• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

NHL: Boston siegt in letzter Minute

  • Aktualisiert: 08.12.2013
  • 10:39 Uhr
  • SID
Article Image Media
© SID-AFPGETTY
Anzeige

Dennis Seidenberg und die Boston Bruins halten in der NHL weiter Kurs. Gegen die Pittsburgh Penguins sieht es lange Zeit nach einer Niederlage aus, in der letzten Minute überschlagen sich die Ereignisse.

Boston - Nationalspieler Dennis Seidenberg und seine Boston Bruins haben in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL nach zwei späten Toren ein 3:2 gegen die Pittsburgh Penguins gefeiert. Dem sechsmaligen Stanley-Cup-Sieger gelang innerhalb der letzten 90 Sekunden ein Doppelpack.

Beim Stand von 1:2 nahm Bruins-Trainer Claude Julien Torhüter Tuukka Rask vom Eis. Das Risiko zahlte sich aus, David Krejci erzielte in Überzahl den Ausgleich (59.). Als es im TD Garden nach Verlängerung aussah, traf Kapitän Zdeno Chara (60.) zum Sieg. Nur 13 Sekunden waren zu diesem Zeitpunkt noch auf der Uhr.

Anzeige

Goc feiert Erfolg

Verteidiger Seidenberg zeigte eine überzeugende Vorstellung und erhielt 26:40 Minuten Eiszeit. Die Bruins sind im Osten nach dem 19. Saisonsieg mit 40 Punkten Dritter.

Ebenfalls erfolgreich war Marcel Goc. Der Center gewann mit den Florida Panthers 2:1 bei den Detroit Red Wings, blieb allerdings ohne Punkt. Christian Ehrhoff verbuchte zwar seinen sechsten Assist der Saison, zog mit den Buffalo Sabres jedoch bei Rekordmeister Montréal Canadiens den Kürzeren (2:3). Florida (23 Punkte) ist in der Eastern Conference Tabellen-14., Buffalo (14) weiter abgeschlagen Letzter.


© 2024 Seven.One Entertainment Group