• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

New York Giants - Saquon Barkley: Bericht über 16-Millionen-Forderung ist eine "Lüge"

  • Aktualisiert: 14.07.2023
  • 12:11 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© IMAGO/Icon Sportswire
Anzeige

Die New York Giants und Saquon Barkley konnten sich bislang nicht auf einen neuen Vertrag einigen. Die Deadline rückt näher - und die weiteren Optionen für den Running Back sind extrem.  

Die Uhr tickt erbarmungslos für Saquon Barkley und die New York Giants.

Der Running Back hat immer noch keinen Vertrag unterschrieben, seit die Giants ihm im März einen Franchise-Tag verpasst haben. Dass er den ersten Spieltag verpasst, ist eine ernsthafte Gefahr, berichtet "ESPN".

Anzeige

Barkley widerspricht Berichten

Der 23-Jährige will offenbar mehr Geld als die 10,1 Millionen Dollar, die ihm durch den Tag für das kommende Jahr zustünden.

Allerdings hat Barkley nun einem Bericht von "ProFootballTalk" widersprochen, er habe 16 Millionen Dollar Jahresgehalt gefordert. Das streicht der Spitzenverdiener unter den Running Backs, Christian McCaffrey, bei den San Francisco 49ers ein.

Auf einen entsprechenden Tweet antwortete Barkley auf Twitter mit zwei Basecaps, "cap" ist in den USA Slang für lügen. Schon einmal hatte er "unwahre" und "irreführende" Berichterstattung kritisiert.

Keine Annäherung zwischen Barkley und Giants

NFL-Insider Mike Garafolo berichtet wiederum, der 26-Jährige sei sich des Markts für Running Backs bewusst und strebe keinen maximalen Deal an. Allerdings sollen sich die beiden Parteien in den vergangenen Tage auch nicht angenähert und zuletzt nicht miteinander verhandelt haben.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Krasse Workouts! NFL-Stars machen sich fit

Krasse Workouts! NFL-Stars machen sich fit

Saquon Barkley und Michael Thomas trainieren hart für die neue NFL-Saison. Barkley nutzt den Hügel nebenan für Bergsprints, Thomas hebt scheinbar mühelos 575 Pfund.

  • Video
  • 01:09 Min
  • Ab 0

Sollten die Giants und Barkley sich bis Montag nicht auf einen langfristigen Vertrag (und ein entsprechendes Gehalt) einigen und Barkley sich weigern, den Tag-Vertrag zu unterschreiben, könnte der Running Back die kommende Saison aussitzen.

Bell als abschreckendes Beispiel für Barkley

Der letzte Spieler, der auf eine komplette Saison verzichtet hat, ist Le'Veon Bell. 2018 setzte er aus, unterschrieb in der darauf folgenden Spielzeit bei den New York Jets, doch seine vorherige Form erreichte er nie wieder.

Barkley, der im Draft 2018 als Nummer zwei ausgewählt wurde, gewann in seiner ersten Saison NFL Offensive Rookie of the Year. Dann bremsten Verletzungen den dynamischen Running Back jedoch aus.

2022 hatte sich sich Barkley von den Rückschlägen erholt und herausragende 1300 Yards und 10 Touchdowns abgeliefert, das brachte ihm seinen zweiten Pro Bowl.


© 2024 Seven.One Entertainment Group