• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Koloss aus Texas ist Tight End

LaQuan McGowan: 180-Kilo-Tight-End will Draft-Rekord aufstellen

  • Aktualisiert: 21.03.2016
  • 21:22 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2015 Getty Images
Anzeige

LaQuan McGowan will sich den Traum von einer NFL-Karriere erfüllen. Sollte der Tight End tatsächlich gedraftet werden, würde er einen Rekord aufstellen. Denn der Texaner ist ein echtes Schwergewicht.

München - Auf die NFL kommt gewaltig was zu! Denn LaQuan McGowan will ab September unbedingt die Liga aufmischen. Der 23-Jährige gilt als schwergewichtigster Passempfänger der USA - satte 186 Kilogramm bringt der Tight End auf die Waage, bei einer Köpergröße von 2,04 Meter

Anzeige
Draft Nummer 1 seit 2000

Williams-Vorgänger: Alle Nummer-1-Draft-Picks seit 2000

ran zeigt, welche Spieler seit der Jahrtausendwende im NFL Draft als erste Picks ausgewählt wurden.

  • Galerie
  • 27.04.2024
  • 00:09 Uhr

Zum Vergleich: Der in der vergangenen NFL-Saison schwerste Profi war T.J. Barnes. Der Defensive Tackle der Buffalo Bills wiegt aber "nur" 165 Kilogramm.

Nicht zu vergessen, dass Defense-Spieler ohnehin mehr Masse mit sich herumschleppen als die Anspielstationen der Quarterbacks. Denn Receiver müssen flink auf den Beinen sein, Haken schlagen und sich mit schnellen Drehungen um die Gegner herumwinden können.

Drei Catches - drei Touchdowns!

All das dürfte McGowan wohl eher schwerfallen. Doch für die Baylor Bears, deren Trikot in den vergangenen drei Jahren über seinem massigen Körper spannte, erzielte der Texaner in 39 Einsätzen drei Touchdowns - bei genau drei erfolgreichen Catches!

Denn seine Masse ist auch seine große Stärke: McGowan wird im Grunde ausschließlich dann aufs Feld bestellt, wenn die Offense unmittelbar vor der Goal-Line steht. Bekommt der Zwei-Meter-Koloss dann das Ei in seine gigantischen Hände, tankt er sich bis in die Endzone durch - die Gegner prallen wie Zahnstocher an ihm ab.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Wahnsinns-Werte beim Pro Day

Zum NFL Combine im Februar wurde McGowan zwar nicht eingeladen. Doch seine Werte beim so genannten Baylor's Pro Day unterstreichen die atemberaubende Athletik: Für den 40-Yards-Sprint benötigte der Mann mit Schuhgröße 20 (in Europa: 56!) 5,41 respektive 5,55 Sekunden, er sprang aus dem Stand 60 Zentimeter hoch und knapp 2,50 Meter weit.

Jetzt will McGowan unbedingt am 29. April beim Draft dabei sein. Er wäre der schwerste Spieler, der jemals gedraftet wurde. Sollte er dann tatsächlich für ein NFL-Team auflaufen, würde er auch einen Liga-Rekord einstellen. Kein Profi trug jemals mehr Kilos mit sich herum. Bislang war der frühere Offensive Tackle Aaron Gibson DAS Schwergewicht der NFL - der mittlerweile 38-Jährige war in seiner besten Zeit genauso schwer wie McGowan heute.


© 2024 Seven.One Entertainment Group