• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Die NFL live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de

Bills-Superstar Josh Allen über mögliche Impfung: "Ich bin noch unentschlossen"

  • Aktualisiert: 08.04.2021
  • 17:00 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© getty
Anzeige

Während in anderen Sportarten in den USA bereits einige Spieler geimpft werden, will die NFL kein einheitliches Impf-Programm für Spieler erzwingen. Bills-Quarterback Josh Allen ist sich indes noch unsicher, ob er sich gegen das Coronavirus impfen lässt. 

München - Wie der deutsche NBA-Star Maximilian Kleber zuletzt bekanntgab, wurde ein Teil der Spieler in der amerikanischen Basketballliga bereits freiwillig gegen das Coronavirus geimpft. In der NFL will man auf eine Impfpflicht der Spieler verzichten. 

Anzeige

Josh Allen äußert Skepsis gegenüber Impfung

"Ich bin noch unentschlossen", erklärte Josh Allen von den Buffalo Bills zu "nyup.com" auf die Frage, ob er sich denn impfen lassen würde. "Ich bin ein großer Fan von Statistiken und handele sehr logisch, weshalb ich einfach abwarten werde", so der Quarterback weiter. 

"Wenn die Zahlen zeigen, dass es das Richtige für mich zu tun ist, werde ich es machen lassen. Falls mir die Zahlen nicht zusagen, werde ich mich auch anders entscheiden", sagte der 24-Jährige: "Bis dahin werde ich weiterhin eine Maske tragen und mich ausschließlich mit meiner Familie treffen."

Die NFL will zwar keine Impfpflicht für Spieler einführen, könnte allerdings unterschiedliche Standards für Team-Meetings einführen, wenn ein gewisser Anteil im Team vollständig geimpft ist. Die Corona-Protokolle würden sich dann je nach Impfquote innerhalb der Mannschaft anpassen, wie "ProFootballTalk" berichtet. 

NFL-Boss Roger Goodell plant keinen Vorstoß
News

Super Bowl 55: NFL plant ohne Impfung -aber mit Fans

Laut Roger Goodell sollen in der laufenden Saison keine Impfungen gegen das Coronavirus mehr vorgenommen werden. Am Rande seines Besuchs in Tampa Bay äußert sich der NFL-Commissioner auch zu möglichen Fan-Kapazitäten für den anstehenden Super Bowl.

  • 15.12.2020
  • 14:39 Uhr

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Bills-Quarterback fürchtet um Entscheidungsfreiheit

Obwohl er sich nicht explizit gegen eine Impfung ausspricht, fürchtet Allen um die Spieler, die sich letztlich nicht impfen lassen werden: "Ich denke jeder sollte die Chance bekommen, es selbst zu entscheiden, ohne Nachteile zu erlangen, wenn man es nicht macht", erklärte er. 

Ein Impfmandat wäre laut Allen gegen die Verfassung: "Man kommt in die schwierige Situation, dass, wenn es für alle vorgeschrieben wird, es gegen unsere Verfassung spricht und man nicht die Freiheit genießt, sich anderweitig zu entscheiden", fuhr er fort. 

In den USA wurden bislang (Stand 07.04.2021) 108,3 Millionen Bürger mit der Erstimpfung gegen das Virus versehen. US-Präsident gab vor wenigen Tagen bekannt, dass in Kürze jeder erwachsene Bürger in den USA die Möglichkeit hat, ein Impfangebot wahrzunehmen. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group