• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Die NFL live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de

Ex-Bears-Quarterback Jay Cutler über Justin Fields: "Würde den Jungen erstmal draußen lassen"

  • Aktualisiert: 30.05.2021
  • 14:52 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago
Anzeige

Auf Quarterback-Talent Justin Fields ruhen bei den Chicago Bears große Hoffnungen. Geht es nach einem ehemaligen Spielmacher der Bears, sollten sie mit ihrem Quarterback der Zukunft zunächst nichts überstürzen. 

München - Als die Chicago Bears im diesjährigen Draft extra hochgetradet sind, um Quarterback-Juwel Justin Fields an elfter Stelle auszuwählen, entstand in "Windy City" ein regelrechter Hype um den 22-Jährigen. 

Anzeige

Ex-Quarterback mahnt zur Ruhe

Als langjähriger Quarterback der Chicago Bears weiß Jay Cutler um die Emotionalität der Fans in Chicago. Diese sehnen sich schon seit längerer Zeit nach einer neuen Identifikationsfigur. Deshalb sei es nur verständlich, dass die Fans gespannt auf den Youngster seien.

Dennoch mahnt er zur Vorsicht. "Ich würde den Jungen erstmal nicht spielen lassen", sagte Cutler im Podcast "Waddle & Silvy": "Ich würde ihn zunächst zuschauen lassen. Ich denke, es wäre sehr hart, ihn einfach ins kalte Wasser zu werfen, vor allem in Chicago."

Cutler würde zunächst auf Dalton vertrauen

Zudem hätten die Bears mit Routinier Andy Dalton einen zuverlässigen Platzhalter. "Andy ist mehr als brauchbar", sagte er weiter: "Ich denke, sie können mit ihm einige Spiele gewinnen, bis Justin Fields so weit ist."

Sollte Fields tatsächlich starten, würde bereits am ersten Spieltag die Zerreißprobe auf ihn warten. Mit Aaron Donald und den Los Angeles Rams treffen die Bears in Woche 1 auf die beste Defense der vergangenen Saison. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group