• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Die verrücktesten Tattoos der NFL-Fans

<strong>Die verrücktesten Fan-Tattoos zur NFL</strong><br>
                Bauch, Beine, Po - es gibt im Grunde kaum ein Körperteil, auf dem sich NFL-Fans keine Tattoos ihrer Lieblinge oder ihres Herzensklubs stechen lassen. Die verrücktesten Hautverzierungen zeigt <strong><em>ran</em></strong> in dieser Bildergalerie.
Die verrücktesten Fan-Tattoos zur NFL
Bauch, Beine, Po - es gibt im Grunde kaum ein Körperteil, auf dem sich NFL-Fans keine Tattoos ihrer Lieblinge oder ihres Herzensklubs stechen lassen. Die verrücktesten Hautverzierungen zeigt ran in dieser Bildergalerie.
© 2019 Getty Images, Twitter, Instagram
<strong>Lions-Fan glaubt an Super Bowl-Erfolg<br></strong>Sehr optimistisch war wohl dieser Detroit Lions-Fan mit Blick auf die Saison 2023. Denn seinen linken Arm ziert das Lions-Wappen mit der Vince Lombardi Trophy und der Aufschrift "Champs 2024." Hoffentlich bereut er seinen Optimismus später nicht, bislang sieht es aber gut aus. Zumindest die Playoffs sind fast schon sicher.
Lions-Fan glaubt an Super Bowl-Erfolg
Sehr optimistisch war wohl dieser Detroit Lions-Fan mit Blick auf die Saison 2023. Denn seinen linken Arm ziert das Lions-Wappen mit der Vince Lombardi Trophy und der Aufschrift "Champs 2024." Hoffentlich bereut er seinen Optimismus später nicht, bislang sieht es aber gut aus. Zumindest die Playoffs sind fast schon sicher.
@stoolgambling
<strong>Texans-Fan verewigt J.J. Watt auf seinem Arm</strong><br>
                Auch wenn J.J. Watt die Houston Texans im März 2021 nach zehn Jahren in Richtung Arizona verlassen hatte und mittlerweile auch nicht mehr aktiv ist, bleibt er im Herzen einiger hartgesottener Texans-Fans - oder besser gesagt: auf ihrer Haut. Ein Twitter-User, der sich Clark G. nennt, postete ein Bild von seinem tätowierten Arm. Dazu schrieb er: "Für mich bleibst du für immer ein Texan. Ich werde dich auch in Arizona weiterhin anfeuern."
Texans-Fan verewigt J.J. Watt auf seinem Arm
Auch wenn J.J. Watt die Houston Texans im März 2021 nach zehn Jahren in Richtung Arizona verlassen hatte und mittlerweile auch nicht mehr aktiv ist, bleibt er im Herzen einiger hartgesottener Texans-Fans - oder besser gesagt: auf ihrer Haut. Ein Twitter-User, der sich Clark G. nennt, postete ein Bild von seinem tätowierten Arm. Dazu schrieb er: "Für mich bleibst du für immer ein Texan. Ich werde dich auch in Arizona weiterhin anfeuern."
© imago images / Icon SMI /Screenshot: twitter @grizwald75
<strong>Bills-Fan lässt sich verrücktes Logo stechen<br></strong>Sich das normale Teamlogo tätowieren lassen? Zu langweilig! Das dachte sich wohl ein Fan der Buffalo Bills und ließ sich eine verrückte Abwandlung des Bills-Logo auf den Arm stechen. Tattoo-Künstler Scott Howard entwarf die neue Form bestehend aus einem Buffalo Chicken Wing, Sellerie und einem Klacks Blauschimmelkäse. Auf seiner Facebook-Seite fragte Howard, ob jemand bereit für ein Tattoo wäre. Kurze Zeit später bekam er eine Antwort und konnte seine Idee in die Tat umsetzen.
Bills-Fan lässt sich verrücktes Logo stechen
Sich das normale Teamlogo tätowieren lassen? Zu langweilig! Das dachte sich wohl ein Fan der Buffalo Bills und ließ sich eine verrückte Abwandlung des Bills-Logo auf den Arm stechen. Tattoo-Künstler Scott Howard entwarf die neue Form bestehend aus einem Buffalo Chicken Wing, Sellerie und einem Klacks Blauschimmelkäse. Auf seiner Facebook-Seite fragte Howard, ob jemand bereit für ein Tattoo wäre. Kurze Zeit später bekam er eine Antwort und konnte seine Idee in die Tat umsetzen.
