• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
American Football live auf ProSieben MAXX und ran.de

Tyreek Hill fühlt sich bereit für erste NFL-Saison mit 2000 Receiving Yards

  • Aktualisiert: 12.06.2023
  • 12:29 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago
Anzeige

Anpassungsschwierigkeiten kannte Tyreek Hill weder bei den Kansas City Chiefs noch bei den Miami Dolphins. In dieser Saison will der Star-Receiver etwas bislang Unerreichtes schaffen.

1000 Receiving Yards in einer Saison sind stark. 1500 sind überragend. 2000 wären legendär.

Denn diese magische Marke hat in der NFL noch niemand übersprungen. Am nähesten dran kam in der Saison 2012 Calvin Johnson, der für die Detroit Lions Bälle für sagenhafte 1964 Yards fing.

In der neuen Saison schickt sich auch Tyreek Hill erneut an, diesen Rekord zu brechen. Als Teil der explosiven Offense der Miami Dolphins um Quarterback Tua Tagovailoa und Receiver-Kollege Jaylen Waddle. Die Voraussetzungen stimmen also.

Anzeige

Hill peilt Saison mit 2000 Receiving Yards an

In seiner ersten Saison am South Beach hatte "Cheetah" mit 1710 Receiving Yards bereits einen persönlichen und zugleich einen Franchise-Rekord aufgestellt und sich im siebten Jahr seine siebte Pro-Bowl-Nominierung verdient. Da drängte sich die 2000er-Frage quasi auf.

Gestellt wurde sie im Anschluss an die letzte Einheit im Rahmen des Training Camp der "Fins". Hält Hill die 2000 Yards für ein realistisches Saisonziel? "Oh ja, auf jeden Fall. Ich denke, das zusätzliche Spiel verschafft mir da einen Vorteil, also yeah", spielte der 29-Jährige auf die seit vergangenem Jahr um einen Spieltag verlängerte Regular Season an.

Tyreek Hill, der "Cheetah", fordert Lionel Messi heraus.
News

"Cheetah" Hill fordert Messi zum Sprintduell

Tyreek Hill, Footballstar von den Miami Dolphins aus der US-Profiliga NFL, wünscht sich ein Sprintduell mit Lionel Messi.

  • 10.06.2023
  • 06:40 Uhr

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Hill feiert Tagovailoa und McDaniel

Natürlich wollten die Reporter auch wissen, was es aus seiner Sicht für eine solche Fabel-Saison brauche. Hills Antwort: "Nicht verletzen, sich jeden Tag verbessern wollen, gecoached werden wollen. Und ich habe das Gefühl, die richtigen Werkzeuge um mich herum zu haben."

Damit holte er zur großen Lobeshymne aus: "Ich habe den offensichtlich zielsichersten Quarterback der NFL, ich habe einen der besten Head Coaches der NFL und mein Position Coach ist ebenfalls ein Monster." Neben Tagovailoa durften sich hier also auch Mike McDaniel und Wes Welker verbale Schulterklopfer abholen.

Hill bereit für Zusatzschichten mit der Offense

"Mit diesen drei Dinge und der Einstellung, dass ich jeden Tag immer besser werden und den Rekord brechen will, will ich den Rekord auch brechen. Deshalb habe ich das Gefühl, dies wird eines der Jahre, in dem ich das erreichen kann", rundete Hill seine Kampfansage an alle Defensive Backs ab.

Damit aber nicht genug, denn um bestens vorbereitet in das zweite Miami-Jahr zu gehen, würde der Sprinter unter den Receivern vor dem nächsten Training Camp im Juli gerne Zusatzschichten mit der Offense abhalten: "Ich hoffe wirklich, dass Tua zurück nach Hawaii will, denn so kann ich einen Urlaub mit der Familie einschieben und auch ein bisschen arbeiten."

Anzeige
Clips 10.06

NFL: Tolle Geste - Dolphins-Star lässt Kinderaugen glänzen

NFL-Star Terron Armstead sorgte bei einem selbst veranstalteten Charity-Basketballspiel für eine ganz besondere Überraschung für einen jungen Highschool-Schüler.

  • Video
  • 01:08 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group