, 3 Touchdowns.
© USA TODAY Network
<strong>Kerry Collins (New York Giants)</strong><br>Am 22. Dezember 2002 beim 44:27-Sieg über die Indianapolis Colts: 23 Completions für 366 Yards bei 29 Versuchen, 4 Touchdowns.
Kerry Collins (New York Giants)
Am 22. Dezember 2002 beim 44:27-Sieg über die Indianapolis Colts: 23 Completions für 366 Yards bei 29 Versuchen, 4 Touchdowns.
© UPI Photo
<strong>Peyton Manning (Indianapolis Colts)</strong><br>Am 28. September 2003 beim 55:21-Sieg über die New Orleans Saints: 20 Completions für 314 Yards bei 25 Versuchen, 6 Touchdowns.
Peyton Manning (Indianapolis Colts)
Am 28. September 2003 beim 55:21-Sieg über die New Orleans Saints: 20 Completions für 314 Yards bei 25 Versuchen, 6 Touchdowns.
© Icon Sportswire
<strong>Chad Pennington (New York Jets)</strong><br>Am 16. November 2003 bei der 31:38-Niederlage gegen die Indianapolis Colts: 11 Completions für 219 Yards bei 14 Versuchen, 3 Touchdowns.
Chad Pennington (New York Jets)
Am 16. November 2003 bei der 31:38-Niederlage gegen die Indianapolis Colts: 11 Completions für 219 Yards bei 14 Versuchen, 3 Touchdowns.
© Getty Images
<strong>Trent Green (Kansas City Chiefs)</strong><br>Am 14. Dezember 2003 beim 45:17-Sieg über die Detroit Lions: 20 Completions für 341 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
Trent Green (Kansas City Chiefs)
Am 14. Dezember 2003 beim 45:17-Sieg über die Detroit Lions: 20 Completions für 341 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
© USA TODAY Network
<strong>Peyton Manning (Indianapolis Colts)</strong><br>Am 4. Januar 2004 beim 41:10-Sieg über die Denver Broncos: 22 Completions für 377 Yards bei 26 Versuchen, 5 Touchdowns.
Peyton Manning (Indianapolis Colts)
Am 4. Januar 2004 beim 41:10-Sieg über die Denver Broncos: 22 Completions für 377 Yards bei 26 Versuchen, 5 Touchdowns.
© Icon Sportswire
<strong>Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)</strong><br>Am 11. September 2005 beim 34:7-Sieg über die Tennessee Titans: 9 Completions für 218 Yards bei 11 Versuchen, 2 Touchdowns.
Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)
Am 11. September 2005 beim 34:7-Sieg über die Tennessee Titans: 9 Completions für 218 Yards bei 11 Versuchen, 2 Touchdowns.
© 2004 Getty Images
<strong>Donovan McNabb (Philadelphia Eagles)</strong><br>Am 23. September 2007 beim 56:21-Sieg über die Detroit Lions: 21 Completions für 381 Yards bei 26 Versuchen, 4 Touchdowns.
Donovan McNabb (Philadelphia Eagles)
Am 23. September 2007 beim 56:21-Sieg über die Detroit Lions: 21 Completions für 381 Yards bei 26 Versuchen, 4 Touchdowns.
© USA TODAY Network
<strong>Tom Brady (New England Patriots)</strong><br>Am 21. Oktober 2007 beim 49:28-Sieg über die Miami Dolphins: 21 Completions für 354 Yards bei 25 Versuchen, 6 Touchdowns.
Tom Brady (New England Patriots)
Am 21. Oktober 2007 beim 49:28-Sieg über die Miami Dolphins: 21 Completions für 354 Yards bei 25 Versuchen, 6 Touchdowns.
© UPI Photo
<strong>Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)</strong><br>Am 5. November 2007 beim 38:7-Sieg über die Baltimore Ravens: 13 Completions für 209 Yards bei 16 Versuchen, 5 Touchdowns.
Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)
Am 5. November 2007 beim 38:7-Sieg über die Baltimore Ravens: 13 Completions für 209 Yards bei 16 Versuchen, 5 Touchdowns.
© Icon Sportswire
<strong>Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)</strong><br>Am 20. Dezember 2007 beim 41:24-Sieg über die St. Louis Rams: 16 Completions für 261 Yards bei 20 Versuchen, 3 Touchdowns.
Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)
Am 20. Dezember 2007 beim 41:24-Sieg über die St. Louis Rams: 16 Completions für 261 Yards bei 20 Versuchen, 3 Touchdowns.
© USA TODAY Network
<strong>Kurt Warner (Arizona Cardinals)</strong><br>Am 14. September 2008 beim 31:10-Sieg über die Miami Dolphins: 19 Completions für 361 Yards bei 24 Versuchen, 3 Touchdowns.
Kurt Warner (Arizona Cardinals)
Am 14. September 2008 beim 31:10-Sieg über die Miami Dolphins: 19 Completions für 361 Yards bei 24 Versuchen, 3 Touchdowns.
© 2008 Getty Images
<strong>Eli Manning (New York Giants)</strong><br>Am 11. Oktober 2009 beim 44:7-Sieg über die Oakland Raiders: 8 Completions für 173 Yards bei 10 Versuchen, 2 Touchdowns.
Eli Manning (New York Giants)
Am 11. Oktober 2009 beim 44:7-Sieg über die Oakland Raiders: 8 Completions für 173 Yards bei 10 Versuchen, 2 Touchdowns.
© Icon Sportswire
<strong>Drew Brees (New Orleans Saints)</strong><br>Am 30. November 2009 beim 38:17-Sieg über die New England Patriots: 18 Completions für 371 Yards bei 23 Versuchen, 5 Touchdowns.
Drew Brees (New Orleans Saints)
Am 30. November 2009 beim 38:17-Sieg über die New England Patriots: 18 Completions für 371 Yards bei 23 Versuchen, 5 Touchdowns.
© ZUMA Wire
<strong>Tom Brady (New England Patriots)</strong><br>Am 25. November 2010 beim 45:24-Sieg über die Detroit Lions: 21 Completions für 341 Yards bei 27 Versuchen, 4 Touchdowns.
Tom Brady (New England Patriots)
Am 25. November 2010 beim 45:24-Sieg über die Detroit Lions: 21 Completions für 341 Yards bei 27 Versuchen, 4 Touchdowns.
© Icon Sportswire
<strong>Robert Griffin III (Washington Redskins)</strong><br>Am 18. November 2012 beim 31:6-Sieg über die Philadelphia Eagles: 14 Completions für 200 Yards bei 15 Versuchen, 4 Touchdowns.
Robert Griffin III (Washington Redskins)
Am 18. November 2012 beim 31:6-Sieg über die Philadelphia Eagles: 14 Completions für 200 Yards bei 15 Versuchen, 4 Touchdowns.
© ZUMA Wire
<strong>Nick Foles (Philadelphia Eagles)</strong><br>Am 3. November 2013 beim 49:20-Sieg über die Oakland Raiders: 22 Completions für 406 Yards bei 28 Versuchen, 7 Touchdowns.
Nick Foles (Philadelphia Eagles)
Am 3. November 2013 beim 49:20-Sieg über die Oakland Raiders: 22 Completions für 406 Yards bei 28 Versuchen, 7 Touchdowns.
© 2013 Getty Images
<strong>Alex Smith (Kansas City Chiefs)</strong><br>Am 15. Dezember 2013 beim 56:31-Sieg über die Oakland Raiders: 17 Completions für 287 Yards bei 20 Versuchen, 5 Touchdowns.
Alex Smith (Kansas City Chiefs)
Am 15. Dezember 2013 beim 56:31-Sieg über die Oakland Raiders: 17 Completions für 287 Yards bei 20 Versuchen, 5 Touchdowns.
© USA TODAY Network
<strong>Geno Smith (New York Jets)</strong><br>Am 28. Dezember 2014 beim 37:24-Sieg über die Miami Dolphins: 20 Completions für 358 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
Geno Smith (New York Jets)
Am 28. Dezember 2014 beim 37:24-Sieg über die Miami Dolphins: 20 Completions für 358 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
© Icon Sportswire
<strong>Marcus Mariota (Tennessee Titans)</strong><br>Am 13. September 2015 beim 42:14-Sieg über die Tampa Bay Buccaneers: 13 Completions für 209 Yards bei 16 Versuchen, 4 Touchdowns.
Marcus Mariota (Tennessee Titans)
Am 13. September 2015 beim 42:14-Sieg über die Tampa Bay Buccaneers: 13 Completions für 209 Yards bei 16 Versuchen, 4 Touchdowns.
