• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Teil 12: Tennessee Titans

ranCHECK: Die Draft-Needs der Tennessee Titans

  • Aktualisiert: 12.04.2020
  • 10:01 Uhr
  • ran.de / Oliver Jensen
Article Image Media
© Getty Images
Anzeige

Die Teams aus der NFL haben speziell vor dem Draft (am Freitag, den 27. April ab 01:50 Uhr live auf ProSiebenMAXX) viel zu tun. Die vergangene Spielzeit muss genau analysiert, Stärken und Schwächen offen gelegt werden. ran.de macht den großen NFL Team-Check: Wo brauchen die jeweiligen Teams dringend Verstärkung?

München - Der NFL-Draft 2018 rückt immer näher. Dort wählen die 32 NFL-Teams die besten College-Football-Spieler in die NFL. Der ranCHECK zeigt, wo welche Teams Nachholbedarf haben. Diesmal im Fokus - die Tennessee Titans.

Anzeige

Die Tennessee Titans

Die Titans zogen mit einer 9-7 Bilanz erstmals seit der Saison 2008 wieder in die Playoffs ein. Nachdem die Kansas City Chiefs in der Wild Card Round bezwungen wurden, war eine Runde später gegen die New England Patriots Endstation. Die Offense stand bei den erzielten Yards lediglich auf Position 23 der NFL. Die Defense rangierte auf Platz 13.

Pittsburgh Steelers: Ben Roethlisberger
News

ranCHECK - Die Draft-Needs der Pittsburgh Steelers

ran.de macht den großen NFL Team-Check: Wo brauchen die jeweiligen Teams dringend Verstärkung?

  • 12.04.2020
  • 10:02 Uhr

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Die Probleme

Der hoch veranlagte Quarterback Marcus Mariota konnte nicht an seine ersten beiden NFL-Jahre anknüpfen und warf mehr Interceptions als Touchdown-Pässe. Von den Passing-Yards her rangieren die Titans auf dem 23. Platz.

Das ist allerdings nicht nur die Schuld von Mariota, sondern teilweise auch die von der Offensive Line. Besonders über die Mitte kam zu viel Druck. Auf der Position des Centers und der Guards wäre also Handlungsbedarf.

Ähnlich verhält es sich bei den Passempfängern, die meist unterhalb ihrer Möglichkeiten spielten. Neuverpflichtung Eric Decker beispielsweise fand sich im System der Titans nie richtig zurecht. Dass die Titans speziell im Passspiel zu wenig Lösungen fanden, war ein Grund für die Freistellung von Head Coach Mike Mularkey.   

In der Defensive war die Passverteidigung (Nr. 28 der NFL) die große Schwäche. Der neue Head Coach Mike Vrabel, zuletzt Defensive Coordinator der Houston Texans, lässt den gegnerischen Quarterback gerne sehr aggressiv attackieren. Daher wäre es möglich, dass im Draft ein starker Defensive End gewählt wird.

Picks

Round 1: 25

Round 2: 57

Anzeige
Anzeige

Draft-Kandidaten

C: James Daniels (Iowa), Billy Price (Ohio)

G: Isaiah Wynn (Georgia), Will Hernandez (Texas-El Paso)

DE: Harold Landry (Boston College), Arden Key (LSU)

WR: Christian Kirk (Texas), Calvin Ridley (Alabama), Courtland Sutton (SMU)

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp


© 2024 Seven.One Entertainment Group