• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

Washington Commanders: Platzt der Verkauf an Harris? Neuer Investor im Rennen

  • Aktualisiert: 18.04.2023
  • 10:16 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© IMAGO/USA TODAY Network
Anzeige

Wackelt der Verkauf der Washington Commanders an Josh Harris doch noch? Mit Brian Davis soll ein ehemaliger College-Basketballer ein hohes Angebot vorgelegt haben - dies könnte für eine Wende sorgen. 

Zuletzt hieß es, dass der Verkauf der Washington Commanders von Dan Snyder an eine Investorengruppe um Josh Harris kurz vor dem Abschluss steht – doch jetzt könnte alles anders kommen und der Deal in letzter Sekunde platzen. Wie unter anderem Darren M. Haynes von "WUSA-9" berichtet, soll Brian Davis ein Angebot über sieben Milliarden Dollar eingereicht haben - und das in Cash.

Davis ist ein ehemaliger Basketballspieler für das College-Team der Duke Blue Devils und besaß bis 2009 Anteile an D.C. United, einem Fußballverein aus der Major League Soccer (MLS).

Anzeige
New England Patriots OTA Offseason WorkoutUpdate

Mega-Vertrag! Patriots binden Offense-Star

Der Spieler ging ursprünglich in sein letztes Vertragsjahr.

  • Galerie
  • 20.06.2024
  • 23:03 Uhr

Da sein Vermögen unbekannt ist, gibt es wohl Misstrauen, was einen möglichen Kauf angeht. Laut des Berichts wird die amerikanische Bank jetzt wohl klären, woher das Geld des 52-Jährigen stammt. Würde der Deal durchgehen, wäre Davis der erste dunkelhäutige Besitzer eines NFL-Teams.

Unter anderem das Finanzkomitee der Liga als auch die 24 Besitzer der anderen Teams müssten zustimmen, bevor der Verkauf offiziell wird.


© 2024 Seven.One Entertainment Group