© Imago/Daily Snark
<strong>Deutscher Bears-Fan mit starkem Arm-Tattoo</strong><br>
                Ein deutscher NFL-Fan hat den Instagram-Account seiner Frau übernommen, um sein eindrucksvolles Unterarm-Tattoo zu zeigen. Wie unschwer zu erkennen ist, ist er Bears-Fan.
Deutscher Bears-Fan mit starkem Arm-Tattoo
Ein deutscher NFL-Fan hat den Instagram-Account seiner Frau übernommen, um sein eindrucksvolles Unterarm-Tattoo zu zeigen. Wie unschwer zu erkennen ist, ist er Bears-Fan.
© Instagram/madame_poupoupidou
<strong>Browns-Fan lässt sich Garretts Helm-Attacke gegen Rudolph tätowieren</strong><br>
                Es war einer der NFL-Aufreger der Regular Season 2019.&nbsp;Myles Garrett,&nbsp;Defensive End der Cleveland Browns,&nbsp;ging in Week 11 auf Steelers-Quarterback Mason Rudolph los und versuchte ihn, mit seinem Helm zu treffen. Garrett&nbsp;wurde&nbsp;für diese Aktion&nbsp;lange gesperrt. Ein Browns-Fan&nbsp;hat sich diesen historischen Aufreger&nbsp;nun verewigen lassen. Er ließ sich die Helm-Attacke&nbsp;unter die Haut stechen.
Browns-Fan lässt sich Garretts Helm-Attacke gegen Rudolph tätowieren
Es war einer der NFL-Aufreger der Regular Season 2019. Myles Garrett, Defensive End der Cleveland Browns, ging in Week 11 auf Steelers-Quarterback Mason Rudolph los und versuchte ihn, mit seinem Helm zu treffen. Garrett wurde für diese Aktion lange gesperrt. Ein Browns-Fan hat sich diesen historischen Aufreger nun verewigen lassen. Er ließ sich die Helm-Attacke unter die Haut stechen.
© Instagram/mikehamill17
<strong>Deutscher Fan trägt Watt auf dem Unterschenkel</strong><br>
                Ein besonders sehenswertes Exemplar hat sich ein deutscher NFL-Supporter auf den rechten Unterschenkel tätowieren lassen. Es zeigt den ehemaligen Defensive End J.J. Watt, der das entsprechende Bild auf seinem Instagram-Account teilte und von einem "verrückten Tattoo" schreibt. Sein Vorschlag an seine Frau Kealia Watt, sie solle sich ein ähnliches Kunstwerk stechen lassen, kam Watt zufolge bei der Fußballerin weniger gut an.
Deutscher Fan trägt Watt auf dem Unterschenkel
Ein besonders sehenswertes Exemplar hat sich ein deutscher NFL-Supporter auf den rechten Unterschenkel tätowieren lassen. Es zeigt den ehemaligen Defensive End J.J. Watt, der das entsprechende Bild auf seinem Instagram-Account teilte und von einem "verrückten Tattoo" schreibt. Sein Vorschlag an seine Frau Kealia Watt, sie solle sich ein ähnliches Kunstwerk stechen lassen, kam Watt zufolge bei der Fußballerin weniger gut an.
© 2019 Getty Images, Instagram/jjwatt
<strong>Die Steelers, Pittsburgh und "Big Ben"</strong><br>
                Dieser Fan der Pittsburgh Steelers, ein Mitglied der #ranNFL-Community, hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um sein Lieblingsteam stets bei sich haben zu können. Weil die Unterstützung so überwältigend war, dass die Gesamtkosten von 500 Euro zusammenkamen, trennte sich der Familienvater anschließend von seinem Rauschebart.
Die Steelers, Pittsburgh und "Big Ben"
Dieser Fan der Pittsburgh Steelers, ein Mitglied der #ranNFL-Community, hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um sein Lieblingsteam stets bei sich haben zu können. Weil die Unterstützung so überwältigend war, dass die Gesamtkosten von 500 Euro zusammenkamen, trennte sich der Familienvater anschließend von seinem Rauschebart.
