• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Stekos Fight Club, 28.03., 23:30 Uhr live auf Kabel eins

Einen Tag vor dem Kampf: Gegner von Michael Smolik kneift - Ersatz gefunden

  • Aktualisiert: 27.03.2019
  • 11:38 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago
Anzeige

Neue Herausforderung für K.o.-Maschine Michael Smolik. Nachdem Vladimir Tok jahrelang einen Kampf gegen den Weltmeister forderte, scheint er nun auf der Zielgeraden zu kneifen und wird nicht auf Smolik treffen. Der Münchner muss sich nun kurzfristig auf einen neuen Gegner einstellen (Stekos Fight Club am Donnerstag, 28. März, ab 19:30 Uhr live auf ranFIGHTING.de und ab 23:30 Uhr live bei Kabel eins).

München – "Ich bin seit 30 Jahren in dem Sport als Sportler, Trainer und Manager tätig, aber so etwas habe ich noch nie erlebt", sagte Mladen Steko, Trainer von Michael Smolik, nach der kurzfristigen Absage von Vladimir Tok vor dem großen Showdown gegen seinen Schützling und Weltmeister (Stekos Fight Club am Donnerstag, 28. März, ab 19:30 Uhr live auf ranFIGHTING.de und ab 23:30 Uhr live bei Kabel eins).

Vor zwei Jahren hatte Tok Smolik das erste Mal herausgefordert, in den letzten Tagen vor dem Kampf hatte er noch getönt, er würde Smolik ausknocken und wäre nach den zahlreichen "Opfern" in dessen Bilanz ein wirklicher Gegner. Nun macht er einen Rückzieher vor dem Kampf um die Schwergewichts-Weltmeisterschaft im Thaiboxen.

Anzeige

Tscheche Michal Janacek springt ein

Doch Smolik-Fans können sich trotzdem auf einen Kampf am Donnerstag freuen. "Zum Glück konnten wir einen Top-Ersatzgegner organisieren. Es ist der WPKA-Weltmeister Michal Janacek. Mit einer Größe von 1,96 Metern und 110 Kilogramm ist er ein richtiger Koloss", so Steko weiter.

Der Tscheche ist ein langjähriger Veteran der Kampfsportszene und konnte sich schon 2010 erst zum tschechischen Meister und dann zum Weltmeister der WKN im Muay Thai krönen. Als Profi gewann er 19 seiner 30 Kämpfe, schlug fünf Gegner K.o.

Der 30-Jährige blickt entschlossen seiner Herausforderung entgegen. "Ich freue mich über diese Gelegenheit, gegen Smolik zu kämpfen und werde sie wie Rocky nutzen", sagte Janacek selbstbewusst.

Smolik will zum Metzger werden

Für Smolik geht die turbulente Woche damit weiter. Der Münchner lieferte sich zuletzt wieder mehrfach verbale Auseinandersetzungen mit seinem Rivalen Mohamed Abdallah, alles mitten in der Vorbereitung auf den Kampf am Donnerstag.

Der ungeschlagene Weltmeister muss sich zwar nun auf einen ganz neuen Gegnertyp einstellen, dürfte aber dann seinen ganzen Ärger der letzten Tage am neuen Gegner Janacek auslassen. "Ich habe mich jetzt so lange auf Tok vorbereitet", erklärte Smolik. "Der neue Gegner ist genauso wie ich ein Rechtsausleger und größer als ich, also das komplette Gegenteil von Tok. Wir müssen die ganze Taktik jetzt umdenken, was es nicht einfacher macht. Nichtsdestotrotz werde ich ein Metzger im Ring sein."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Toks Trainer kündigt Zusammenarbeit auf

Für Smoliks geplanten Gegner Vladimir Tok kommt es nun jedoch richtig dick. Kurz nach Veröffentlichung der Absage meldet sich dessen Trainer Kamal El Amrani auf Facebook zu Wort und kündigt öffentlich mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit auf.

"In den letzten sechs Jahren haben wir viele Erfolge gefeiert, sind zusammen um den Globus gereist und sind durch Höhen und Tiefen gemeinsam als eine Einheit gegangen", schrieb El Amrani. "Nichtsdestotrotz kommt irgendwann der Punkt bei einem Trainer, wo er Missstände nicht mehr einfach hinnehmen kann. Vladimir ist kein schlechter Mensch, im Gegenteil. Wer seinen Kern jemals kennengelernt hat, kann das bestätigen. Trotzdem ist die Arbeitsmoral und Zuverlässigkeit immer etwas gegeben, womit ich mit meinem Namen stehe und keinerlei Kompromisse akzeptiere."

Mehr zu diesem Event sowie Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp 


© 2024 Seven.One Entertainment Group