• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Update

NBA - Injury Update: Milwaukee Bucks atmen auf! Entwarnung bei Giannis Antetokounmpo

<strong>Giannis Antetokounmpo</strong><br>Aufatmen bei den Milwaukee Bucks! Gegen die Boston Celtics musste der Superstar aufgrund einer Wadenzerrung mithilfe seiner Teamkollegen vom Feld. Eine MRT-Untersuchung hat nun Aufschluss gegeben: Laut "ESPN" soll die linke Achillessehne des Griechen völlig intakt sein. Wann er wieder zurückkehrt, hängt damit nur noch vom Heilungsverlauf seiner Wadenzerrung ab.
Giannis Antetokounmpo
Aufatmen bei den Milwaukee Bucks! Gegen die Boston Celtics musste der Superstar aufgrund einer Wadenzerrung mithilfe seiner Teamkollegen vom Feld. Eine MRT-Untersuchung hat nun Aufschluss gegeben: Laut "ESPN" soll die linke Achillessehne des Griechen völlig intakt sein. Wann er wieder zurückkehrt, hängt damit nur noch vom Heilungsverlauf seiner Wadenzerrung ab.
© 2024 Getty Images
<strong>Franz Wagner (Orlando Magic)</strong><br>Beim ungefährdeten 113:98-Sieg der Orlando Magic gegen die Chicago Bulls knickte Franz Wagner unglücklich mit dem rechten Fuß um <a href="https://www.ran.de/sports/basketball/nba/livestreams/nba-live-detroit-pistons-at-brooklyn-nets-auf-prosieben-maxx-joyn-rande-und-in-der-ran-app-324607">(die NBA am Sonntag live auf P7 MAXX und ran.de)</a>. Der Small Forward humpelte im dritten Viertel mit einer Knöchelverletzungen vom Parkett. Für ihn war die Partie nach 16 Punkten vorzeitig beendet. Welches Ausmaß die Verletzung hat, ist noch unklar.
Franz Wagner (Orlando Magic)
Beim ungefährdeten 113:98-Sieg der Orlando Magic gegen die Chicago Bulls knickte Franz Wagner unglücklich mit dem rechten Fuß um (die NBA am Sonntag live auf P7 MAXX und ran.de). Der Small Forward humpelte im dritten Viertel mit einer Knöchelverletzungen vom Parkett. Für ihn war die Partie nach 16 Punkten vorzeitig beendet. Welches Ausmaß die Verletzung hat, ist noch unklar.
© 2024 Getty Images
<strong>Julius Randle (New York Knicks)</strong><br>Julius Randle hat alles versucht, der Forward der Knicks wird in dieser Saison aber nicht mehr auf das Parkett zurückkehren. Stattdessen unterzieht er sich einer OP an seiner rechten Schulter, wie "ESPN" berichtet. Die Ärzte hatten ihn davor gewarnt, nach seiner Schulterluxation Ende Januar zu früh zurückzukommen. Vor allem die Instabilität der Schulter sei ein Problem.
Julius Randle (New York Knicks)
Julius Randle hat alles versucht, der Forward der Knicks wird in dieser Saison aber nicht mehr auf das Parkett zurückkehren. Stattdessen unterzieht er sich einer OP an seiner rechten Schulter, wie "ESPN" berichtet. Die Ärzte hatten ihn davor gewarnt, nach seiner Schulterluxation Ende Januar zu früh zurückzukommen. Vor allem die Instabilität der Schulter sei ein Problem.
© ZUMA Wire
<strong>Malik Monk (Sacramento Kings)</strong><br>Wie "ESPN" berichtet, müssen die Sacramento Kings vier bis sechs Wochen auf Malik Monk verzichten. Im Spiel gegen die Dallas Mavericks verstauchte sich der Guard das rechte Kreuzband, als Luka Doncic versehentlich auf sein Knie fiel. Für die Kings bedeutet der Ausfall einen herben Verlust. Von der Bank kommend legt Monk fast 16 Punkte pro Spiel auf, was ihn zu einem der Anwärter auf den "Sixth Man of the Year"-Award macht.