© 2019 Getty Images, Twitter/@Line_backer87
<strong>Jason Kelce und die Wutrede</strong><br>
                Nach dem Super-Bowl-Sieg seiner Philadelphia Eagles im Februar 2018 setzte Jason Kelce zu einer aufsehenerregenden Wutrede an. Dass der Center dabei nicht mehr ganz nüchtern gewesen war, machte den Auftritt&nbsp;noch legendärer. Wie auch sein Outfit, denn er nahm sich die Kritiker der "Birds" im sogenannten "Mummers costume" vor. Für einige Fans Grund genug, diesen Moment auf der eigenen Haut zu verewigen...
Jason Kelce und die Wutrede
Nach dem Super-Bowl-Sieg seiner Philadelphia Eagles im Februar 2018 setzte Jason Kelce zu einer aufsehenerregenden Wutrede an. Dass der Center dabei nicht mehr ganz nüchtern gewesen war, machte den Auftritt noch legendärer. Wie auch sein Outfit, denn er nahm sich die Kritiker der "Birds" im sogenannten "Mummers costume" vor. Für einige Fans Grund genug, diesen Moment auf der eigenen Haut zu verewigen...
© Twitter/@JeffSkversky
<strong>Jason Kelce und die Wutrede</strong><br>
                ... Ein anderer Fan garnierte das Kelce-Tattoo mit einem der weniger netten Ausrufe des Profis während seiner Schimpftirade vor einem Millionenpublikum. Aber nach dem größten Triumph der Franchise-Geschichte drückt nicht nur der Tätowierer beide Augen zu.
Jason Kelce und die Wutrede
... Ein anderer Fan garnierte das Kelce-Tattoo mit einem der weniger netten Ausrufe des Profis während seiner Schimpftirade vor einem Millionenpublikum. Aber nach dem größten Triumph der Franchise-Geschichte drückt nicht nur der Tätowierer beide Augen zu.
© 2019 Getty Images, Twitter/@22xxxWC
<strong>Jacksonville Jaguars als Super-Bowl-Champion</strong><br>
                Teil eins aus der Kategorie: Wenn Wünsche nicht wahr werden. Dieser Fan sagte den Triumph der Jacksonville Jaguars im Super Bowl LII voraus. Dabei lag er gar nicht einmal so weit daneben - denn das Team aus Florida scheiterte erst im AFC Championship Game nach einigen fragwürdigen Entscheidungen an den New England Patriots - und das auch nur knapp mit 20:24.
Jacksonville Jaguars als Super-Bowl-Champion
Teil eins aus der Kategorie: Wenn Wünsche nicht wahr werden. Dieser Fan sagte den Triumph der Jacksonville Jaguars im Super Bowl LII voraus. Dabei lag er gar nicht einmal so weit daneben - denn das Team aus Florida scheiterte erst im AFC Championship Game nach einigen fragwürdigen Entscheidungen an den New England Patriots - und das auch nur knapp mit 20:24.
© 2019 Getty Images, Instagram/@do_you_even_football_bruh
<strong>Aaron Rodgers als Pinup</strong><br>
                Verehrer von Aaron Rodgers? Oder Verächter des langjährigen Quarterbacks der Green Bay Packers? So ganz schlau werden wir nicht aus diesem Tattoo. Die Team-Legende als Pinup darzustellen, ist zumindest gewagt. Ebenfalls problematisch: Mittlerweile ist Rodgers für die New York Jets aktiv.
Aaron Rodgers als Pinup
Verehrer von Aaron Rodgers? Oder Verächter des langjährigen Quarterbacks der Green Bay Packers? So ganz schlau werden wir nicht aus diesem Tattoo. Die Team-Legende als Pinup darzustellen, ist zumindest gewagt. Ebenfalls problematisch: Mittlerweile ist Rodgers für die New York Jets aktiv.
© 2019 Getty Images, Instagram/@alisharicetattoo
<strong>Vor dem Super-Bowl-Comeback der Patriots</strong><br>
                Dieser Hintern gehört einem Fan des Washington Football Teams, der den New England Patriots nicht viel abgewinnen kann - und deswegen an deren Riesenrückstand beim 34:28-Overtime-Sieg im Super Bowl LI über die Atlanta Falcons erinnert. "SB Nation" verriet er: "Ich kann die Patriots-Fans nicht ausstehen. Immer wenn ich ihnen nun sage, dass sie meinen Hintern küssen sollen, werden sie daran erinnert, dass sie total fertig gemacht wurden."
