• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Johnny Manziel

Comeback in den USA? AAF unterbreitet Manziel ein Angebot

  • Aktualisiert: 01.03.2019
  • 12:05 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago
Anzeige

Kurz nach seiner Entlassung in der CFL liegt Skandal-Quarterback Johnny Manziel ein neues Angebot vor - diesmal von der Alliance of American Football.

München - Die Karriere von Johnny Manziel in der Canadien Football League ist vorbei. Dafür aber könnte er bald in der Alliance of American Football (AAF) auflaufen.

Der AAF-Vorsitzende Tom Dundon sagte gegenüber der "USA Today", dass die Liga mit dem Lager von Manziel gesprochen habe und dem ehemaligen Heisman-Trophy-Gewinner angeboten habe, das Training bei einem der AAF-Teams aufzunehmen. Ob Manziel das Angebot annehmen würde, sei allerdings noch nicht klar.

Aufgrund des College-Zuteilungssystems der Liga hätten die San Antonio Commanders die Rechte an Manziel. Der Passgeber hat früher nämlich für Texas A&M gespielt, sodass die Commanders ihm zuerst ein Vertragsangebot unterbreiten dürften. Laut Dundon seien allerdings auch die anderen Teams dazu berechtigt, Manziel zu einem Training einzuladen.

Anzeige
Johnny Manziel Montreal
News

Johnny Manziel in Kanada entlassen

Ex-NFL-Spieler Johnny Manziel wurde beim kanadischen Football-Team Montreal Alouettes entlassen. Er selbst zeigt sich dennoch optimistisch, und will in den USA wieder angreifen.

  • 28.02.2019
  • 16:36 Uhr

Dundon: Manziel bringt Aufmerksamkeit

"Im Moment ist es eine Entscheidung der General Manager. Sie können entscheiden, was sie tun wollen", sagte Dundon.

Unabhängig vom Talent des Passgebers würde eine Verpflichtung von Manziel laut Dundon Begleiterscheinungen mit sich bringen. "Das Negative an ihm ist das ganze Drama um ihn herum, wenn ein Team gebildet werden soll und man Spiele gewinnen möchte. Das Positive ist dafür, dass er Fans und Aufmerksamkeit einbringt."

Der 26-jährige Manziel wurde im Jahre 2014 in der ersten Runde von den Cleveland Browns gedraftet, absolvierte aber nur zwei Spielzeiten in der NFL und stand wegen schwacher Leistungen und privater Eskapaden viel in der Kritik. Im Mai 2018 unterschrieb er einen Vertrag bei den Hamilton Tiger-Cats in der CFL und wechselte später innerhalb der Liga zu den Montreal Alouettes, blieb in Kanada allerdings stets unter den Erwartungen.

Am Mittwoch wurde er entlassen, weil er "gegen die Bestimmungen der Spielberechtigungsvereinbarung verstoßen" habe.

Ein Engagement in der AAF könnte seine letzte Chance sein, als Football-Profi noch einmal in Erscheinung zu treten.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp


© 2024 Seven.One Entertainment Group