Malik Monk (Sacramento Kings)
Wie "ESPN" berichtet, müssen die Sacramento Kings vier bis sechs Wochen auf Malik Monk verzichten. Im Spiel gegen die Dallas Mavericks verstauchte sich der Guard das rechte Kreuzband, als Luka Doncic versehentlich auf sein Knie fiel. Für die Kings bedeutet der Ausfall einen herben Verlust. Von der Bank kommend legt Monk fast 16 Punkte pro Spiel auf, was ihn zu einem der Anwärter auf den "Sixth Man of the Year"-Award macht.
© Getty Images
<strong>Devin Vassell (San Antonio Spurs)</strong><br>Mit Devin Vassell fällt den San Antonio Spurs ihr zweitbester Scorer für die verbleibende Saison aus. Laut "Bally Sports San Antonio" wird der Guard durch eine Stressreaktion des rechten Fußes nicht mehr auflaufen. Seine durchschnittlich 19,5 Punkte in dieser Spielzeit bedeuten ein neues Career-High für den 11. Pick des 2020er Drafts. Ohne ihn ruht nun noch mehr Last auf den Schultern von Victor Wembanyama.
Devin Vassell (San Antonio Spurs)
Mit Devin Vassell fällt den San Antonio Spurs ihr zweitbester Scorer für die verbleibende Saison aus. Laut "Bally Sports San Antonio" wird der Guard durch eine Stressreaktion des rechten Fußes nicht mehr auflaufen. Seine durchschnittlich 19,5 Punkte in dieser Spielzeit bedeuten ein neues Career-High für den 11. Pick des 2020er Drafts. Ohne ihn ruht nun noch mehr Last auf den Schultern von Victor Wembanyama.
© Getty Images
<strong>Jeremy Sochan (San Antonio Spurs)</strong><br>Die Texaner müssen gemäß "Bally Sports San Antonio" für den Rest der Saison auch auf Jeremy Sochan verzichten. Demnach fällt der Forward aufgrund einer Knöchelverletzung aus. In der bisherigen Spielzeit liefert Sochan im Schnitt 11,6 Punkte, 6,4 Rebounds und 3,4 Assists.
Jeremy Sochan (San Antonio Spurs)
Die Texaner müssen gemäß "Bally Sports San Antonio" für den Rest der Saison auch auf Jeremy Sochan verzichten. Demnach fällt der Forward aufgrund einer Knöchelverletzung aus. In der bisherigen Spielzeit liefert Sochan im Schnitt 11,6 Punkte, 6,4 Rebounds und 3,4 Assists.
© Getty Images
<strong>Kevin Huerter (Sacramento Kings)</strong><br>Beim 121:111-Sieg der Sacramento Kings gegen die Memphis Grizzlies kugelte sich Kevin Huerter seine linke Schulter aus. Mark Bartelstein von "Priority Sports" erklärte gegenüber "ESPN", dass Huerter an der Schulter operiert wird und somit für den Rest der Saison ausfallen wird. In der aktuellen Saison legt der Guard durchschnittlich 10,2 Punkte, 3,5 Rebounds und 2,6 Assists auf.
Kevin Huerter (Sacramento Kings)
Beim 121:111-Sieg der Sacramento Kings gegen die Memphis Grizzlies kugelte sich Kevin Huerter seine linke Schulter aus. Mark Bartelstein von "Priority Sports" erklärte gegenüber "ESPN", dass Huerter an der Schulter operiert wird und somit für den Rest der Saison ausfallen wird. In der aktuellen Saison legt der Guard durchschnittlich 10,2 Punkte, 3,5 Rebounds und 2,6 Assists auf.
© Getty Images
<strong>Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood</strong><br>Schlechte Nachrichten für die LA Lakers und Head Coach Darvin Ham (Foto). Mit Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood fallen wohl gleich drei wichtige Rollenspieler für den Rest der Saison aus. Alle drei sind schon länger verletzt, nun scheint aber klar, dass sie in dieser Spielzeit keine Rolle mehr spielen werden.
Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood
Schlechte Nachrichten für die LA Lakers und Head Coach Darvin Ham (Foto). Mit Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood fallen wohl gleich drei wichtige Rollenspieler für den Rest der Saison aus. Alle drei sind schon länger verletzt, nun scheint aber klar, dass sie in dieser Spielzeit keine Rolle mehr spielen werden.
© Icon Sportswire
<strong>Karl-Anthony Towns (Minnesota Timberwolves)</strong><br>Nach seinem Meniskusriss im Knie wurde Timberwolves-Center Karl-Anthony Towns erfolgreich operiert, wie Minnesota offiziell bekanntgab. Eine Rückkehr in den Playoffs könnte in Reichweite liegen, die Playoffs starten am 20. April.
Karl-Anthony Towns (Minnesota Timberwolves)
Nach seinem Meniskusriss im Knie wurde Timberwolves-Center Karl-Anthony Towns erfolgreich operiert, wie Minnesota offiziell bekanntgab. Eine Rückkehr in den Playoffs könnte in Reichweite liegen, die Playoffs starten am 20. April.
© imago images/ZUMA Wire
<strong>Ben Simmons (Brooklyn Nets)</strong><br>Auch Nets-Star Ben Simmons hat eine OP erfolgreich überstanden, der Nummer-1-Pick von 2016 litt unter einem eingeklemmten Nerv im Rücken. Wie das Team mitteilte, hoffe man auf eine Rückkehr zu den Trainings Camps für die kommende Saison. Es war für Simmons bereits der zweite chirurgische Eingriff am Rücken in drei Jahren.
Ben Simmons (Brooklyn Nets)
Auch Nets-Star Ben Simmons hat eine OP erfolgreich überstanden, der Nummer-1-Pick von 2016 litt unter einem eingeklemmten Nerv im Rücken. Wie das Team mitteilte, hoffe man auf eine Rückkehr zu den Trainings Camps für die kommende Saison. Es war für Simmons bereits der zweite chirurgische Eingriff am Rücken in drei Jahren.
© IMAGO/PanoramiC
<strong>Alperen Sengün (Houston Rockets)</strong><br>Houstons Star-Center <a target="_blank" href="https://www.ran.de/sports/basketball/nba/videos/nba-horror-verletzung-bei-sieg-der-rockets">Alperen Sengün verletzte sich im vierten Viertel gegen die Sacramento Kings schwer am Knie</a>. Bei dem Versuch, Kings-Center Domantas Sabonis zu verteidigen, landete der Türke unglücklich und blieb lange am Boden liegen. Sengün musste nach minutenlanger Behandlung sogar mit dem Rollstuhl vom Feld gebracht werden.
Alperen Sengün (Houston Rockets)
Houstons Star-Center Alperen Sengün verletzte sich im vierten Viertel gegen die Sacramento Kings schwer am Knie. Bei dem Versuch, Kings-Center Domantas Sabonis zu verteidigen, landete der Türke unglücklich und blieb lange am Boden liegen. Sengün musste nach minutenlanger Behandlung sogar mit dem Rollstuhl vom Feld gebracht werden.
© Xinhua
<strong>Alperen Sengün (Houston Rockets)</strong><br>Nun steht die Diagnose. Der Türke hatte laut "ESPN" Glück im Unglück. Die Unterschungen haben demnach gezeigt, dass er "nur" einen schwer verstauchten Knöchel und ein geprelltes Knie hat. Trotzdem fällt er erstmal aus. Der 21-Jährige lieferte mit durchschnittlichen 21,2 Punkten, 9,4 Rebounds und fünf Assists pro Spiel in dieser Saison bislang starke Zahlen.
Alperen Sengün (Houston Rockets)
Nun steht die Diagnose. Der Türke hatte laut "ESPN" Glück im Unglück. Die Unterschungen haben demnach gezeigt, dass er "nur" einen schwer verstauchten Knöchel und ein geprelltes Knie hat. Trotzdem fällt er erstmal aus. Der 21-Jährige lieferte mit durchschnittlichen 21,2 Punkten, 9,4 Rebounds und fünf Assists pro Spiel in dieser Saison bislang starke Zahlen.
