• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NBA

Trade-Hammer in der NBA? Kyrie Irving mit Brooklyn Nets in einer "Sackgasse"

  • Aktualisiert: 20.06.2022
  • 23:39 Uhr
  • ran
Article Image Media
© Imago
Anzeige

Die Gespräche zwischen Superstar Kyrie Irving und den Brooklyn Nets befinden sich einem Bericht zufolge in einer "Sackgasse". Verschlägt es den Point Guard nun in Richtung Los Angeles?

München - Bahnt sich in der NBA der nächste große Wechsel an?

Aktuell laufen Gespräche zwischen den Brooklyn Nets und Kyrie Irving über eine mögliche Vertragsverlängerung. Laut "The Athletic" befinden sich die Verhandlungen aber in einer "Sackgasse".

Der 30-Jährige besitzt für die kommende Saison eine Spieleroption in Höhe von 36,9 Millionen US-Dollar. Stagnieren die Gespräche weiter, könnte sich ein Weg zu einem Wechsel öffnen. Sollte sich Irving entschließen, seine Fühler in Richtung freier Markt auszustrecken, werden laut des Berichtes die Los Angeles Lakers, die Los Angeles Clippers und die New York Knicks Interesse bekunden.

Aufgrund der angespannten Cap-Situation wären die Lakers und Clippers aber wohl darauf angewiesen, dass Irving seine Option zieht, um für den Point Guard traden zu können. Die Knicks könnten dagegen anderweitig genügend Platz schaffen, um finanziellen Spielraum zu haben.

Anzeige

Verlässt Irving die Brooklyn Nets?

2019 wechselte Ivring zusammen mit Superstar-Kollege Kevin Durant zu den Nets, problemlos war seine bisherige Zeit im Big Apple aber mitnichten. Vor allem sein Impfstatus sorgte in der vergangenen Saison für Zoff.

Christian Wood
News

Trade! Mavs stellen Doncic Star-Center zur Seite

In der NBA läuft die Personalplanung für die nächste Saison. Die Dallas Mavericks stellen ihrem Superstar Luka Doncic den dringend benötigten Center zur Seite. Dafür muss allerdings ein Fan-Liebling gehen.

  • 16.06.2022
  • 12:45 Uhr

Irving hat sich bislang nicht gegen das Coronavirus impfen lassen. In der Folge war er erst vom Team suspendiert worden – später verpasste er dann zahlreiche Heimspiele, weil in New York nur geimpfte Spieler an Sportveranstaltungen teilnehmen durften.

Nach nur 29 absolvierten Spielen und einem Sweep in der ersten Playoff-Runde gegen die Boston Celtics endete die Saison für Irving enttäuschend.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group