• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
American Football live auf ProSieben MAXX und ran.de

Philadelphia Eagles: Jalen Hurts soll trotz neuen Vertrags seinen Spielstil nicht ändern

  • Aktualisiert: 21.04.2023
  • 16:52 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2022 Getty Images
Anzeige

Jalen Hurts ist mit seinem neuen Vertrag endgültig in den Quarterback-Olymp aufgestiegen. Dass damit auch neue Erwartungen an den 24-Jährigen aufkommen, machte sein Head Coach Nick Sirianni nun deutlich klar.

Jalen Hurts unterschrieb in dieser Woche eine Vertragsverlängerung über fünf Jahre bei den Philadelphia Eagles. Mit seinem Arbeitspapier wurde der 25-Jährige auf einen Schlag zum bestbezahltesten Quarterback jemals.

Bei den Eagles glaubt man an den Spielmacher und sieht in ihm die Zukunft, die der Franchise auch einen weiteren Super-Bowl-Titel bringen kann. Diese Zukunft wollen die Eagles schützen - aber wohl nicht, indem sie Hurts zu einem anderen Spieler machen, wie Head Coach Nick Sirianni klarstellte.

"Wir haben ihn nicht bezahlt, um weniger zu leisten. [...] Wir denken darüber nach, wie wir unseren Quarterback beschützen, das ist unsere Aufgabe", erklärte Sirianni "The Athletic", "aber er macht vieles richtig und das wollen wir weiterhin nutzen."

Anzeige

Jalen Hurts: Gesamtpaket sorgte für neuen Vertrag

Hurts' Gesamtpaket sei der Grund gewesen, warum man ihn als neues Franchise-Gesichte ausgewählt habe. Der Head Coach machte deutlich, dass es keinen Grund gebe, ihn vorsichtiger einzusetzen, nur aufgrund des neuen Vertrags.

Angefeuert wurden diese Überlegungen, nachdem Josh Allen erklärte, seinen Spielstil eventuell verändern zu wollen, um sich besser vor Verletzungen zu schützen. Wie Hurts ist auch der Quarterback der Buffalo Bills sehr physisch auf dem Feld und glänzt immer wieder aus Läufer.

Super Bowl LVIII - San Francisco 49ers v Kansas City ChiefsUpdate

Aiyuk lehnt wohl 49ers-Angebot ab

Das Jahresgehalt würde ihn in der Gehaltliste nach oben katapultieren!

  • Galerie
  • 12.06.2024
  • 07:09 Uhr

Für Hurts und die Eagles scheinen diese Überlegungen aber noch nicht in Frage zu kommen. 


© 2024 Seven.One Entertainment Group