© USA TODAY Network
<strong>Ryan Tannehill (Miami Dolphins)</strong><br>Am 25. Oktober 2015 beim 44:26-Sieg über die Houston Texans: 18 Completions für 282 Yards bei 19 Versuchen, 4 Touchdowns.
Ryan Tannehill (Miami Dolphins)
Am 25. Oktober 2015 beim 44:26-Sieg über die Houston Texans: 18 Completions für 282 Yards bei 19 Versuchen, 4 Touchdowns.
© 2015 Getty Images
<strong>Kirk Cousins (Washington Redskins)</strong><br>Am 15. November 2015 beim 47:14-Sieg über die New Orleans Saints: 20 Completions für 324 Yards bei 25 Versuchen, 4 Touchdowns.
Kirk Cousins (Washington Redskins)
Am 15. November 2015 beim 47:14-Sieg über die New Orleans Saints: 20 Completions für 324 Yards bei 25 Versuchen, 4 Touchdowns.
© ZUMA Wire
<strong>Jared Goff (Los Angeles Rams)</strong><br>Am 27. September 2018 beim 38:31-Sieg über die Minnesota Vikings: 26 Completions für 465 Yards bei 33 Versuchen, 5 Touchdowns.
Jared Goff (Los Angeles Rams)
Am 27. September 2018 beim 38:31-Sieg über die Minnesota Vikings: 26 Completions für 465 Yards bei 33 Versuchen, 5 Touchdowns.
© ZUMA Wire
<strong>Russell Wilson (Seattle Seahawks)</strong><br>Am 28. Oktober 2018 beim 28:14-Sieg über die Detroit Lions: 14 Completions für 248 Yards bei 17 Versuchen, 3 Touchdowns.
Russell Wilson (Seattle Seahawks)
Am 28. Oktober 2018 beim 28:14-Sieg über die Detroit Lions: 14 Completions für 248 Yards bei 17 Versuchen, 3 Touchdowns.
© ZUMA Wire
<strong>Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)</strong><br>Am 8. November 2018 beim 52:21-Sieg über die Carolina Panthers: 22 Completions für 328 Yards bei 25 Versuchen, 5 Touchdowns.
Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)
Am 8. November 2018 beim 52:21-Sieg über die Carolina Panthers: 22 Completions für 328 Yards bei 25 Versuchen, 5 Touchdowns.
© ZUMA Wire
<strong>Lamar Jackson (Baltimore Ravens)<br></strong>Am 8. September 2019 beim 59:10-Sieg über die Miami Dolphins: 17 Completions für 324 Yards bei 20 Versuchen, 5 Touchdowns.
Lamar Jackson (Baltimore Ravens)
Am 8. September 2019 beim 59:10-Sieg über die Miami Dolphins: 17 Completions für 324 Yards bei 20 Versuchen, 5 Touchdowns.
© Icon Sportswire
<strong>Dak Prescott (Dallas Cowboys)</strong><br>Am 8. September 2019 beim 35:17-Sieg über die New York Giants: 25 Completions für 405 Yards bei 32 Versuchen, 4 Touchdowns.
Dak Prescott (Dallas Cowboys)
Am 8. September 2019 beim 35:17-Sieg über die New York Giants: 25 Completions für 405 Yards bei 32 Versuchen, 4 Touchdowns.
© 2019 Getty Images
<strong>Deshaun Watson (Houston Texans)</strong><br>Am 6. Oktober 2019 beim 53:32-Sieg über die Atlanta Falcons: 28 Completions für 426 Yards bei 33 Versuchen, 5 Touchdowns.
Deshaun Watson (Houston Texans)
Am 6. Oktober 2019 beim 53:32-Sieg über die Atlanta Falcons: 28 Completions für 426 Yards bei 33 Versuchen, 5 Touchdowns.
© ZUMA Wire
<strong>Aaron Rodgers (Green Bay Packers)</strong><br>Am 20. Oktober 2019 beim 42:24-Sieg über die Oakland Raiders: 25 Completions für 429 Yards bei 31 Versuchen, 5 Touchdowns.
Aaron Rodgers (Green Bay Packers)
Am 20. Oktober 2019 beim 42:24-Sieg über die Oakland Raiders: 25 Completions für 429 Yards bei 31 Versuchen, 5 Touchdowns.
© 2019 Getty Images
<strong>Lamar Jackson (Baltimore Ravens)<br></strong>Am 10. November 2019 beim 49:13-Sieg über die Cincinnati Bengals: 15 Completions für 223 Yards bei 17 Versuchen, 3 Touchdowns.
