• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

2:1 nach 0:1: Erster Matchball für Ingolstadt gegen DEG

  • Aktualisiert: 21.03.2023
  • 21:30 Uhr
  • SID
Article Image Media
© FIRO/FIRO/SID/
Anzeige

Der ERC Ingolstadt hat in den Play-off-Viertelfinals der Deutschen Eishockey Liga seinen ersten Matchball zum Einzug in die Vorschlussrunde erspielt.

Düsseldorf (SID) - Der ERC Ingolstadt hat in den Play-off-Viertelfinals der Deutschen Eishockey Liga (DEL) seinen ersten Matchball zum Einzug in die Vorschlussrunde erspielt. Die Bayern drehten bei der Düsseldorfer EG im Schlussdrittel einen 0:1-Rückstand zum 2:1 (0:0, 0:1, 2:0)-Erfolg und gingen damit in der Best-of-seven-Serie mit 3:1 in Führung. Im fünften Duell am Freitag (19.30) kann Ingolstadt damit auf eigenem Eis den Sprung ins Halbfinale durch einen weiteren Sieg perfekt machen.

Düsseldorf schien nach einem Überzahltreffer von Daniel Fischbuch (38.) in der Endphase des Mitteldrittels bereits auf dem besten Weg zum 2:2-Ausgleich in der Serie. Doch zu Beginn der Schlussphase im letzten Abschnitt sorgte ein Doppelschlag binnen 36 Sekunden durch Maurice Edwards und Justin Feser (beide 54.) für die Wende zugunsten der Gäste.

Rund 40 Kilometer rheinaufwärts von Düsseldorf entfernt stehen sich am späteren Dienstagabend die Kölner Haie und die Adler Mannheim ebenfalls zum vierten Viertelfinale gegenüber. Die Hausherren liegen nach drei Runden mit 2:1 Siegen in Führung.

Am Mittwoch wird der vierte Durchgang in der Runde der besten Acht mit den letzten beiden Begegnungen abgeschlossen. Dabei wollen sich die Fischtown Pinguins Bremerhaven gegen Hauptrundensieger Red Bull München (19.00 Uhr) mit einem 2:1-Vorsprung im Rücken ebenso die erste Chance zur Halbfinalteilnahme erspielen wie die Grizzlys Wolfsburg gegen die Straubing Tigers (19.30 Uhr).


© 2024 Seven.One Entertainment Group