• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
American Football live auf ProSieben MAXX und ran.de

NFL - Los Angeles Chargers: Joey Bosa würde gerne mit Bruder Nick zusammenspielen

  • Veröffentlicht: 13.06.2024
  • 14:44 Uhr
  • Marcel Schwenk
Anzeige

Joey Bosa, Outside Linebacker der Los Angeles Chargers, hat in einer Medienrunde erklärt, dass er gerne mit seinem Bruder Nick zusammenspielen würde. Auch zu seiner Gehaltskürzung äußerte er sich.

Joey Bosa geht bei den Los Angeles Chargers bereits in seine neunte NFL-Saison, sein Bruder Nick wird 2024 die sechste Spielzeit bestreiten.

In einem Team gespielt haben die beiden allerdings noch nie. Während Joey bereits seit jeher für die Chargers aufläuft, entwickelte sich sein jüngerer Bruder bei den San Francisco 49ers zu einem der besten Defensive Ends der Liga.

Für die Zukunft will Joey aber nicht ausschließen, dass beide zeitgleich bei derselben Mannschaft unter Vertrag stehen. "Irgendwann wäre das schon cool", wird der ältere Bosa-Bruder von "ESPN" zitiert. Auch Gespräche unter den Geschwistern habe es dazu bereits gegeben, wenngleich diese nicht ernsthafter Natur gewesen sein sollen.

Nichtsdestotrotz ist auch ein Karriereende in Kalifornien denkbar. "Ich habe mir immer vorgestellt, hier zu spielen und hier in den Ruhestand zu gehen, was, glaube ich, nicht viele in einem Team schaffen, und ich denke, das wäre eine coole Sache, aber man weiß ja nie. Ich werde mir erst einmal Gedanken über dieses Jahr machen", so Bosa weiter.

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle News zur NFL

  • Der NFL-Spielplan 2024

  • Quarterback-Situationen: Seahawks holen neuen QB

Los Angeles Chargers: Joey Bosa nahm Gehaltskürzung auch wegen Khalil Mack in Kauf

Um bei den Chargers bleiben zu können, nahm Bosa kürzlich sogar eine Gehaltskürzung in Kauf. Zuvor galt er als möglicher Trade- oder Cut-Kandidat, da Los Angeles enorme Probleme mit dem Cap Space hatte.

"Ich will gewinnen. Ich will in diesem Team sein. Ich will eine weitere Chance mit den Jungs in diesem Raum haben. Besonders mit Khalil [Mack, Anm. d. Red.]. Und Footballspiele zu gewinnen ist mir im Moment wichtiger als ein bisschen mehr Geld zu verdienen", erklärte Bosa seinen Verzicht.

Los geht’s für den 28-Jährigen und seine Kollegen mit der Regular Season am 8. September. Dann steht das Heimspiel gegen den Division-Rivalen aus Las Vegas an (ab 22:05 Uhr im Liveticker auf ran.de).

Mehr News, Galerien und Videos
Teaser
News

St. Brown & Co.: So steht es um die Deutschen in der NFL

  • 12.07.2024
  • 16:36 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group