• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
New York Giants

Eli Manning: Odell Beckham jr. muss besser werden

  • Aktualisiert: 14.04.2016
  • 17:59 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2015 Getty Images
Anzeige

Odell Beckham jr. zählt zu den besten Wide Receivern der NFL. Doch seinem Quarterback Eli Manning reicht das noch nicht. Er erhöht den Druck auf den Ausnahmespieler.

New York - Kritik an Odell Beckham jr. gibt es selten. Seine ersten beiden NFL-Jahre waren einfach zu beeindruckend. Doch ausgerechnet aus dem eigenen Lager wird nun der Druck auf den Superstar der New York Giants erhöht.

Quarterback Eli Manning sieht noch Verbesserungsbedarf bei dem Wide Receiver. Dabei sind die Statistiken des 23-Jährigen schon jetzt atemberaubend.

Anzeige

Besser als Moss und Rice

Spricht man von den besten Wide Receivern aller Zeiten, fallen schnell die Namen Randy Moss und Jerry Rice. Beide zeigten bereits zu Beginn ihrer Karrieren beeindruckende Leistungen.

Doch Odell Beckham jr. braucht sich nicht verstecken. Im Gegenteil: Schaut man auf die Statistiken der ersten zwei NFL-Jahre aller Receiver ist er sogar besser. Mit 187 gefangen Bällen übertrifft ihn nur sein Freund Jarvis Landry (194). Im Hinblick auf Yards kann jedoch kein Receiver bessere Zahlen in seinen ersten beiden NFL-Jahren vorlegen: Unglaubliche 2755 Yards verzeichnete der Giants-Empfänger. Die NFL-Legenden Moss (2726 Yards) und Rice (2497 Yards) haben das Nachsehen.

Beckham muss besser werden

Die Statistiken beeindrucken seinen Quarterback Eli Manning jedoch nur teilweise: "Odell hat natürlich ein paar tolle Dinge gezeigt, aber er muss für uns noch mal einen drauflegen", sagte Manning der "New York Daily News". "Es gibt Dinge, an denen er arbeiten kann und wir verlangen ziemlich viel von ihm. Es wird von ihm erwartet, dass er viele verschiedene Routen kennt, viele Techniken und genau weiß, wie er diese umzusetzen hat. Auf diese Art bekommt er viele Bälle und ist in Positionen, wo er viele Dinge machen kann", so der Quarterback weiter.

Welchen Verbesserungen Manning genau meint, lässt er offen. Einzig bei den erzielten Punkten schafft es Beckham jr. in seinen ersten beiden NFL-Jahren nicht in die Top drei aller Receiver. Mit 25 Touchdowns muss er sich knapp Rob Gronkowski (27), Randy Moss (28) und Bill Groman (29) geschlagen geben. 


© 2024 Seven.One Entertainment Group