• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Ex-Quarterback der Las Vegas Raiders

NFL: Derek Carr – Bruder deutet Probleme mit McDaniels an

  • Aktualisiert: 20.02.2023
  • 21:34 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2022 Getty Images
Anzeige

Waren unterschiedliche Meinungen über das Ansagen von Spielzügen der Grund für das Aus von Derek Carr bei den Las Vegas Raiders? Bruder David Carr sich nach der Entlassung des Quarterbacks geäußert.

Die Las Vegas Raiders waren wohl eine der größten Enttäuschungen der letzten NFL-Saison.

Obwohl man in Davante Adams den vielleicht besten Wide Receiver der Liga geholt und mit Josh McDaniels einen neuen Head Coach verpflichtet hatte, gewann man nur sechs Spiele.

Gegen Ende der Saison wurde die Lage sogar so ernst, dass man sich zu einem Neuanfang entschloss und den langjährigen Quarterback Derek Carr auf die Bank setzte.

Am Valentinstag kam nach neun Jahren die Entlassung des 31-Jährigen, da sein Vertrag ihm einen Tag später über 40 Millionen Dollar garantiert hätte.

Anzeige
New York Giants - Saquon Barkley

Franchise Tag: Keine weiteren Deals - Barkley vor Holdout

Am Montag lief die Deadline ab für die Spieler, die mit dem Franchise Tag belegt wurden, um mit ihren Teams langfristige Verträge zu unterzeichnen. ran blickt auf die Ergebnisse.

  • Galerie
  • 18.07.2023
  • 06:24 Uhr

Bruder David: "Wollen auch Kontrolle"

David Carr, Bruder von Derek und Experte des "NFL Network", hat jetzt angedeutet, was zu der Trennung geführt haben könnte.

Der neue Head Coach Josh McDaniels habe eine offensive Philosophie mitgebracht, die nicht zu Derek gepasst habe, sagte der Nummer 1 Pick des NFL-Drafts 2002.

"Wenn du ein erfahrener Quarterback bist, erfahrene Jungs hast, wollen die auch etwas Kontrolle an der Line of Scrimmage haben. Sie wollen ihre Superkräfte nutzen", so der 43-Jährige in der Sendung "NFL Total Access".

Sein Bruder wolle die Defense lesen und entscheiden, welches Play das Richtige sei. Das habe McDaniels nicht gewollt, führte David Carr weiter aus.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Kein böses Blut zwischen Carr und McDaniels

McDaniels soll also nicht bereit gewesen sein, seinen Quarterback in die Auswahl der Spielzüge einzubinden.

Laut Carr gibt es trotz der unterschiedlichen Auffassungen aber kein böses Blut.

"Josh wird sein Ding machen, einen Quarterback finden, der in sein System passt und Derek wird ein System finden, das zu seinem Stil passt. Es wird alles gut", sagte David weiterin.

Während McDaniels, früher Offensive Coordinator von Tom Brady bei den New England Patriots, auf der Quarterback-Position unsicheren Zeiten entgegenblickt, ist Carr auf der Suche nach einem neuen Team.

Anzeige
Aaron Rodgers Green Bay Packers Spannungen
News

Aufruhr in Green Bay! "Packers sind fertig mit Rodgers"

Haben die Green Bay Packers die Nase voll von ihrem Superstar Aaron Rodgers? Das jedenfalls behauptet ein langjähriger Packers-Reporter. Demnach brodelt es in der Franchise gewaltig.

  • 18.02.2023
  • 10:57 Uhr
Anzeige

Carr besucht Teams

Am Sonntag besuchte er die New York Jets, nachdem er sich zuvor schon mit den New Orleans Saints getroffen hatte.

Auf der Liste des Quarterbacks sollen unter anderem noch die Tampa Bay Buccaneers und die Carolina Panthers stehen.


© 2024 Seven.One Entertainment Group