• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Chiefs-Quarterback schwärmt

Super Bowl 2023: Patrick Mahomes stimmt Loblied nach Sieg auf Jalen Hurts an

  • Aktualisiert: 17.02.2023
  • 07:52 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Imago
Anzeige

Patrick Mahomes feiert im Super Bowl mit den Kansas City Chiefs einen Sieg gegen die Philadelphia Eagles. Nach dem NFL-Endspiel überschüttet der Superstar seinen Konkurrenten Jalen Hurts mit Lob.

Im Super Bowl zwischen den Philadelphia Eagles und den Kansas City Chiefs zeigte Eagles-Quarterback Jalen Hurts eine der besten statistischen Leistungen in der Geschichte des NFL-Endspiels. So gelangen dem Spielmacher unter anderem drei Rushing Touchdowns.

Sein Konkurrent Patrick Mahomes möchte derweil nicht, dass die Leistung von Hurts – trotz der Niederlage der Eagles – übersehen wird.

"Wenn es noch irgendwelche Zweifler gab, dann sollte es jetzt keine mehr geben", erklärte der 27-Jährige. "Die Art und Weise, wie er auf diese Bühne getreten ist, wie er gelaufen ist, wie er den Ball geworfen hat, was auch immer nötig war, damit sein Team gewinnt. Das war eine besondere Leistung. Ich will nicht, dass das in der Niederlage, die sie erlitten haben, untergeht."

Anzeige
Chiefs Parade 15.02.

Mahomes mit Kampfansage bei Chiefs-Parade: "Sehen uns nächstes Jahr"

Mit einer genialen Saison-Leistung hat Chiefs-QB Patrick Mahomes sein Team aus Kansas City zum Super Bowl-Sieg geführt. Mit der Vince Lombardi Trophy im Gepäck feiern Mahomes und Co. nun mit ihren Fans in Kansas City.

  • Video
  • 02:53 Min
  • Ab 0

Mahomes lobt Hurts

Und weiter: "Selbst als wir das ganze Momentum in diesem Spiel auf unserer Seite hatten und im vierten Viertel mit acht Punkten in Führung lagen, hat er reagiert und sein Team über das Football-Feld geführt und selbst eine Two-Point-Conversion gelaufen, das war eine besondere Leistung von ihm, und ich meine, das muss man zu schätzen wissen, wenn man auf dieses Spiel zurückblickt."

Mahomes, der zum MVP des Endspiels gewählt wurde, setzte sich mit seiner Franchise mit 38:35 gegen Philly durch.


© 2024 Seven.One Entertainment Group