• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Leon Draisaitl in der NHL angekommen: "Es war nicht einfach für mich"

  • Aktualisiert: 18.11.2015
  • 15:26 Uhr
  • SID
Article Image Media
© SID-SID-AFPChristian Petersen
Anzeige

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl ist nach einem schwierigen Start endlich in der Profiliga NHL angekommen.

Edmonton - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl ist nach einem schwierigen Start endlich in der Profiliga NHL angekommen. "Ganz ehrlich: Ich könnte momentan nicht glücklicher sein", sagte der Stürmer nach seiner gelungenen Rückkehr zu den Edmonton Oilers bei spox.com. Mit fünf Toren und acht Assists in acht Spielen hat sich der 20-Jährige vorerst im Kader festgespielt.

Dass Draisaitl zu Saisonbeginn überraschend ins Farmteam abgeschoben wurde, hat ihn beschäftigt. "Ja, ich gebe es natürlich zu: Es war nicht einfach für mich, diese Entscheidung zu bekommen", sagte der gebürtige Kölner. In seiner ersten Saison war der Center in 37 Einsätzen auf nur neun Scorerpunkte (zwei Tore, sieben Assists) gekommen.

Anzeige

Gespräch mit Marco Sturm steht aus

Seit der Beförderung aus der AHL läuft es fast perfekt. Dadurch werde automatisch vieles einfacher. "Ich denke, dass mein Selbstvertrauen zurzeit sehr groß ist und ich deshalb einfach erfolgreicher bin. Zurzeit bekomme ich viel Spielzeit und habe mit Taylor Hall und Ryan Nugent-Hopkins natürlich gute Linemates. Für einen jungen Spieler ist das unglaublich wichtig", so Draisaitl.

Ein Gespräch mit dem früheren NHL-Profi und heutigen Bundestrainer Marco Sturm steht noch aus. "Ich hatte noch keinen Kontakt mit ihm. Derzeit schaue ich nur auf die Oilers", sagte Draisaitl: "Aber natürlich spielt man immer gerne für die Nationalmannschaft."


© 2024 Seven.One Entertainment Group