Lamar Jackson (Baltimore Ravens)
Am 10. November 2019 beim 49:13-Sieg über die Cincinnati Bengals: 15 Completions für 223 Yards bei 17 Versuchen, 3 Touchdowns.
© Icon Sportswire
<strong>Tom Brady (Tampa Bay Buccaneers)<br></strong>Am 26. Dezember 2020 beim 47:7-Sieg über die Detroit Lions: 22 Completions für 348 Yards bei 27 Versuchen, 4 Touchdowns.
Tom Brady (Tampa Bay Buccaneers)
Am 26. Dezember 2020 beim 47:7-Sieg über die Detroit Lions: 22 Completions für 348 Yards bei 27 Versuchen, 4 Touchdowns.
© 2020 Getty Images
<strong>Josh Allen (Buffalo Bills)<br></strong>Am 1. Oktober 2023 beim 48:20-Sieg über die Miami Dolphins: 21 Completions für 320 Yards bei 25 Versuchen, 4 Touchdowns.
Josh Allen (Buffalo Bills)
Am 1. Oktober 2023 beim 48:20-Sieg über die Miami Dolphins: 21 Completions für 320 Yards bei 25 Versuchen, 4 Touchdowns.
© 2023 Getty Images
<strong>Brock Purdy (San Francisco 49ers)<br></strong>Am 19. November 2023 beim 27:14-Sieg über die Tampa Bay Buccaneers: 21 Completions für 333 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
Brock Purdy (San Francisco 49ers)
Am 19. November 2023 beim 27:14-Sieg über die Tampa Bay Buccaneers: 21 Completions für 333 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
© 2023 Getty Images
<strong>Baker Mayfield (Tampa Bay Buccaneers)<br></strong>Am 17. Dezember 2023 beim 34:20-Sieg über die Green Bay Packers: 22 Completions für 381 Yards bei 28 Versuchen, 4 Touchdowns.
Baker Mayfield (Tampa Bay Buccaneers)
Am 17. Dezember 2023 beim 34:20-Sieg über die Green Bay Packers: 22 Completions für 381 Yards bei 28 Versuchen, 4 Touchdowns.
© Icon Sportswire
<strong>Lamar Jackson (Baltimore Ravens)</strong><br>Am 31. Dezember beim 56:19 gegen die Miami Dolphins. Jackson warf für 321 Yards und fünf Touchdowns, von 21 Pässen brachte er 18 an den Mann.
Lamar Jackson (Baltimore Ravens)
Am 31. Dezember beim 56:19 gegen die Miami Dolphins. Jackson warf für 321 Yards und fünf Touchdowns, von 21 Pässen brachte er 18 an den Mann.
© UPI Photo
<strong>Tyler Huntley (Baltimore Ravens)</strong><br>Er warf im gleichen Spiel nur einen Pass, brachte den aber an, und zwar für 19 Yards und einen Touchdown. Auch das ist dann ein perfektes Passer Rating. Und ein Rekord: Die Ravens sind das erste Team in der Super-Bowl-Ära, das mehrere QBs mit einem perfekten Passer Rating in einem Spiel hat.
Tyler Huntley (Baltimore Ravens)
Er warf im gleichen Spiel nur einen Pass, brachte den aber an, und zwar für 19 Yards und einen Touchdown. Auch das ist dann ein perfektes Passer Rating. Und ein Rekord: Die Ravens sind das erste Team in der Super-Bowl-Ära, das mehrere QBs mit einem perfekten Passer Rating in einem Spiel hat.
© USA TODAY Network
<strong>Perfect Passer Ratings seit 2000</strong> <br>Historisch! Sowohl Lamar Jackson als auch Backup Tyler Huntley legen gegen die Miami Dolphins ein Perfect Passer Rating auf. Eine genaue Erklärung zu dieser Metrik und wie sie zustande kommt, <a target="_blank" href="https://www.ran.de/sports/american-football/nfl/news/nfl-so-berechnet-sich-das-passer-rating-234127">gibt es hier</a>. Auf der nächsten Seite wird es kurz und knapp erklärt.
<strong>Perfect Passer Ratings seit 2000</strong><br>Um diesen Maximalwert von 158,3 zu erreichen, muss ein Passgeber mindestens 77,5 Prozent seiner Pässe an den Mann bringen, mindestens 12,5 Yards Raumgewinn pro Pass schaffen, ohne Interception bleiben und mit mindestens 11,875 Prozent aller Pässe einen Touchdown werfen. <em><strong>ran</strong></em> wirft einen Blick auf alle Perfect Passer Ratings seit 2000.
