• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL live auf ProSieben und ran.de

Washington Commanders - Besitzer Daniel Snyder sieht sich in der Opferrolle: "Persönliche Zerstörung"

  • Aktualisiert: 06.10.2022
  • 11:07 Uhr
  • ran.de / Oliver Jensen
Article Image Media
© 2022 Getty Images
Anzeige

Daniel Snyder, der Besitzer des NFL-Teams Washington Commanders, ist mehreren scharfen Vorwürfen ausgesetzt. Nun geht er in die Offensive und beklagt eine Kampagne gegen sich und seine Familie.

Washington - Daniel Snyder und die Washington Commanders kommen seit Monaten nicht zur Ruhe.

Wegen der schlechten Arbeitskultur und mehreren Fällen von sexueller Belästigung und Beleidigung wurde die Franchise bereits im Sommer 2021 zu einer Strafe von zehn Millionen US-Dollar verdonnert.

Das "House of Committee on Oversight and Reform", also der wichtigste Untersuchungsausschuss des US-Repräsentantenhauses, wirft dem Klub in einem Schreiben an die "Federal Trade Commission" auch noch vor, Gelder veruntreut zu haben.

Anzeige
Anzeige

Daniel Snyder beklagt "Täuschungen, Anspielungen und Halbwahrheiten"

Commanders-Besitzer Snyder sieht sich nun offenbar in der Opferrolle. Seine Anwälte schickten einen neunseitigen Brief an das Komitee und erhoben scharfe Anschuldigungen.

Laut einem Bericht von "Pro Football Talk" heißt es darin unter anderem: "Von Anfang an treibt das Komitee nur ein Ziel an - Dan Snyder und seine Familie zu zerstören und mit Täuschungen, Anspielungen und Halbwahrheiten zu versuchen, ihn aus der National Football League zu vertreiben. Diese Untersuchung entspricht der niedrigsten Form der Politik, und ihr einziger Zweck ist die persönliche Zerstörung."   

Ex-Präsident Bruce Allen wird beschuldigt 

Die Schuld für die Vorfälle bei den Commanders wird dem ehemaligen Teampräsidenten Bruce Allen zugeschoben, der bis zum Ende des Jahres 2019 für die Franchise aus der US-Hauptstadt verantwortlich war.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Eagles

Eagles und Co.: Die Storys hinter den Team-Namen

Neuer Name in Washington? Löwen in Detroit? Bären in Chicago? Wikinger in Minnesota? Einige Teamnamen der NFL-Teams geben einem Rätsel auf. ran erklärt, wie die 32 NFL-Teams zu ihren Namen gekommen sind.

  • Galerie
  • 05.01.2024
  • 19:34 Uhr

"Es ist allgemein anerkannt, dass der wichtigste Schritt, den das Team unternommen hat, um seinen giftigen Arbeitsplatz zu beheben, darin bestand, sich von Herrn Allen zu befreien", heißt es in dem Brief. "Die Bruderschaftshauskultur, die Herr Allen in die Organisation der Commanders einflößte, ist der Hauptgrund dafür, dass die Commanders überhaupt untersucht wurden."

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group