• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Playoff-Analyse von Patrick Esume

ran-Experte Patrick Esume: Meine Analyse zu den Championship Games

  • Aktualisiert: 23.01.2016
  • 11:32 Uhr
  • ran.de / Dominik Hechler / Patrick Esume
Article Image Media
© 2016 Getty Images / Fotomontage ran.de
Anzeige

Die Championship Games stehen fest: In Denver kämpfen die Broncos gegen die New England Patriots und in Charlotte die Carolina Panthers gegen die Arizona Cardinals (Sonntag, 24. Januar, ab 20:30 Uhr live im kostenlosen Livestream auf ran.de und ab 22:15 Uhr live im TV in SAT.1) um den Einzug in den Super Bowl. Bevor die beiden Finalisten von San Francisco ermittelt werden, nimmt ran-Experte Patrick Esume die vier Teams genau unter die Lupe.

München – Es wird ernst. Die NFL-Playoffs gehen mit den Championship Games auf die Zielgerade Richtung Super Bowl 50 in San Francisco. Wer setzt sich durch? Die Denver Broncos empfangen die New England Patriots und die Carolina Panthers spielen gegen die Arizona Cardinals.

Bevor es im Mile-High-Stadium von Denver und in Charlotte so richtig zur Sache geht, analysiert ran-Experte Patrick Esume die vier Championship-Game-Teilnehmer und die beiden Spiele:

New England Patriots at Denver Broncos: "Broncos gegen Patriots ist das Duell einer erstklassigen Defense gegen eine erstklassige Offense. Normalerweise gewinnt rein statistisch gesehen immer die bessere Defense.

Das glaube ich bei diesem Spiel aber nicht. Peyton Manning wirkt rostig, er hat kaum gespielt und dementsprechend flattern seine Bälle bei jedem Pass bedenklich. Hier ist Tom Brady der klar bessere Spielmacher – und er wird seine Patriots in den Super Bowl führen. Mal wieder.

Er hat mit Rob Gronkowski, Julian Edelman und Danny Amendola die vielleicht besten Anspielstationen in der gesamten NFL. Und auch die Defense ist nicht so schlecht. Vor allem gegen eine schwächelnde Broncos-Offense. Ich gehe hier klar mit den Patriots."

Anzeige
Icke Bühne

Ickes Power-Ranking vor den Championship Games

Die Championship Games stehen an. Am Sonntag entscheidet sich, welche Teams in den Super Bowl einziehen. ran-Netman Christoph "Icke" Dommisch schätzt die Form der Teams ein.

  • Galerie
  • 22.01.2016
  • 11:13 Uhr

Arizona Cardinals at Carolina Panthers: "Bei diesen beiden Mannschaften erwarte ich ein ziemlich ausgeglichenes Spiel. Wobei ich von der enorm konservativen Leistung der Carolina Panthers in der zweiten Halbzeit gegen die Seattle Seahawks extrem enttäuscht war. Nach den 31 Punkten im ersten Abschnitt haben sie keine Zähler mehr auf die Anzeigetafel gebracht. Das war wirklich schwach.

Die Arizona Cardinals dagegen haben in der Offense richtig gefährliche Waffen – vor allem Larry Fitzgerald. Der NFL-Routinier spielt die Saison seines Lebens. Und auch wenn ich nicht der größte Fan von Carson Palmer bin, tippe ich bei diesem Spiel knapp auf die Cardinals.

Arizona hat, was den Game-Plan betrifft, unglaublich aggressive Coaches und auf dem Rasen richtig gute Playmaker – da wird die Panthers-Defensive alle Hände voll zu tun haben. Hinzu kommt, dass eine Leistung wie in der zweiten Hälfte gegen die Seahawks einfach nicht ausreicht.

In so einem Spiel brauchst du ein funktionierendes Lauf- und Passspiel. Und Seattle hat gezeigt, wie man das Laufspiel der Panthers im Keim ersticken kann. Trotz Cam Newton und der beeindruckenden Saison der Carolina Panthers – ich gehe mit den Arizona Cardinals."

Dominik Hechler / Patrick Esume


© 2024 Seven.One Entertainment Group