• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Ticker zur Trade-Deadline

NFL Trade-Deadline: Aqib Talib wird nach Miami getradet

  • Aktualisiert: 29.10.2019
  • 22:24 Uhr
Article Image Media
© Imago
Anzeige

Bis 21 Uhr deutscher Zeit können die NFL-Teams noch Trades abschließen. Hier werdet Ihr über jeden Trade und jedes Gerücht auf dem Laufenden gehalten.

Anzeige
Anzeige
Article Image Media

München - Bis 21 Uhr deutscher Zeit können die NFL-Teams noch Trades abschließen. Hier werdet Ihr über jeden Trade und jedes Gerücht auf dem Laufenden gehalten.

+++ 21:15 Uhr: Das war's! +++

Es ist 21:15 Uhr, die Deadline ist seit 15 Minuten verstrichen. Damit beenden wir auch unseren Ticker. Am Ende gab es viele Gerüchte, doch wirklich realistisch waren die möglichen Blockbuster Trades nicht, da die Preise zu hoch waren. Uns hat es dennoch Spaß gemacht! Schönen Abend euch!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

+++ 21:07 Uhr: Ravens waren im Adams-Rennen dabei +++

Eine überraschende Meldung, nachdem die Deadline jetzt abgelaufen ist: Wie Adam Schefter berichtet, waren auch die Baltimore Ravens im Rennen um Jamal Adams dabei. Bekanntlich kam es aber zu keiner Einigung.

+++ 21:00 Uhr: Trent Williams bleibt in Washington +++

Die Washington Redskins wollten lange keine Angebote für ihren streikenden Offensive Tackle hören. Als sie sich kurzer Hand dann doch anders entschieden und Williams anboten, war es jedoch zu spät. Der Preis für Williams soll ein Erstrunden-Pick oder ein Skill Position Spieler gewesen sein. Auch das war den Teams wohl zu teuer.

Anzeige
Anzeige

+++ 20:55 Uhr: Kein Deal um Harris und Adams +++

Wenn wir Ian Rapoport Glauben schenken können (und das sollten wir), gibt es keine Trades um Jamal Adams und Chris Harris Jr. Demnach waren die Preise der Defensive Backs schlicht und ergreifend zu teuer.

+++20:46 Uhr: Adams-Trade unwahrscheinlich - Harris Jr. wartet +++

Neues zum Thema Jamal Adams: Josina Anderson berichtet, dass ein Trade von Adams aktuell nicht im Raum steht. Außerdem berichtet Anderson, dass auch Chris Harris Jr. auf eine Nachricht wartet. Noch tut sich im Fall Harris nämlich nichts.

Anzeige
Anzeige

+++ 20:30 Uhr: 30-Minute-Warning +++

Aktuell ist in der Welt der NFL etwas Ruhe eingekehrt. Ob es die Ruhe vor dem Sturm ist? Noch haben wir genau 30 Minuten? Was passiert aus Adams, Harris Jr. und Co.? Hier erfahrt ihr es!

+++ 20:05 Uhr: Eagles wollen Harris Jr. +++

Zack! Da ist der erste der sechs Anwärter auf Broncos Cornerback Chris Harris Jr. Überraschen tut das jedoch wohl niemanden. Die Philadelphia Eagles werden seit Wochen mit der Personalie Harris Jr. in Verbindung gebracht. Der Deal würde auch absolut Sinn ergeben: Die Eagles tellen aktuell eine der schwächsten Secondarys der Liga. Diana Russini von "ESPN" berichtet jedoch, dass die Broncos noch zu viel verlangen. Ob sich das in den nächsten 55 Minuten ändert?

Anzeige

+++ 19:59 Uhr: Jets planen keinen Bell-Trade +++

Erlebt der mögliche Ausverkauf der Jets einen Dämpfer? Adam Schefter berichtet, dass Le'Veon Bell NICHT getradet werden soll. Die Angebote für den Running Back waren demnach nicht schmackhaft genug. Bietet in den nächsten 60 Minuten noch Haus und Hof für Bell?

Anzeige

+++ 19:55 Uhr: Jets fordern mehr als einen Erstrunden-Pick für Adams +++

Neue Nahrung im Fall Adams: Ian Rapoport berichtet, dass die New York Jets einen Erstrundenpick + X für ihren Star-Safety Adams fordern. Der Deal soll aktuell nicht kurz vor dem Abschluss sein, jedoch kann sich das in den nächsten 65 Minuten bekanntlich ändern. Ein anonymer GM soll die Forderungen der Jets wie folgt kommentiert haben: "Er ist es wert".

Anzeige

+++ 19:42 Uhr: Sechs Teams an Harris Jr. interessiert +++

Was machen die Denver Broncos mit Chris Harris Jr.? Der 30-Jährige Cornerback wird seit Wochen in möglichen Trades gehandelt, da Harris Jr. in den Zukunftsplänen der Broncos keine Rolle spielt. Wie Josnina Anderson berichtet, haben bereits sechs Mannschaften sich nach Harris Jr. erkundigt. Wer? Das verrät uns Frau Anderson leider nicht. Wir bleiben dran!

Anzeige

+++ 19:30 Uhr - ESPN-Experte: "Adams würde es lieben, in der Heimat zu spielen" +++

Die Gerüchte um einen möglichen Trade von Jamal Adams zu den Dallas Cowboys werden immer heißer. Jetzt meldet sich auch "ESPN"-Experte Ryan Clark zu Wort. Clark berichtet von einem Gespräch mit Adams, indem der Safety zugesichert hat, dass er "es lieben würde, in seiner Heimat Texas zu spielen." Adams ist im nur 16 Kilometer von Dallas entfernte Lewisville geboren wurden.

Anzeige

+++ 19:25: OJ Howard soll in Tampa Bay bleiben +++

Verschiedenen Medienberichten zufolge sind gleich mehrere Teams an Buccaneers Tight End OJ Howard interessiert. Unter anderem die New England Patriots. Doch die Bucs haben die Angebote für ihren ehemaligen Erstrunden-Pick allesamt abgeschlagen. Das berichtet Ian Rapoport.  Ob die Bucs beim richtigen Angebot dennoch schwach werden? 

+++ 19:00 Uhr: Rams traden Talib nach Miami +++

Kurz vor dem Ende der Trade-Deadline wird es richtig heiß. Die Los Angeles Rams traden ihren Cornerback Aqib Talib zu den Miami Dolphins. Darüber hinaus schicken die Rams einen Fünfrunden-Pick nach Florida. Mit dem Move wollen die Kalifornier Platz für eine baldige Vertragsverlängerung von Jalen Ramsey schaffen. Die Dolphins gewinnen in ihrem radikalen Rebuild einen weitern Draftpick und übernehmen im Gegenzug bloß das Gehalt des 33-Jährigen, der zurzeit auf der Injured Reserve Liste verweilt.

+++ 18:53 Uhr: Cowboys wollen Jamal Adams +++

Gibt es bei den Jets jetzt den totalen Ausverkauf? Nachdem bereits durchgesickert ist, dass Le'Veon Bell und Robby Anderson beim passenden Angebot getradet werden soll, hören sich die Jets jetzt auch Angebote für ihren Star-Safety Jamal Adams an. Die Dallas Cowboys sind nach einem Bericht von NFL-Insider Ian Rapoport wohl der heißeste Anwärter auf den Safety. Allerdings müsste Dallas wohl einiges für Adams auf den Tisch legen. Im Raum stehen wohl zwei Erstrunden-Picks.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group