• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Der Super Bowl LVII live auf ProSieben und ran.de

Jalen Hurts steht vor Vertragsverlängerung bei den Philadelphia Eagles

  • Aktualisiert: 08.02.2023
  • 13:38 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Imago
Anzeige

Die Philadelphia Eagles stehen im Super Bowl. Das haben sie auch Quarterback Jalen Hurts zu verdanken. Nun stellen die Entscheider bei den Eagles ihrem Quarterback einen fetten Vertrag in Aussicht.

Vor der Saison gab es viele Fragen um Jalen Hurts. Kann er sein Passspiel weiterentwickeln? Kann er in den wichtigen Momenten abliefern? Kann er ein Team in und durch die Playoffs führen?

All diese Fragen hat der 24-Jährige in dieser Saison mit "Ja" beantwortet. Dementsprechend ist man sich bei den Philadelphia Eagles sicher, seinen Franchise-Quarterback gefunden zu haben.

Anzeige

Mega-Vertrag für Hurts? Lurie macht Andeutungen

Das teilte jedenfalls Eagles-CEO Jeffrey Lurie mit. "Jalen ist genau das, wonach wir gesucht haben", sagte der Geschäftsführer bei "ESPN" auf Nachfragen nach einer Vertragsverlängerung, die in diesem Sommer beim Zweitrundenpick von 2020 ansteht.

"Beweisen muss er uns jedenfalls nichts mehr. Er hat auf MVP-Level gespielt und ist schon ein großartiger Anführer unseres Teams", schwärmte Lurie. "Er ist erst 24, extrem erwachsen und, was am wichtigsten ist, er wird noch besser. Was wir gerade von ihm sehen, ist erst der Anfang", kündigt der 71-Jährige an.

Überstürzen will er jedoch nichts. Auf die Frage, wann die Vertragsverhandlungen starten würden, antwortete Lurie mit einem Augenzwinkern: "Jedenfalls nicht diese Woche."

In der kommenden Saison verdient Hurts 4,2 Millionen Dollar, 2024 wäre er Free Agent. Experten gehen davon aus, dass er den Wert von Kyler Murrays Vertrag (230 Millionen Dollar insgesamt) übertreffen wird.


© 2024 Seven.One Entertainment Group