• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de

NFL: Bengals besiegen Chiefs, Buccaneers wenden Niederlage ab

  • Aktualisiert: 03.01.2022
  • 00:08 Uhr
  • ran.de / Oliver Jensen
Article Image Media
Anzeige

Die Cincinnati Bengals siegen in der letzten Sekunde gegen die Kansas City Chiefs. Und es ist längst nicht die einzige Partie, die erst mit dem letzten Play entschieden wird. ran fasst die 19-Uhr-Spiele zusammen.

Kansas City Chiefs at Cincinnati Bengals 31:34

Die Cincinnati Bengals haben gegen die Kansas City Chiefs ein starkes Comeback hingelegt.

Mit dem letzten Spielzug entschied Kicker Evan McPherson die Partie mit einem Field Goal aus 20 Yards. Die Bengals stehen damit als Division-Sieger der AFC North fest.

Quarterback Joe Burrow lieferte mit 446 Passing Yards und vier Touchdown-Pässen ein spektakuläres Spiel ab.

Selbiges trifft auf Wide Receiver Ja'Marr Chase zu, der unglaubliche 266 Receiving Yards und drei Touchdowns verbuchte. 

Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes war mit 259 Passing Yards und zwei Touchdown-Pässen längst nicht so effektiv wie sein Gegenüber. Darrel Williams lief für zwei Touchdowns.

Anzeige

Philadelphia Eagles at Washington Football Team 20:16

Das Washington Football Team hat seine letzte Chance auf die Playoffs verspielt. Eine Interception von Quarterback Taylor Heinicke in der letzten Spielminute entschied die Partie. Bis dahin hatte der Spielmacher von Washington 27 seiner 35 Pässe für 247 Yards an den Mann gebracht. Allerdings blieb er ohne Touchdown-Pass. 

Eagles-Quarterback Jalen Hurts warf für 214 Yards und blieb ebenfalls ohne Touchdown-Pass. Dafür gelangte Running Back Boston Scott zwei Mal in die Endzone.

Los Angeles Rams at Baltimore Ravens 20:19

Die Los Angeles Rams entschieden ein packendes Spiel schlussendlich für sich. Marquise Brown, der Wide Receiver der Baltimore Ravens, leistete sich im letzten Spielzug der Partie einen Fumble. Backup-Quarterback Tyler Huntley erwies sich bis dahin erneut als würdiger Ersatz für Lamar Jackson. Er warf für 197 Yards und erlief 54 weitere Yards. 

Rams-Spielmacher Matthew Stafford lieferte mit 309 Passing Yards und zwei Touchdown-Pässen ein teilweise spektakuläres Spiel ab, warf allerdings auch zwei Interceptions. In der Defense überragte Von Miller mit zwei Sacks und drei Tackles for Loss.  

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Tampa Bay Buccaneers at New York Jets 28:24

Die Tampa Bay Buccaneers haben 21 Sekunden vor Spielende mit einem Touchdown-Pass von Tom Brady auf Cyril Grayson eine überraschende Niederlage abgewendet. Brady lieferte mit 410 Passing Yards, drei Touchdown-Pässen und lediglich einer Interception ein starkes Spiel ab. Rob Gronkowski war mit 115 Receiving Yards seine liebste Anspielstation. 

Antonio Brown Skandal Jets
News

Antonio Brown wird nach Mega-Skandal entlassen

Antonio Brown zieht sich während des Spiels gegen die New York Jets Trikot und Ausrüstung aus und verlässt das Spielfeld.

  • 09.02.2022
  • 13:51 Uhr

Wide Receiver Antonio Brown sorgte hingegen für einen Skandal, indem er während des Spiels Trikot und Ausrüstung auszog und das Spielfeld verließ. Kurz darauf wurde seine Entlassung bekanntgegeben. 

Zach Wilson, der Spielmacher der Jets, kam auf 234 Passing Yards und einen Touchdown-Pass.

Anzeige
Anzeige

Miami Dolphins at Tennessee Titans 3:34

Die zuletzt so starken Miami Dolphins erlebten gegen die Tennessee Titans einen rabenschwarzen Tag. Quarterback Tua Tagovailoa warf für 205 Yards, blieb aber ohne Touchdown-Pass und warf eine Interception. Das Laufspiel war mit insgesamt 74 Yards kaum präsent. 

Titans-Spielmacher Ryan Tannehill führte sein Team mit lediglich 120 Passing Yards zum Sieg, verbuchte dabei zwei Touchdown-Pässe. Running Back D'Onta Foreman lief für starke 132 Yards und einen Touchdown. Die Titans haben mit dem Sieg den Division-Titel in der AFC South.

Jacksonville Jaguars at New England Patriots 10:50

Die New England Patriots haben die Jacksonville Jaguars deklassiert. Im Duell zwischen Mac Jones, dem Nummer-15-Pick der Patriots, und Trevor Lawrence, dem Nummer-1-Pick von Jacksonville, war der Quarterback von New England deutlich effektiver. Er verbuchte 227 Passing Yards, drei Touchdown-Pässe und blieb ohne Turnover. Lawrence kam auf 193 Yards, einen Touchdown-Pass und drei Interceptions. 

Die beiden Patriots-Running-Backs Rhamondre Stevenson und Damien Harris gelangten jeweils zwei Mal in die Endzone.           

New York Giants at Chicago Bears 3:25

Im sportlich bedeutungslosen Spiel erwischten die Chicago Bears einen perfekten Start und legten mit zwei frühen Touchdowns den Grundstein für den Sieg. Quarterback Andy Dalton warf für 173 Yards, einen Touchdown und eine Interception. 

Die Giants agierten praktisch ohne Passspiel. Mike Glennon verbuchte lediglich vier Pässe für 24 Yards, warf zudem zwei Interceptions. Der einzige Lichtblick war Running Back Saquon Barkley mit 102 Rushing Yards.

Atlanta Falcons at Buffalo Bills 15:29

Die Buffalo Bills setzten sich souverän gegen die Atlanta Falcons durch. Dabei konnte Quarterback Josh Allen diesmal als Passgeber überhaupt nicht überzeugen. Er brachte lediglich 120 Passing Yards zustande und warf drei Interceptions. Dafür aber gelangte er zwei Mal in die Endzone, genauso wie Running Back Devin Singletary. 

Falcons-Quarterback Matt Ryan kam auf 197 Passing Yards, blieb aber ohne Touchdown-Pass. Während die Falcons mit der Niederlage sicher die Playoffs verpassen, haben sich die Bills im dritten Jahr in Folge für die Postseason qualifiziert.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group