<strong>Kurt Warner (St. Louis Rams)</strong><br>Am 1. Oktober 2000 beim 57:31-Sieg über die San Diego Chargers: 24 Completions für 390 Yards bei 30 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Peyton Manning (Indianapolis Colts)</strong><br>Am 22. Oktober 2000 beim 30:23-Sieg über die New England Patriots: 16 Completions für 268 Yards bei 20 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Doug Flutie (Buffalo Bills)</strong><br>Am 24. Dezember 2000 beim 42:23-Sieg über die Seattle Seahawks: 20 Completions für 366 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Peyton Manning (Indianapolis Colts)</strong><br>Am 10. November 2002 beim 35:13-Sieg über die Philadelphia Eagles: 18 Completions für 319 Yards bei 23 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Kerry Collins (New York Giants)</strong><br>Am 22. Dezember 2002 beim 44:27-Sieg über die Indianapolis Colts: 23 Completions für 366 Yards bei 29 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Peyton Manning (Indianapolis Colts)</strong><br>Am 28. September 2003 beim 55:21-Sieg über die New Orleans Saints: 20 Completions für 314 Yards bei 25 Versuchen, 6 Touchdowns.
<strong>Chad Pennington (New York Jets)</strong><br>Am 16. November 2003 bei der 31:38-Niederlage gegen die Indianapolis Colts: 11 Completions für 219 Yards bei 14 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Trent Green (Kansas City Chiefs)</strong><br>Am 14. Dezember 2003 beim 45:17-Sieg über die Detroit Lions: 20 Completions für 341 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Peyton Manning (Indianapolis Colts)</strong><br>Am 4. Januar 2004 beim 41:10-Sieg über die Denver Broncos: 22 Completions für 377 Yards bei 26 Versuchen, 5 Touchdowns.
<strong>Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)</strong><br>Am 11. September 2005 beim 34:7-Sieg über die Tennessee Titans: 9 Completions für 218 Yards bei 11 Versuchen, 2 Touchdowns.
<strong>Donovan McNabb (Philadelphia Eagles)</strong><br>Am 23. September 2007 beim 56:21-Sieg über die Detroit Lions: 21 Completions für 381 Yards bei 26 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Tom Brady (New England Patriots)</strong><br>Am 21. Oktober 2007 beim 49:28-Sieg über die Miami Dolphins: 21 Completions für 354 Yards bei 25 Versuchen, 6 Touchdowns.
<strong>Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)</strong><br>Am 5. November 2007 beim 38:7-Sieg über die Baltimore Ravens: 13 Completions für 209 Yards bei 16 Versuchen, 5 Touchdowns.
<strong>Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)</strong><br>Am 20. Dezember 2007 beim 41:24-Sieg über die St. Louis Rams: 16 Completions für 261 Yards bei 20 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Kurt Warner (Arizona Cardinals)</strong><br>Am 14. September 2008 beim 31:10-Sieg über die Miami Dolphins: 19 Completions für 361 Yards bei 24 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Eli Manning (New York Giants)</strong><br>Am 11. Oktober 2009 beim 44:7-Sieg über die Oakland Raiders: 8 Completions für 173 Yards bei 10 Versuchen, 2 Touchdowns.
<strong>Drew Brees (New Orleans Saints)</strong><br>Am 30. November 2009 beim 38:17-Sieg über die New England Patriots: 18 Completions für 371 Yards bei 23 Versuchen, 5 Touchdowns.
<strong>Tom Brady (New England Patriots)</strong><br>Am 25. November 2010 beim 45:24-Sieg über die Detroit Lions: 21 Completions für 341 Yards bei 27 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Robert Griffin III (Washington Redskins)</strong><br>Am 18. November 2012 beim 31:6-Sieg über die Philadelphia Eagles: 14 Completions für 200 Yards bei 15 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Nick Foles (Philadelphia Eagles)</strong><br>Am 3. November 2013 beim 49:20-Sieg über die Oakland Raiders: 22 Completions für 406 Yards bei 28 Versuchen, 7 Touchdowns.
<strong>Alex Smith (Kansas City Chiefs)</strong><br>Am 15. Dezember 2013 beim 56:31-Sieg über die Oakland Raiders: 17 Completions für 287 Yards bei 20 Versuchen, 5 Touchdowns.