Vor dem Super-Bowl-Comeback der Patriots
Dieser Hintern gehört einem Fan des Washington Football Teams, der den New England Patriots nicht viel abgewinnen kann - und deswegen an deren Riesenrückstand beim 34:28-Overtime-Sieg im Super Bowl LI über die Atlanta Falcons erinnert. "SB Nation" verriet er: "Ich kann die Patriots-Fans nicht ausstehen. Immer wenn ich ihnen nun sage, dass sie meinen Hintern küssen sollen, werden sie daran erinnert, dass sie total fertig gemacht wurden."
© 2019 Getty Images, Instagram/@orrazib_
<strong>Tennessee Titans als verhinderter Division-Sieger</strong><br>
                Auch dieser Fan war einen Tick zu optimistisch. Trotz neun Erfolgen in der Regular Season 2017 mussten sich die Tennessee Titans in der AFC South hinter den Jacksonville Jaguars anstellen. Für die Playoffs reichte es trotzdem - doch in der Divisional Round war nach einem 14:35 bei den New England Patriots Schicht im Schacht.
Tennessee Titans als verhinderter Division-Sieger
Auch dieser Fan war einen Tick zu optimistisch. Trotz neun Erfolgen in der Regular Season 2017 mussten sich die Tennessee Titans in der AFC South hinter den Jacksonville Jaguars anstellen. Für die Playoffs reichte es trotzdem - doch in der Divisional Round war nach einem 14:35 bei den New England Patriots Schicht im Schacht.
© Twitter/@MiddayShow929
<strong>Tom Brady auf dem Allerwertesten</strong><br>
                Tom Brady auf dem Allerwertesten zu tragen, hat ja irgendwie auch was. Angesichts seiner zahlreichen Erfolge vergöttern nicht nur Fans der New England Patriots den "GOAT". Drei Stunden soll der Tätowierer am Hinterteil herumgedoktert haben, bis ihm dieses - sorry, "TB12" - "Arschgesicht" entgegenstrahlte.
Tom Brady auf dem Allerwertesten
Tom Brady auf dem Allerwertesten zu tragen, hat ja irgendwie auch was. Angesichts seiner zahlreichen Erfolge vergöttern nicht nur Fans der New England Patriots den "GOAT". Drei Stunden soll der Tätowierer am Hinterteil herumgedoktert haben, bis ihm dieses - sorry, "TB12" - "Arschgesicht" entgegenstrahlte.
© 2019 Getty Images, Twitter/@KennyYoungZLX
<strong>Mutige Prognose für "America's Team"</strong><br>
                Extrem optimistisch ging ein Fan der Dallas Cowboys an die Saison 2016 heran. Noch während der Regular Season im Dezember verewigte er "America's Team" als Champion des Super Bowl LI auf seinem rechten Oberarm. Daraus wurde bekanntlich nichts, denn in der Divisional Round siegten die Green Bay Packers mit 34:31 in Texas. Und auch die folgende Tattoo-Erweiterung auf Super Bowl LII wurde vom Football-Gott nicht erhört, wie wir mittlerweile wissen.
Mutige Prognose für "America's Team"
Extrem optimistisch ging ein Fan der Dallas Cowboys an die Saison 2016 heran. Noch während der Regular Season im Dezember verewigte er "America's Team" als Champion des Super Bowl LI auf seinem rechten Oberarm. Daraus wurde bekanntlich nichts, denn in der Divisional Round siegten die Green Bay Packers mit 34:31 in Texas. Und auch die folgende Tattoo-Erweiterung auf Super Bowl LII wurde vom Football-Gott nicht erhört, wie wir mittlerweile wissen.
© 2019 Getty Images, Twitter/@jordangarnett
<strong>Brennender Schädel mit Chiefs-Touch</strong><br>
                Dieses Tattoo ziert den Hinterkopf eines Fans der Kansas City Chiefs. Und es ist wohl nicht einfach aus einer Laune heraus entsprungen.&nbsp;Denn der Stadtname Kansas geht auf den Indianerstamm "Kansa" zurück. Was bietet sich also besser an für dieses verrückte Tattoo als ein Indianerkopf?
Brennender Schädel mit Chiefs-Touch
Dieses Tattoo ziert den Hinterkopf eines Fans der Kansas City Chiefs. Und es ist wohl nicht einfach aus einer Laune heraus entsprungen. Denn der Stadtname Kansas geht auf den Indianerstamm "Kansa" zurück. Was bietet sich also besser an für dieses verrückte Tattoo als ein Indianerkopf?
