• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Ex-NFL-Receiver kritisiert Star

Michael Irvin: Houston Texans verlieren wegen J.J. Watt

  • Aktualisiert: 12.07.2016
  • 22:20 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2015 Getty Images
Anzeige

J.J. Watt ist ein Star der NFL und gilt als Führungsspieler bei den Houston Texans. Für Michael Irvin trägt der 27-Jährige jedoch die Hauptschuld an den Niederlagen der Franchise.

Dallas - Michael Irvin spielte während seiner Zeit in der NFL unter anderem als Wide Receiver für die Dallas Cowboys und wurde nach seiner Karriere in die Hall of Fame gewählt. Nun ist er vor allem als Experte und Schauspieler unterwegs.

Nach seinen letzten Aussagen dürften viele Football-Fans jedoch an seiner Expertise zweifeln, denn Irvin kritisierte keinen Geringeren als J.J. Watt und machte ihn für die schlechten Leistungen der Houston Texans verantwortlich.

Anzeige

Star des Teams

Watt gewann in den vergangenen vier Jahren drei Mal den "Defensive-Player-of-the-Year-Award" und wurde bislang vier Mal in den Pro Bowl gewählt. Für Irvin zu wenig.

"Du gewinnst in den vergangenen drei Jahren den Defensive-Player-of-the-Year-Award und in diesen drei Jahren war dein Team-Rekord 2-14, 9-7 und 9-7", wundert sich der Experte beim "NFL Network". Irvin weiter: "Die Texans haben nichts gewonnen. J.J. Watt war der beste Mann der Liga und sie sind nicht einmal in die Nähe eines Titels gekommen."

Laut dem ehemaligen NFL-Spieler liegt es demnach nur an Watt, dass die Texans bislang noch keinen Super Bowl gewinnen konnten: "Wessen Schuld ist es, dass sie nicht gewinnen? Er ist der Star des Teams! Wenn die Dallas Cowboys unter meiner Führung verlieren, ist es meine Schuld. Wenn man der beste Spieler des Teams ist, muss man mit beiden Seiten klar kommen. Wenn es nicht richtig läuft und du nicht gewinnst, bist du schuld daran."

Irvin würde Kuechly gegenüber Watt vorziehen

Auch auf die Frage, ob er eher Luke Kuechly oder J.J. Watt für die Defense draften würde, hatte Irvin eine genaue Antwort: "Ich sage dir, ich nehme Luke Kuechly. Ich nehme den Middle Linebacker, der alle um sich herum besser spielen lässt."

"Ich will, dass sich dein gutes Spiel auf dem Feld in eine Richtung entwickelt, welche mich in die Playoffs und in den Super Bowl führt - und genau das macht Luke Kuechly", so der 50-jährige Irvin.

Ob Watt und Irvin noch gute Freunde werden, dürfte unklar sein. Fest steht, dass die Texans es seit ihrer Gründung im Jahr 2002 erstmals 2011 in die Playoffs schafften. Also in dem Jahr, in dem J.J. Watt sein NFL-Debüt im Houston-Jersey gab.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.


© 2024 Seven.One Entertainment Group