• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Live auf ranFIGHTING.de: Münchner Box-Gala in den legendären Eisbach Studios

  • Aktualisiert: 06.04.2016
  • 11:08 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Petkovic
Anzeige

Zum Aufgalopp des Superboxwochenendes mit WM-Spektakeln in Potsdam, London und Vegas lädt Alexander Petkovic am Freitag, den 8. April (live und exklusiv auf www.ranFIGHTING.de), zur großen Talent-Show mit Toni Kraft und Howik Bebraham.

München - Das Box-Wochenende der Superlative mit Jack Culcays WM-Kampf und Arthur Abrahams Supershow in Las Vegas wird bereits am Freitag, den 8. April (ab 19:00 Uhr live und exklusiv auf www.ranfighting.de), in den legendären Münchner Eisbach Studios eingeläutet. Dort, wo Alexander Petkovic (zusammen mit Vitali Klitschko) im Januar 1998 seinen ersten Profikampf in München bestritten hat, kehrt er nun als Boxtrainer und Promoter zurück.

Und natürlich schickt er einmal mehr die besten Pferde aus seinem Boxstall ins Rennen: Toni Kraft (7-0-0, 3 K.o.) boxt um die internationale WBC-Meisterschaft, Vartan Avetisyan (7-0-1, 6 Ko.) steigt im Supermittelgewicht gegen den Kroaten Marko Matinjak (5-18-2, 2 K.o.) in den Ring und der Hauptkämpfer des Abends, Howik "der Löwe" Bebraham, (2-0-0, 1 K.o.) will nach seinem gewonnenen Deutschen Meistertitel jetzt auch um die Internationale Deutsche Meisterschaft boxen. Nur Tonis Bruder James Kraft fehlt, er hat sich im Training an der rechten Hand verletzt. 

Anzeige

Schwerer Brocken für Howik Bebraham 

Bei Petko's Fight Night bekommt es Bebraham dieses Mal mit einem Mann zu tun, der schon in der Weltspitze geboxt hat: der ehemalige EBU-EU Europameister Domenico Urbano aus Italien, der von seinen 31 Profikämpfen 26 gewann, davon elf durch K.o. Auf die Frage, ob der Fight zu früh für Bebraham kommt, hat Petkovic eine eindeutige Antwort parat: "Nein. Howik ist ein technisch starker Boxer und er ist so fit wie nur wenige, sogar im Vergleich mit manchem Fußballprofi, selbst vom FC Bayern." 

Petko: "Für Toni gibt es keine leichten Gegner mehr" 

Auch Toni Kraft steigt nach seinem Gewinn der WBC-Junioren-Weltmeisterschaft wieder in den Ring. Sein Gegner im Duell um die Internationale Deutsche Meisterschaft (BDB) im Halbschwergewicht ist der erfahrene Tscheche Tomas Adamek (25-12-2, 9 K.o.) der schon gegen Robin Krasniqi boxte. Deshalb warnt Petkovic seinen Schützling: "Ab jetzt gibt es auch für Toni Kraft keine leichten Gegner mehr. Aber Toni hat eisern trainiert, sich nicht auf den Lorbeeren einer Junioren-WM ausgeruht." 

Und schließlich präsentiert Petko am 8. April in den Eisbach Studios einen weiteren Neuzugang: Emre Cukur tritt in die Fußstapfen seines Vaters Levent (ehemaliger Internationaler Deutscher Meister) und wird Profiboxer. Der 22-Jährige war bisher als Amateur beim TSV 1860 München erfolgreich (von 66 Kämpfen gewann er 45) und Vater Levent Cukur ist sich sicher: "Wenn es Emre schafft, dann zusammen mit Howik Bebraham und den Kraft-Brüdern bei Alex Petkovic." Weitere Kämpfer bei Petko's Fight Night sind Florian Wildenhof (23-3-0, 9 K.o.), Andrej Pesic (2-0-0, 1 K.o.) und Attila Korda (7-5-0, 7 K.o.). 

Mehr zu Petko's Fight Night aus München sowie Infos zu Kampfsport live und zum ran FIGHTING-Abo gibt es auf www.ranfighting.de


© 2024 Seven.One Entertainment Group