© 2019 Getty Images, Twitter/@NFLonFOX
<strong>Tierischer Colts-Supporter</strong><br>
                Auch bei den Indianapolis Colts gibt es Anhänger mit gewöhnungsbedürftigen Tattoo-Vorlieben. Doch hier hat es nicht den Zwei,- sondern den Vierbeiner erwischt. Passend dazu trägt der Colts-Hund blaue Pfotennägel.
Tierischer Colts-Supporter
Auch bei den Indianapolis Colts gibt es Anhänger mit gewöhnungsbedürftigen Tattoo-Vorlieben. Doch hier hat es nicht den Zwei,- sondern den Vierbeiner erwischt. Passend dazu trägt der Colts-Hund blaue Pfotennägel.
© 2019 Getty Images, Twitter/@Nazer2009
<strong>Manning-Brüder weniger gut getroffen</strong><br>
                Als schlechtestes NFL-Tattoo überhaupt wurde dieses Kunstwerk angepriesen - es zeigt die Manning-Brüder Peyton und Eli. Tatsächlich ist sehr fragwürdig, ob sich die beiden Quarterback-Legenden hier als gut getroffen ansehen würden.
Manning-Brüder weniger gut getroffen
Als schlechtestes NFL-Tattoo überhaupt wurde dieses Kunstwerk angepriesen - es zeigt die Manning-Brüder Peyton und Eli. Tatsächlich ist sehr fragwürdig, ob sich die beiden Quarterback-Legenden hier als gut getroffen ansehen würden.
© 2019 Getty Images, Twitter/@FSActionlive
<strong>Fantasy-Football-Loser löst Wettschulden ein</strong><br>
                Wettschulden sind Ehrenschulden. Das dachte sich wohl dieser Fan, als er sich den Satz "Lass es los. Fantasy-Loser 2015" tätowieren ließ. Passend dazu vervollständigen "Olaf der Schneemann" und der bekannte Super-Bowl-Hai das Bild.
Fantasy-Football-Loser löst Wettschulden ein
Wettschulden sind Ehrenschulden. Das dachte sich wohl dieser Fan, als er sich den Satz "Lass es los. Fantasy-Loser 2015" tätowieren ließ. Passend dazu vervollständigen "Olaf der Schneemann" und der bekannte Super-Bowl-Hai das Bild.
© 2019 Getty Images, Twitter/@JamesWalker0023
<strong>Buffalo Bills im Pizza-Style</strong><br>
                Pizza oder ein Tattoo? Warum nicht beides? Dieser betrunkene Fan ließ sich in einem Rauschzustand das Logo der Buffalo Bills im Pizza-Style auf den Körper stechen.
Buffalo Bills im Pizza-Style
Pizza oder ein Tattoo? Warum nicht beides? Dieser betrunkene Fan ließ sich in einem Rauschzustand das Logo der Buffalo Bills im Pizza-Style auf den Körper stechen.
© 2019 Getty Images, Twitter/@johnbreech
<strong>Patriots-Tattoo statt Haare auf dem Kopf</strong><br>
                Nie wieder mit Helm Fahrrad fahren? Kein Problem! Einfach den Helm von Quarterback-Legende Tom Brady detailgetreu auf den Kopf stechen lassen, fertig. Die Aufnahmen mit dem sonderbaren New-England-Patriots-Tattoo entstanden übrigens nach der Verhaftung des jungen Mannes, der unter anderem ein Autogramm von Rob Gronkowski auf seinem Haupt trägt.
Patriots-Tattoo statt Haare auf dem Kopf
Nie wieder mit Helm Fahrrad fahren? Kein Problem! Einfach den Helm von Quarterback-Legende Tom Brady detailgetreu auf den Kopf stechen lassen, fertig. Die Aufnahmen mit dem sonderbaren New-England-Patriots-Tattoo entstanden übrigens nach der Verhaftung des jungen Mannes, der unter anderem ein Autogramm von Rob Gronkowski auf seinem Haupt trägt.
© Twitter/@spirostrading
<strong>Steelers-Hasser teilt aus</strong><br>
                Möchtest du mit einem Fan der Baltimore Ravens befreundet sein, darfst du alles, außer Steelers-Supporter sein. Damit das von Anfang an klar ist, zeigte ein Anhänger seinen Pittsburgh-Hass mit einem kleinen Bild auf der Haut.