© Xinhua
<strong>Saddiq Bey (Atlanta Hawks)</strong><br>Für den Forward der Atlanta Hawks ist die Saison beendet. Bey hat sich laut "ESPN" bei der 103:116-Niederlage gegen die New Orleans Pelicans sein Kreuzband gerissen und steht dem Team somit für den Rest der Saison nicht mehr zur Verfügung. In der aktuellen Saison legte er durchschnittlich 13,7 Punkte und 6,5 Rebounds auf.
Saddiq Bey (Atlanta Hawks)
Für den Forward der Atlanta Hawks ist die Saison beendet. Bey hat sich laut "ESPN" bei der 103:116-Niederlage gegen die New Orleans Pelicans sein Kreuzband gerissen und steht dem Team somit für den Rest der Saison nicht mehr zur Verfügung. In der aktuellen Saison legte er durchschnittlich 13,7 Punkte und 6,5 Rebounds auf.
© Getty Images
<strong>Giannis Antetokounmpo</strong><br>Aufatmen bei den Milwaukee Bucks! Gegen die Boston Celtics musste der Superstar aufgrund einer Wadenzerrung mithilfe seiner Teamkollegen vom Feld. Eine MRT-Untersuchung hat nun Aufschluss gegeben: Laut "ESPN" soll die linke Achillessehne des Griechen völlig intakt sein. Wann er wieder zurückkehrt, hängt damit nur noch vom Heilungsverlauf seiner Wadenzerrung ab.
<strong>Franz Wagner (Orlando Magic)</strong><br>Beim ungefährdeten 113:98-Sieg der Orlando Magic gegen die Chicago Bulls knickte Franz Wagner unglücklich mit dem rechten Fuß um <a href="https://www.ran.de/sports/basketball/nba/livestreams/nba-live-detroit-pistons-at-brooklyn-nets-auf-prosieben-maxx-joyn-rande-und-in-der-ran-app-324607">(die NBA am Sonntag live auf P7 MAXX und ran.de)</a>. Der Small Forward humpelte im dritten Viertel mit einer Knöchelverletzungen vom Parkett. Für ihn war die Partie nach 16 Punkten vorzeitig beendet. Welches Ausmaß die Verletzung hat, ist noch unklar.
<strong>Julius Randle (New York Knicks)</strong><br>Julius Randle hat alles versucht, der Forward der Knicks wird in dieser Saison aber nicht mehr auf das Parkett zurückkehren. Stattdessen unterzieht er sich einer OP an seiner rechten Schulter, wie "ESPN" berichtet. Die Ärzte hatten ihn davor gewarnt, nach seiner Schulterluxation Ende Januar zu früh zurückzukommen. Vor allem die Instabilität der Schulter sei ein Problem.
<strong>Malik Monk (Sacramento Kings)</strong><br>Wie "ESPN" berichtet, müssen die Sacramento Kings vier bis sechs Wochen auf Malik Monk verzichten. Im Spiel gegen die Dallas Mavericks verstauchte sich der Guard das rechte Kreuzband, als Luka Doncic versehentlich auf sein Knie fiel. Für die Kings bedeutet der Ausfall einen herben Verlust. Von der Bank kommend legt Monk fast 16 Punkte pro Spiel auf, was ihn zu einem der Anwärter auf den "Sixth Man of the Year"-Award macht.
<strong>Devin Vassell (San Antonio Spurs)</strong><br>Mit Devin Vassell fällt den San Antonio Spurs ihr zweitbester Scorer für die verbleibende Saison aus. Laut "Bally Sports San Antonio" wird der Guard durch eine Stressreaktion des rechten Fußes nicht mehr auflaufen. Seine durchschnittlich 19,5 Punkte in dieser Spielzeit bedeuten ein neues Career-High für den 11. Pick des 2020er Drafts. Ohne ihn ruht nun noch mehr Last auf den Schultern von Victor Wembanyama.
<strong>Jeremy Sochan (San Antonio Spurs)</strong><br>Die Texaner müssen gemäß "Bally Sports San Antonio" für den Rest der Saison auch auf Jeremy Sochan verzichten. Demnach fällt der Forward aufgrund einer Knöchelverletzung aus. In der bisherigen Spielzeit liefert Sochan im Schnitt 11,6 Punkte, 6,4 Rebounds und 3,4 Assists.
