• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de

Head Coach Sean Payton lehnte wohl 100-Millionen-Dollar-Angebot der Miami Dolphins ab

  • Aktualisiert: 14.06.2022
  • 19:42 Uhr
  • ran
Article Image Media
© getty
Anzeige

Die Miami Dolphins wollten wohl Sean Payton als neuen Head Coach verpflichten und legten diesem ein rekordverdächtiges Angebot vor. Doch Payton lehnte die Mega-Offerte ab.

München - Sean Payton gab sich der Verlockung nicht hin, obwohl das Angebot nahezu unschlagbar schien. 

Einem Bericht der US-amerikanischen Tageszeitung "Sun-Sentinel" zufolge wollten die Miami Dolphins in der laufenden Offseason unbedingt schon Payton verpflichten und hatten dem Coach demnach ein rekordverdächtiges Angebot in Höhe von rund 100 Millionen Dollar vorgelegt.

Der langjährige Head Coach der New Orleans Saints habe die Mega-Offerte jedoch abgelehnt. Grund dafür: Er hatte bereits gesagt, dass er ausschließlich die Saints coachen würde, wenn er 2022 einen Job annehmen sollte. Was er nicht tat.

Anzeige

Payton: "Wäre in New Orleans geblieben"

Bereits im April erklärte der 58-Jährige vielmehr: "Wenn ich mich in diesem Jahr dazu entschlossen hätte zu coachen, wäre ich in New Orleans geblieben." Doch macht Payton in dieser Saison eine Pause, auch wenn er laut des Berichtes bei den Dolphins in fünf Jahren jenes gewaltige Salär hätte verdienen können.

Wäre der Deal zustande gekommen, wäre Payton der wohl bestbezahlteste Head Coach geworden. Zwar hatte Jon Gruden im Jahr 2018 bei den Las Vegas Raiders (damals Oakland Raiders) ebenfalls einen Vertrag über 100 Millionen Dollar unterschrieben, doch dieser lief über zehn Jahre.

Dolphins: McDaniel statt Payton

Während der mittlerweile zurückgetretene Gruden also pro Jahr zehn Millionen Dollar verdiente, hätte Payton in Miami jährlich doppelt so viel erhalten können.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Amon-Ra St. Brown kommt nach Frankfurt
News

Fantreffen! Deutsche NFL-Stars kommen nach Frankfurt

Die NFL bringt zwei deutsche Profis und RedZone-Moderator Scott Hanson in die Main-Metropole. Football-Fans haben die Chance, ganz nah an die Spieler heranzukommen.

  • 17.06.2022
  • 15:59 Uhr

Dennoch gab Payton den Dolphins einen Korb, die sich in der Folge einen neuen Head Coach suchen mussten und diesen mittlerweile in Mike McDaniel auch gefunden haben. Der 39-Jährige war zuvor bei den San Francisco 49ers Offensive Coordinator und hat in Miami nun seinen ersten Posten als Head Coach inne.

Saints ersetzen Payton durch interne Lösung

Und die Saints? Nach dem Abgang von Payton musste auch New Orleans einen neuen Mann für den Posten des Cheftrainers finden. Die Saints entschieden sich für eine interne Lösung: Der bisherige Defensive Coordinator Dennis Allen wird als neuer Head Coach in die kommende Saison gehen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group