Steelers-Hasser teilt aus
Möchtest du mit einem Fan der Baltimore Ravens befreundet sein, darfst du alles, außer Steelers-Supporter sein. Damit das von Anfang an klar ist, zeigte ein Anhänger seinen Pittsburgh-Hass mit einem kleinen Bild auf der Haut.
© 2019 Getty Images
<strong>Eagles-Fan nach Titelgewinn zu optimistisch</strong><br>
                Was ein NFL-Titel so anrichten kann. Nach dem Sieg im Super Bowl LII sagte dieser Fan gleich mal den Doppelschlag voraus. Tja, weit gefehlt: SB-MVP Nick Foles führte die "Birds" zwar auf den letzten Drücker erneut in die Playoffs, doch in der Divisional Round beendeten die New Orleans Saints mit einem 20:14 die Träume von der Titelverteidigung.
Eagles-Fan nach Titelgewinn zu optimistisch
Was ein NFL-Titel so anrichten kann. Nach dem Sieg im Super Bowl LII sagte dieser Fan gleich mal den Doppelschlag voraus. Tja, weit gefehlt: SB-MVP Nick Foles führte die "Birds" zwar auf den letzten Drücker erneut in die Playoffs, doch in der Divisional Round beendeten die New Orleans Saints mit einem 20:14 die Träume von der Titelverteidigung.
© 2019 Getty Images, Twitter/@Bleedsbigblue
<strong>Die verrücktesten Fan-Tattoos zur NFL</strong><br>
                Bauch, Beine, Po - es gibt im Grunde kaum ein Körperteil, auf dem sich NFL-Fans keine Tattoos ihrer Lieblinge oder ihres Herzensklubs stechen lassen. Die verrücktesten Hautverzierungen zeigt <strong><em>ran</em></strong> in dieser Bildergalerie.
<strong>Lions-Fan glaubt an Super Bowl-Erfolg<br></strong>Sehr optimistisch war wohl dieser Detroit Lions-Fan mit Blick auf die Saison 2023. Denn seinen linken Arm ziert das Lions-Wappen mit der Vince Lombardi Trophy und der Aufschrift "Champs 2024." Hoffentlich bereut er seinen Optimismus später nicht, bislang sieht es aber gut aus. Zumindest die Playoffs sind fast schon sicher.
<strong>Texans-Fan verewigt J.J. Watt auf seinem Arm</strong><br>
                Auch wenn J.J. Watt die Houston Texans im März 2021 nach zehn Jahren in Richtung Arizona verlassen hatte und mittlerweile auch nicht mehr aktiv ist, bleibt er im Herzen einiger hartgesottener Texans-Fans - oder besser gesagt: auf ihrer Haut. Ein Twitter-User, der sich Clark G. nennt, postete ein Bild von seinem tätowierten Arm. Dazu schrieb er: "Für mich bleibst du für immer ein Texan. Ich werde dich auch in Arizona weiterhin anfeuern."
<strong>Bills-Fan lässt sich verrücktes Logo stechen<br></strong>Sich das normale Teamlogo tätowieren lassen? Zu langweilig! Das dachte sich wohl ein Fan der Buffalo Bills und ließ sich eine verrückte Abwandlung des Bills-Logo auf den Arm stechen. Tattoo-Künstler Scott Howard entwarf die neue Form bestehend aus einem Buffalo Chicken Wing, Sellerie und einem Klacks Blauschimmelkäse. Auf seiner Facebook-Seite fragte Howard, ob jemand bereit für ein Tattoo wäre. Kurze Zeit später bekam er eine Antwort und konnte seine Idee in die Tat umsetzen.
<strong>Deutscher Bears-Fan mit starkem Arm-Tattoo</strong><br>
                Ein deutscher NFL-Fan hat den Instagram-Account seiner Frau übernommen, um sein eindrucksvolles Unterarm-Tattoo zu zeigen. Wie unschwer zu erkennen ist, ist er Bears-Fan.
