• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL will internationalen Markt erobern

NFL-Spiel könnte schon 2017 in Deutschland ausgetragen werden

  • Aktualisiert: 21.03.2016
  • 21:04 Uhr
  • ran.de / Mike Stiefelhagen
Article Image Media
© 2012 Getty Images
Anzeige

Die NFL denkt schon länger über eine Erweiterung der International Series Games nach. Laut "NFL Media" könnte schon nächstes Jahr erstmals ein Match in Deutschland ausgetragen werden. 2018 könnte China folgen. 

München - Die NFL möcht ihr internationales Publikum vergrößern. Laut "NFL Media" könnte die Liga daher bereits nächstes Jahr ein Spiel der Regular Season in Deutschland austragen.

"Fox Sports" vermutet sogar, dass 2018 ein NFL-Match in China stattfinden könnte. Ein Spiel in Brasilien sei ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Anzeige

NFL International Series wird wohl erweitert

Spiele außerhalb der Vereinigten Staaten sind Teil der sogenannten "NFL International Series". 2005 gab es die erste Football-Partie der NFL außerhalb der USA. Damals traten die San Francisco 49ers gegen die Arizona Cardinals in Mexiko an.

Seit 2007 findet jährlich mindestens ein Spiel der Regular Season in Großbritannien statt. In der kommenden Saison wird erneut in Mexiko eine Partie ausgetragen. Am 21. November 2016 messen sich in Mexiko City die Houston Texans und die Oakland Raiders.

NFL: China-Pläne wieder aufgenommen?

Die NFL plante bereits 2007 ein Spiel in China. Damals wurde die angedachte Partie auf das Jahr 2009 verschoben und letztendlich fand sie nie statt.

Mark Waller, Vize-Präsident von "NFL International", brachte vergangenes Jahr mögliche Deutschland-Plänen der NFL ins Gespräch. Damals wurden Frankfurt und Düsseldorf aufgrund ihrer NFL-Europe-Vergangenheit als favorisierte Austragungsorte gehandelt, auch den Stadien in München und Berlin wurden Chancen eingeräumt.

Mike Stiefelhagen


© 2024 Seven.One Entertainment Group