• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

SES und Pollex mit gemeinsamen Kampfabend in Berlin

  • Aktualisiert: 04.12.2015
  • 09:52 Uhr
  • ran.de / SES Boxing
Article Image Media
© Team SES/Pollex – P. Gercke
Anzeige

Zwei Boxställe, ein Kampfabend. SES und Pollex läuten am 9. Januar das Boxjahr 2016 mit zwei Titelkämpfen in Berlin ein.

München - Früh im Jahr wird spät geboxt. So kann man die exklusive Box-Gala im Maritim Hotel Berlin am 9. Januar 2016 in kurzen Worten beschreiben. Das Box-Programm der Kooperation von SES Boxing mit der Berliner Pollex Box-Promotion verspricht für den Einstieg in das Box-Jahr spannendes Boxen auf hohem Niveau. SAT.1 wird den Kampfabend zeigen.

SES-Promoter Ulf Steinforth: "Mit der Kooperation der beiden Boxställe zeigen wir, wie es geht: nicht gegeneinander, sondern miteinander zum Wohle des Boxsports!"

Pollex-Promoter Olaf Pollex: "Die Zusammenarbeit ist hervorragend und wir freuen uns auf das große Event in diesem exklusiven Rahmen hier im großen Festsaal des Maritim Hotel. Wir haben damit so Las Vegas in Berlin!"

Anzeige
Anzeige

WBO-Europameisterschaft im Schwergewicht

Mit der WBO-Europameisterschaft will sich SES-Schwergewicht Michael Wallisch den Berliner Box-Fans und deutschlandweit präsentieren, um sich für "sein" Jahr 2016 mit einem Sieg in der Weltliga des Schwergewichts in Stellung zu bringen. Der 30-jährige Münchener Michael Wallisch (15-0-0 (10)), der jetzt in Essen lebt, aber weiter in Magdeburg trainiert, konnte bisher alle seine Kämpfe gewinnen. Er ist die aktuelle Nummer elf der WBO-Weltrangliste und seit Juli 2015, nach einem Sieg in der zweiten Runde über den Italiener Fabio Tuiach, der WBO-Europameister im Schwergewicht.

Michael Wallisch: "Ich bin gern in Berlin, hier war ein guter Wendepunkt meiner Karriere. Ich bin motiviert, in meiner Gewichtsklasse ist ja endlich Bewegung in der Spitze. Da will ich so schnell wie möglich mitmischen und freue mich so besonders, mit der Box-Gala das neue Jahr 2016 einzuläuten. Ich habe Bock darauf, Berlin wird brennen!" SES-Trainer Dirk Dzemski: "Als Europameister ist Michael vorn mit dabei und will große Titel. Nun ist er besonders "heiß" - Ich freue mich auf den 9. Januar!"

SES-Promoter Ulf Steinforth: "Als Promotor muss man das Größte wollen, natürlich auch im Schwergewicht! Wir haben ja schon bewiesen, dass wir Jungs ins Finale führen können!"

WBO-Junioren-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht

Der Berliner Jan Meiser ist der WBO-Junioren-Weltmeister im Mittelgewicht. Der ungeschlagene, erst 21-jährige Meiser (10-0-0 (5)) aus dem Team der Berliner Pollex Box-Promotion, der sich seinen Titel erst im Oktober in Hamburg gegen den Ungarn Peter Orlik erkämpfte, kann sich in seiner ersten Titelverteidigung als Lokalmatador endlich seinem Publikum präsentieren! 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
ran_WegnerPulev_021215_ST1449086188

Wegner: "Würde mit Pulev sofort gegen Fury antreten!"

Uli Wegner ist ein Mann klarer Worte! Der Coach von Kubrat Pulev gibt sich vom neuen Schwergewichtsweltmeister Tyson Fury unbeeindruckt. Wie gut sein Schützling wirklich in Form ist, kann er am Samstag ab 23:55 Uhr in SAT.1 und auf ran.de!

  • Video
  • 02:33 Min
  • Ab 12

Jan Meiser: "Ich freue mich riesig, dass ich meinen Titel zum ersten Mal hier in meiner Heimatstadt verteidigen darf."

Trainer Zijad Poljo: "Jan Meiser ist fleißig, diszipliniert und ich glaube an ihn. Wir werden noch viel erreichen!"

Neue Gewichtsklasse, neues Glück

Aus dem SES Boxing-Team wird mit Robin Krasniqi (44-4-0 (17)) ein weiterer Spitzenboxer das Jahr 2016 für einen Neuanfang nutzen. Mit dem Einstieg in das Super-Mittelgewicht wird der Münchener, der derzeit als Nummer 12 der WBO-Weltrangliste geführt wird, seine Erfahrung aus zwei WM-Kämpfen in seiner früheren Gewichtsklasse, dem Halb-Schwergewicht, nutzen, um sich in dieser in Deutschland sehr populären und traditionellen Gewichtsklasse durchzusetzen. Sein Auftritt in der Box-Gala am 9. Januar in Berlin wird nicht nur von den Box-Experten mit Spannung erwartet.

Robin Krasniqi: "Ich bin stärker geworden und noch disziplinierter. Das Super-Mittelgewicht ist eine interessante Gewichtsklasse für mich. Ich will hier mit dem Kampf neu starten und etwas Besonderes präsentieren." Ulf Steinforth: "Wir wollen die Supermittelgewichtler erschrecken! Robin ist beliebt und hat eine große Fan-Schar hinter sich." 

Weitere Kämpfe mit internationalen Klasse-Boxern werden der Box-Gala den würdigen Rahmen geben.


© 2024 Seven.One Entertainment Group