<strong>Browns-Fan lässt sich Garretts Helm-Attacke gegen Rudolph tätowieren</strong><br>
                Es war einer der NFL-Aufreger der Regular Season 2019.&nbsp;Myles Garrett,&nbsp;Defensive End der Cleveland Browns,&nbsp;ging in Week 11 auf Steelers-Quarterback Mason Rudolph los und versuchte ihn, mit seinem Helm zu treffen. Garrett&nbsp;wurde&nbsp;für diese Aktion&nbsp;lange gesperrt. Ein Browns-Fan&nbsp;hat sich diesen historischen Aufreger&nbsp;nun verewigen lassen. Er ließ sich die Helm-Attacke&nbsp;unter die Haut stechen.
<strong>Deutscher Fan trägt Watt auf dem Unterschenkel</strong><br>
                Ein besonders sehenswertes Exemplar hat sich ein deutscher NFL-Supporter auf den rechten Unterschenkel tätowieren lassen. Es zeigt den ehemaligen Defensive End J.J. Watt, der das entsprechende Bild auf seinem Instagram-Account teilte und von einem "verrückten Tattoo" schreibt. Sein Vorschlag an seine Frau Kealia Watt, sie solle sich ein ähnliches Kunstwerk stechen lassen, kam Watt zufolge bei der Fußballerin weniger gut an.
<strong>Die Steelers, Pittsburgh und "Big Ben"</strong><br>
                Dieser Fan der Pittsburgh Steelers, ein Mitglied der #ranNFL-Community, hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um sein Lieblingsteam stets bei sich haben zu können. Weil die Unterstützung so überwältigend war, dass die Gesamtkosten von 500 Euro zusammenkamen, trennte sich der Familienvater anschließend von seinem Rauschebart.
<strong>Jason Kelce und die Wutrede</strong><br>
                Nach dem Super-Bowl-Sieg seiner Philadelphia Eagles im Februar 2018 setzte Jason Kelce zu einer aufsehenerregenden Wutrede an. Dass der Center dabei nicht mehr ganz nüchtern gewesen war, machte den Auftritt&nbsp;noch legendärer. Wie auch sein Outfit, denn er nahm sich die Kritiker der "Birds" im sogenannten "Mummers costume" vor. Für einige Fans Grund genug, diesen Moment auf der eigenen Haut zu verewigen...
<strong>Jason Kelce und die Wutrede</strong><br>
                ... Ein anderer Fan garnierte das Kelce-Tattoo mit einem der weniger netten Ausrufe des Profis während seiner Schimpftirade vor einem Millionenpublikum. Aber nach dem größten Triumph der Franchise-Geschichte drückt nicht nur der Tätowierer beide Augen zu.
<strong>Jacksonville Jaguars als Super-Bowl-Champion</strong><br>
                Teil eins aus der Kategorie: Wenn Wünsche nicht wahr werden. Dieser Fan sagte den Triumph der Jacksonville Jaguars im Super Bowl LII voraus. Dabei lag er gar nicht einmal so weit daneben - denn das Team aus Florida scheiterte erst im AFC Championship Game nach einigen fragwürdigen Entscheidungen an den New England Patriots - und das auch nur knapp mit 20:24.
<strong>Aaron Rodgers als Pinup</strong><br>
                Verehrer von Aaron Rodgers? Oder Verächter des langjährigen Quarterbacks der Green Bay Packers? So ganz schlau werden wir nicht aus diesem Tattoo. Die Team-Legende als Pinup darzustellen, ist zumindest gewagt. Ebenfalls problematisch: Mittlerweile ist Rodgers für die New York Jets aktiv.
<strong>Vor dem Super-Bowl-Comeback der Patriots</strong><br>
                Dieser Hintern gehört einem Fan des Washington Football Teams, der den New England Patriots nicht viel abgewinnen kann - und deswegen an deren Riesenrückstand beim 34:28-Overtime-Sieg im Super Bowl LI über die Atlanta Falcons erinnert. "SB Nation" verriet er: "Ich kann die Patriots-Fans nicht ausstehen. Immer wenn ich ihnen nun sage, dass sie meinen Hintern küssen sollen, werden sie daran erinnert, dass sie total fertig gemacht wurden."
<strong>Tennessee Titans als verhinderter Division-Sieger</strong><br>
                Auch dieser Fan war einen Tick zu optimistisch. Trotz neun Erfolgen in der Regular Season 2017 mussten sich die Tennessee Titans in der AFC South hinter den Jacksonville Jaguars anstellen. Für die Playoffs reichte es trotzdem - doch in der Divisional Round war nach einem 14:35 bei den New England Patriots Schicht im Schacht.
