• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Die NFL live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de

Nach Tribünensturz in Washington: Jalen Hurts fordert Antworten

  • Aktualisiert: 04.01.2022
  • 23:37 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Getty
Anzeige

Nach dem Spiel zwischen dem Washington Football Team und den Philadelphia Eagles bricht im Stadion ein Geländer und Fans stürzen zu Boden. Jalen Hurts wird nur knapp von dem Geländer verfehlt. Nun hat der Quarterback der Philadelphia Eagles einen Brief an die NFL und das WFT geschrieben.

München - Der Tribünensturz im Washingtoner FedEx Field ist für Jalen Hurts noch lange nicht abgehakt.

Unmittelbar neben dem Quarterback der Philadelphia Eagles brach nach dem Spiel beim Washington Football Team am Sonntag ein Geländer. Mehrere Fans stürzten in den Spielertunnel, Hurts wurde nur knapp von der Metallabsperrung verfehlt. Nun schrieb der 23-Jährige einen Brief an WFT und die NFL, um zu hinterfragen, welche Konsequenzen nach der "Beinahe-Tragödie" gezogen werden sollen.

"Wie Sie gesehen haben, wurden einige Individuen, darunter Fans, Medienschaffende und ich selbst, in eine gefährliche Situation gebracht, als Teile des Tunnels des FedEx Fields brachen", schrieb Hurts.

"Auch wenn ich verhindern konnte, dass die Absperrung mich traf, traf dies nicht auf andere zu, die sich Verletzungen zuzogen. Nach dem ersten Schock war meine erste Reaktion, den Betroffenen zu helfen. Auch wenn ich äußerlich ruhig blieb, ist mir klar, wie ernst der Vorfall war, und ich mache mir große Sorgen um das Wohlergehen der Fans und Medien. Daraus resultierend würde ich gerne wissen, welche Sicherheitsmaßnahmen die NFL und das Washington Football Team ergreifen werden, um solche Vorfälle in der Zukunft zu verhindern."

Anzeige

Hurts: Spieler und Fans unnötig in Gefahr gebracht

Die NFL sei sehr bemüht, die Spieler während der Ausübung des Sport zu schützen, führte Hurts weiter aus, aber was nach dem Spiel am Sonntag passiert sei, habe Spieler und Zuschauer unnötig in Gefahr gebracht. Er freue sich auf eine Antwort in dieser Sache, schloss der Quarterback seine Ausführungen ab. Veröffentlich wurde der Brief von NFL-Reporter Tom Pelissiero auf Twitter.

Zwar erlitt keine der beteiligten Personen bei dem Tribünensturz ernsthafte Schäden, verletzt wurden dennoch einige. Noch am Sonntagabend hatte das Washington Football Team folgende Mitteilung veröffentlicht: "Soweit wir wissen, wurden alle Beteiligten vor Ort medizinisch untersucht und verließen das Stadion aus eigenem Antrieb. Wir sind sehr froh, dass niemand ernsthaft verletzt worden zu sein scheint. Die Sicherheit unserer Fans und Gäste ist von größter Bedeutung und wir untersuchen den Vorfall."

Fans bestreiten Aussage der Franchise

Einige der betroffenen Fans wiedersprachen aber der Behauptung des Teams, dass jedem Betroffenen nach dem Vorfall Hilfe angeboten worden sei. "Sie haben nicht gefragt, ob jemand verletzt ist, und sie haben ganz sicher nicht gefragt, ob jemand ärztliche Hilfe braucht", sagte Andrew Collins im Gespräch mit "ESPN". "Das Einzige, was die Mitarbeiter zu uns gesagt haben, war, dass wir das Feld verlassen sollen."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Neues WFT Logo
News

Washington Football Team: Noch 7 Namen im Rennen

Das Washington Football Team, ehemals Redskins, hat sich für einen neuen Namen sowie ein neues Logo entschieden. Enthüllt werden soll die Entscheidung am 2. Februar 2022. Sieben Namen sind noch im Rennen. Einem beliebten Namensvorschlag wurde aber schon der Riegel vorgeschoben.

  • 04.01.2022
  • 18:08 Uhr

Dem pflichtete auch ein anderer Anhänger bei. So nannte Mike Naimoli die Aussage der Franchise "völlig falsch". Demnach wurde den zu Boden gestürzten Fans lediglich gesagt: "'Alle runter vom Feld' - und sie haben uns schnell von Jalen weggeholt und uns auf die Tribüne gescheucht."

Ein Fan erlitt laut "ESPN"-Angaben eine Zerrung der Halswirbelsäule, eine Kopfverletzung sowie Prellungen am Ellbogen und am Knie.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group