• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Pittsburgh Steelers at Cincinnati Bengals

Großes Verletzungspech: Cincinnati Bengals verlieren Andy Dalton und Tyler Eifert

  • Aktualisiert: 14.12.2015
  • 01:20 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2015 Getty Images
Anzeige

Quarterback Andy Dalton und Tight End Tyler Eifert verletzen sich im Spiel gegen die Pittsburgh Steelers. Dalton droht sogar das Saisonende.

Cincinnati/München – Die Cincinnati Bengals haben beim Spiel gegen die Pittsburgh Steelers am Sonntag bereits im ersten Viertel ihren Quarterback Andy Dalton verloren.

Dalton warf eine Interception, versuchte daraufhin einen Spieler der Steelers-Defense zu tackeln und verletzte sich dabei am rechten Daumen.

Der 28-Jährige verschwand in der Kabine, die Bengals teilten kurz daraufhin mit, dass Dalton am Sonntag nicht mehr zurückkehren werde. Backup-Quarterback AJ McCarron übernahm für Dalton.

Anzeige
Anzeige

Dalton mit Hand im Gips

Wenig später tauchte der Quarterback aber wieder an der Seitenlinie auf, allerdings mit eingegipster Hand. Nach der Partie erklärte er, dass er sich den Daumen gebrochen habe. Am Montag wird Dalton einen Spezialisten aufsuchen. Unter Umständen droht ihm sogar das Saisonende.

Wenig später erwischte es auch noch Tyler Eifert. Der Tight End zog sich eine Gehirnerschütterung zu und kehrte ebenfalls nicht mehr auf das Spielfeld zurück.

Wie bei Dalton wurden zunächst keine weiteren Details bekannt. Aber zumindest für das nächste Spiel dürften die beiden Stars der Bengals fraglich sein.


© 2024 Seven.One Entertainment Group