<strong>Kevin Huerter (Sacramento Kings)</strong><br>Beim 121:111-Sieg der Sacramento Kings gegen die Memphis Grizzlies kugelte sich Kevin Huerter seine linke Schulter aus. Mark Bartelstein von "Priority Sports" erklärte gegenüber "ESPN", dass Huerter an der Schulter operiert wird und somit für den Rest der Saison ausfallen wird. In der aktuellen Saison legt der Guard durchschnittlich 10,2 Punkte, 3,5 Rebounds und 2,6 Assists auf.
<strong>Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood</strong><br>Schlechte Nachrichten für die LA Lakers und Head Coach Darvin Ham (Foto). Mit Jarred Vanderbilt, Gabe Vincent und Christian Wood fallen wohl gleich drei wichtige Rollenspieler für den Rest der Saison aus. Alle drei sind schon länger verletzt, nun scheint aber klar, dass sie in dieser Spielzeit keine Rolle mehr spielen werden.
<strong>Karl-Anthony Towns (Minnesota Timberwolves)</strong><br>Nach seinem Meniskusriss im Knie wurde Timberwolves-Center Karl-Anthony Towns erfolgreich operiert, wie Minnesota offiziell bekanntgab. Eine Rückkehr in den Playoffs könnte in Reichweite liegen, die Playoffs starten am 20. April.
<strong>Ben Simmons (Brooklyn Nets)</strong><br>Auch Nets-Star Ben Simmons hat eine OP erfolgreich überstanden, der Nummer-1-Pick von 2016 litt unter einem eingeklemmten Nerv im Rücken. Wie das Team mitteilte, hoffe man auf eine Rückkehr zu den Trainings Camps für die kommende Saison. Es war für Simmons bereits der zweite chirurgische Eingriff am Rücken in drei Jahren.
<strong>Alperen Sengün (Houston Rockets)</strong><br>Houstons Star-Center <a target="_blank" href="https://www.ran.de/sports/basketball/nba/videos/nba-horror-verletzung-bei-sieg-der-rockets">Alperen Sengün verletzte sich im vierten Viertel gegen die Sacramento Kings schwer am Knie</a>. Bei dem Versuch, Kings-Center Domantas Sabonis zu verteidigen, landete der Türke unglücklich und blieb lange am Boden liegen. Sengün musste nach minutenlanger Behandlung sogar mit dem Rollstuhl vom Feld gebracht werden.
<strong>Alperen Sengün (Houston Rockets)</strong><br>Nun steht die Diagnose. Der Türke hatte laut "ESPN" Glück im Unglück. Die Unterschungen haben demnach gezeigt, dass er "nur" einen schwer verstauchten Knöchel und ein geprelltes Knie hat. Trotzdem fällt er erstmal aus. Der 21-Jährige lieferte mit durchschnittlichen 21,2 Punkten, 9,4 Rebounds und fünf Assists pro Spiel in dieser Saison bislang starke Zahlen.
<strong>Saddiq Bey (Atlanta Hawks)</strong><br>Für den Forward der Atlanta Hawks ist die Saison beendet. Bey hat sich laut "ESPN" bei der 103:116-Niederlage gegen die New Orleans Pelicans sein Kreuzband gerissen und steht dem Team somit für den Rest der Saison nicht mehr zur Verfügung. In der aktuellen Saison legte er durchschnittlich 13,7 Punkte und 6,5 Rebounds auf.
NBA-Galerien
NBA, Basketball Herren, USA Orlando Magic at Philadelphia 76ers Feb 1, 2023; Philadelphia, Pennsylvania, USA; Philadelphia 76ers center Joel Embiid (21) shoots the ball over Orlando Magic forward F...

NBA-Playoffs: Der Stand vor dem letzten Spieltag

  • Galerie
  • 14.04.2024
  • 08:09 Uhr
Empfehlungen der Redaktion

© 2024 Seven.One Entertainment Group