• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL-Traum geht in Erfüllung

New Orleans Saints verpflichten Quarterback von den Hildesheim Invaders

  • Aktualisiert: 21.04.2016
  • 12:31 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago/objectivo
Anzeige

New Orleans wird auf der Suche nach einem Quarterback in Deutschland fündig. Griffin Neal von den Hildesheim Invaders ist ab sofort Teil des Offseason-Roster der Saints.

München/New Orleans - Die New Orleans Saints suchen wohl auf der ganzen Welt nach talentierten Football-Spielern. Denn das Team von Drew Brees ist auf der Suche nach einem Quarterback bei den Hildesheim Invaders in Deutschland fündig geworden.

Griffin Neal ist der Glückliche, der ab sofort seinen Football-Traum in Amerika weiter lebt. Er war in der vergangenen Saison Quarterback bei den Hildesheim Invaders und hatte großen Anteil am Aufstieg in die höchste deutsche Footballliga. Jetzt hat der Nachwuchs-Quarterback einen Rookie-Vertrag über drei Jahre bei den Saints unterschrieben.

Anzeige

Neal überzeugt beim Pro-Day

Aufmerksam auf Neal sind die Saints beim Pro Day in Tulane geworden, der im Trainingscenter in New Orleans stattgefunden hat. Kurz darauf wurde er von den Saints zum franchiseeigenen Pro Day eingeladen und lieferte eine beeindruckende Leistung ab. Neil: "Ich hatte ein langes Training vor den Verantwortlichen der Saints und konnte überzeugen. Danach haben sie mich direkt verpflichtet. Es war absolut surreal."

Trotzdem bleibt der junge Amerikaner bescheiden: "Es ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Mein Leben hat sich aber nicht geändert, ich bin immer noch der Gleiche. Ich bin nur an einem anderen Ort. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, die die Saints mir geben und genieße die Erfahrungen."

Von Amerika nach Deutschland

Griffin Neal war von 2011 bis 2015 Quarterback am Concordia College in Moorhead, Minn. Dort war er über drei Jahre erste Wahl und schloss als bester Quarterback ab, den das College je gesehen hat. Die Rekorde der meisten Passing-Yards (5614) und meisten Touchdowns (47) konnte er brechen.

Nachdem Neal nach seinem Abschluss allerdings nicht von einem NFL-Team gedraftet wurde, entschied er sich zum Gang ins Ausland. Er heuerte bei den Hildesheim Invaders an und führte die Mannschaft in seinem ersten Jahr mit 3268 Yards und 30 Touchdowns zum Aufstieg in die GFL.

Bei den Saints wird der junge Quarterback vorerst an vierter Stelle stehen und um die Position des Backups von Drew Brees kämpfen. Während der Offseason wird er Teil des 90-köpfigen Rosters der Saints bleiben, muss aber zu Beginn der Saison hoffen im Team bleiben zu dürfen, wenn der Cut auf 73 bzw. 53 Spieler bevorsteht.


© 2024 Seven.One Entertainment Group