<strong>Geno Smith (New York Jets)</strong><br>Am 28. Dezember 2014 beim 37:24-Sieg über die Miami Dolphins: 20 Completions für 358 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Marcus Mariota (Tennessee Titans)</strong><br>Am 13. September 2015 beim 42:14-Sieg über die Tampa Bay Buccaneers: 13 Completions für 209 Yards bei 16 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Ryan Tannehill (Miami Dolphins)</strong><br>Am 25. Oktober 2015 beim 44:26-Sieg über die Houston Texans: 18 Completions für 282 Yards bei 19 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Kirk Cousins (Washington Redskins)</strong><br>Am 15. November 2015 beim 47:14-Sieg über die New Orleans Saints: 20 Completions für 324 Yards bei 25 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Jared Goff (Los Angeles Rams)</strong><br>Am 27. September 2018 beim 38:31-Sieg über die Minnesota Vikings: 26 Completions für 465 Yards bei 33 Versuchen, 5 Touchdowns.
<strong>Russell Wilson (Seattle Seahawks)</strong><br>Am 28. Oktober 2018 beim 28:14-Sieg über die Detroit Lions: 14 Completions für 248 Yards bei 17 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers)</strong><br>Am 8. November 2018 beim 52:21-Sieg über die Carolina Panthers: 22 Completions für 328 Yards bei 25 Versuchen, 5 Touchdowns.
<strong>Lamar Jackson (Baltimore Ravens)<br></strong>Am 8. September 2019 beim 59:10-Sieg über die Miami Dolphins: 17 Completions für 324 Yards bei 20 Versuchen, 5 Touchdowns.
<strong>Dak Prescott (Dallas Cowboys)</strong><br>Am 8. September 2019 beim 35:17-Sieg über die New York Giants: 25 Completions für 405 Yards bei 32 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Deshaun Watson (Houston Texans)</strong><br>Am 6. Oktober 2019 beim 53:32-Sieg über die Atlanta Falcons: 28 Completions für 426 Yards bei 33 Versuchen, 5 Touchdowns.
<strong>Aaron Rodgers (Green Bay Packers)</strong><br>Am 20. Oktober 2019 beim 42:24-Sieg über die Oakland Raiders: 25 Completions für 429 Yards bei 31 Versuchen, 5 Touchdowns.
<strong>Lamar Jackson (Baltimore Ravens)<br></strong>Am 10. November 2019 beim 49:13-Sieg über die Cincinnati Bengals: 15 Completions für 223 Yards bei 17 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Tom Brady (Tampa Bay Buccaneers)<br></strong>Am 26. Dezember 2020 beim 47:7-Sieg über die Detroit Lions: 22 Completions für 348 Yards bei 27 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Josh Allen (Buffalo Bills)<br></strong>Am 1. Oktober 2023 beim 48:20-Sieg über die Miami Dolphins: 21 Completions für 320 Yards bei 25 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Brock Purdy (San Francisco 49ers)<br></strong>Am 19. November 2023 beim 27:14-Sieg über die Tampa Bay Buccaneers: 21 Completions für 333 Yards bei 25 Versuchen, 3 Touchdowns.
<strong>Baker Mayfield (Tampa Bay Buccaneers)<br></strong>Am 17. Dezember 2023 beim 34:20-Sieg über die Green Bay Packers: 22 Completions für 381 Yards bei 28 Versuchen, 4 Touchdowns.
<strong>Lamar Jackson (Baltimore Ravens)</strong><br>Am 31. Dezember beim 56:19 gegen die Miami Dolphins. Jackson warf für 321 Yards und fünf Touchdowns, von 21 Pässen brachte er 18 an den Mann.
<strong>Tyler Huntley (Baltimore Ravens)</strong><br>Er warf im gleichen Spiel nur einen Pass, brachte den aber an, und zwar für 19 Yards und einen Touchdown. Auch das ist dann ein perfektes Passer Rating. Und ein Rekord: Die Ravens sind das erste Team in der Super-Bowl-Ära, das mehrere QBs mit einem perfekten Passer Rating in einem Spiel hat.
Aktuelle NFL-Themen
imago images 1037884218

Krasse Zahlen! Der Lawrence-Vertrag im Detail

  • Galerie
  • 15.06.2024
  • 14:36 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group