<strong>Tom Brady auf dem Allerwertesten</strong><br>
                Tom Brady auf dem Allerwertesten zu tragen, hat ja irgendwie auch was. Angesichts seiner zahlreichen Erfolge vergöttern nicht nur Fans der New England Patriots den "GOAT". Drei Stunden soll der Tätowierer am Hinterteil herumgedoktert haben, bis ihm dieses - sorry, "TB12" - "Arschgesicht" entgegenstrahlte.
<strong>Mutige Prognose für "America's Team"</strong><br>
                Extrem optimistisch ging ein Fan der Dallas Cowboys an die Saison 2016 heran. Noch während der Regular Season im Dezember verewigte er "America's Team" als Champion des Super Bowl LI auf seinem rechten Oberarm. Daraus wurde bekanntlich nichts, denn in der Divisional Round siegten die Green Bay Packers mit 34:31 in Texas. Und auch die folgende Tattoo-Erweiterung auf Super Bowl LII wurde vom Football-Gott nicht erhört, wie wir mittlerweile wissen.
<strong>Brennender Schädel mit Chiefs-Touch</strong><br>
                Dieses Tattoo ziert den Hinterkopf eines Fans der Kansas City Chiefs. Und es ist wohl nicht einfach aus einer Laune heraus entsprungen.&nbsp;Denn der Stadtname Kansas geht auf den Indianerstamm "Kansa" zurück. Was bietet sich also besser an für dieses verrückte Tattoo als ein Indianerkopf?
<strong>Tierischer Colts-Supporter</strong><br>
                Auch bei den Indianapolis Colts gibt es Anhänger mit gewöhnungsbedürftigen Tattoo-Vorlieben. Doch hier hat es nicht den Zwei,- sondern den Vierbeiner erwischt. Passend dazu trägt der Colts-Hund blaue Pfotennägel.
<strong>Manning-Brüder weniger gut getroffen</strong><br>
                Als schlechtestes NFL-Tattoo überhaupt wurde dieses Kunstwerk angepriesen - es zeigt die Manning-Brüder Peyton und Eli. Tatsächlich ist sehr fragwürdig, ob sich die beiden Quarterback-Legenden hier als gut getroffen ansehen würden.
<strong>Fantasy-Football-Loser löst Wettschulden ein</strong><br>
                Wettschulden sind Ehrenschulden. Das dachte sich wohl dieser Fan, als er sich den Satz "Lass es los. Fantasy-Loser 2015" tätowieren ließ. Passend dazu vervollständigen "Olaf der Schneemann" und der bekannte Super-Bowl-Hai das Bild.
<strong>Buffalo Bills im Pizza-Style</strong><br>
                Pizza oder ein Tattoo? Warum nicht beides? Dieser betrunkene Fan ließ sich in einem Rauschzustand das Logo der Buffalo Bills im Pizza-Style auf den Körper stechen.
<strong>Patriots-Tattoo statt Haare auf dem Kopf</strong><br>
                Nie wieder mit Helm Fahrrad fahren? Kein Problem! Einfach den Helm von Quarterback-Legende Tom Brady detailgetreu auf den Kopf stechen lassen, fertig. Die Aufnahmen mit dem sonderbaren New-England-Patriots-Tattoo entstanden übrigens nach der Verhaftung des jungen Mannes, der unter anderem ein Autogramm von Rob Gronkowski auf seinem Haupt trägt.
<strong>Steelers-Hasser teilt aus</strong><br>
                Möchtest du mit einem Fan der Baltimore Ravens befreundet sein, darfst du alles, außer Steelers-Supporter sein. Damit das von Anfang an klar ist, zeigte ein Anhänger seinen Pittsburgh-Hass mit einem kleinen Bild auf der Haut.
<strong>Eagles-Fan nach Titelgewinn zu optimistisch</strong><br>
                Was ein NFL-Titel so anrichten kann. Nach dem Sieg im Super Bowl LII sagte dieser Fan gleich mal den Doppelschlag voraus. Tja, weit gefehlt: SB-MVP Nick Foles führte die "Birds" zwar auf den letzten Drücker erneut in die Playoffs, doch in der Divisional Round beendeten die New Orleans Saints mit einem 20:14 die Träume von der Titelverteidigung.

© 2024 Seven.One Entertainment Group