• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
American Football live auf ProSieben MAXX und ran.de

New York Jets - Aaron Rodgers und Nathaniel Hackett wieder vereint: "Es wird ein paar Wachstumsschmerzen geben"

  • Aktualisiert: 10.05.2023
  • 23:44 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago images/Icon SMI
Anzeige

Bei den New York Jets werden Aaron Rodgers und Nathaniel Hackett wieder zusammenarbeiten. Schon von 2019 bis 2021 sorgte das Duo bei den Packers für eine der besten Offensiven der Liga. Doch Hackett warnt, dass es im "Big Apple" kein Selbstläufer wird.

Es war die dominierende Frage der Offseason: Wechselt Aaron Rodgers zu den New York Jets? Nach zähen Verhandlungen mit den Green Bay Packers kam es letztendlich zum Trade, der den viermaligen MVP in den "Big Apple" brachte.

Dort trifft er nicht nur auf einige ehemalige Mitspieler, sondern auch auf einen seiner Ex-Coaches. Nathaniel Hackett, der im vergangenen Jahr nach nur vier Siegen aus 15 Spielen von den Denver Broncos entlassen wurde, übernimmt zur kommenden Saison den Posten als Offensive Coordinator bei den Jets. OC war er von 2019 bis 2021 auch bei den Packers, dort war er aber nicht nur Coach, sondern auch Vertrauter von Rodgers.

Trotzdem erwartet der 43-Jährige, dass es zu Beginn der neuen Spielzeit einige Probleme in New York geben wird.

Gegenüber der "New York Daily Times" erklärte Hackett: "Aaron hat eine ganz eigene Spielweise, deshalb müssen die Jungs vieles lernen und sich daran gewöhnen. Wo das hinführt, weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass es ein paar Wachstumsschmerzen geben wird, es wird ein paar Unebenheiten geben. Es geht nur darum, dass wir auf das Spielfeld kommen, dass sich jeder an den anderen gewöhnt, und dann werden wir sehen, wie es läuft."

Anzeige

Aaron Rodgers freut sich auf seinen Lieblingsmenschen

Mit reinem Potenzial habe noch niemand einen Titel gewonnen, so Hackett weiter.

Auch Aaron Rodgers freut sich riesig auf die erneute Zusammenarbeit mit seinem ehemaligen Coach. Das machte er zuletzt deutlich: "Ich glaube einfach an den Mann, ich weiß, wie er vorgeht, er macht die Dinge lustig. Wir haben uns vor jedem Spiel umarmt, und meine Botschaft an ihn war drei Jahre lang: 'Danke, dass du dafür sorgst, dass es wieder Spaß macht.' [...] Ich liebe diesen Mann, seine tolle Frau, seine großartige Familie, und ich freue mich, wieder mit ihm zusammen zu sein. Das war ein Teil meines Traums, als ich anfing, von dieser Gelegenheit zu träumen, und ich kann jeden Tag mit einem meinem absoluten Lieblingsmenschen arbeiten."

Die Basis für eine erfolgreiche Zeit in New York ist also vorhanden. Ob die Zeit von Quarterback-Legende Aaron Rodgers bei den Jets von Erfolg gekrönt ist, wird sich allerdings erst in der kommenden Spielzeit zeigen.


© 2024 Seven.One Entertainment Group