• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

DEL: Mannheim verspielt Führung und muss um Tabellenführung bangen

  • Aktualisiert: 13.12.2015
  • 17:41 Uhr
  • SID
Article Image Media
© PIXATLHONPIXATLHONSID-Osnapix
Anzeige

Titelverteidiger Adler Mannheim hat in der DEL die vierte Niederlage in Folge kassiert und muss nun um die Tabellenführung bangen.

Köln (SID) - Titelverteidiger Adler Mannheim hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die vierte Niederlage in Folge kassiert und muss nun um die Tabellenführung bangen. Am letzten Spieltag der Hinserie verlor Mannheim mit 4:5 (0:0, 4:1, 0:3, 4:4, 0:0, 0:2) nach Penaltyschießen gegen die Grizzlys Wolfsburg.  

Die Grizzlys bauten ihre Siegesserie hingegen weiter aus. Die Mannschaft von Trainer Pavel Gross feierte nun schon den siebten Erfolg in Serie. Nach einem Dreierpack von Christoph Ullmann (24./28./33.) hatten die Adler schon 4:1 geführt, doch drei Gegentore im Schlussviertel machten den Vorsprung wieder zunichte. Mannheim hat mit 49 Punkten noch zwei Zähler Vorsprung auf die Eisbären Berlin, die am Nachmittag bei Red Bull München antraten.

Die Hamburg Freezers haben derweil beim 6:4 (2:1, 1:2, 3:1) ihre gute Heimbilanz gegen die Straubing Tigers weiter ausgebaut. Zehn der letzten elf Partien gingen damit an Hamburg. Aber Hamburg musste lange zittern, erst die Tore von David Wolf und Jerome Flaake kurz vor Schluss sicherten den Sieg für die Freezers.

Das Schlusslicht Krefeld Pinguine landete im Tabellenkeller einen wichtigen Sieg. Vor heimischer Kulisse setzten sich die Rheinländer mit 3:0 (0:0, 1:0, 2:0) gegen die Augsburger Panther durch. Für die Pinguine war es erst der siebte Saisonerfolg bei schon 19 Niederlagen.


© 2024 Seven.One Entertainment Group