• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Trotz Draisaitl-Tor: Oilers verlieren erneut - Grubauer und Seidenberg erfolgreich

  • Aktualisiert: 16.02.2018
  • 12:00 Uhr
  • SID
Article Image Media
© PIXATHLONPIXATHLONSID
Anzeige

Trotz eines erneuten Treffers von Eishockey-Jungstar Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers ihre Negativserie in der NHL fortgesetzt.

New York - Trotz eines erneuten Treffers von Eishockey-Jungstar Leon Draisaitl (22) haben die Edmonton Oilers ihre Negativserie in der Eishockey-Profiliga NHL fortgesetzt und verlieren die Playoffs immer mehr aus den Augen. Die Kanadier unterlagen bei den Vegas Golden Knights mit 1:4, es war die fünfte Niederlage nacheinander.

Mit 50 Punkten aus 56 Spielen hat Edmonton im Westen nunmehr 18 Punkte Rückstand auf ein Wildcard-Ticket. Draisaitl erzielte in der 53. Minute seinen 17. Saisontreffer.

Anzeige
Miami Dolphins
News

ranCHECK - Die Draft-Needs der Miami Dolphins

ran.de macht den großen NFL Team-Check: Wo brauchen die jeweiligen Teams dringend Verstärkung?

  • 12.04.2020
  • 10:03 Uhr

Kühnhackl weiter verletzt

Deutlich besser lief es für Nationaltorhüter Philipp Grubauer. Der Keeper stand beim 5:2-Erfolg seiner Washington Capitals gegen Minnesota Wild über 60 Minuten auf dem Eis und hat mit seinem Team inzwischen 73 Zähler auf dem Konto. Auch Verteidiger Dennis Seidenberg (19 Minuten Eiszeit) fuhr beim 3:0 mit seinen New York Islanders gegen die New York Rangers den nächsten Sieg ein und hat in der Eastern Conference mit 62 Punkten noch einen Zähler Rückstand im Rennen um eine Wildcard.

Titelverteidiger Pittsburgh Penguins gewann derweil ohne den verletzten deutschen Nationalspieler Tom Kühnhackl 3:1 gegen die Los Angeles Kings und liegt im Osten mit 70 Punkten aus 59 Spielen klar auf Play-off-Kurs. Die Anaheim Ducks besiegten die Chicago Blackhawks ohne Korbinian Holzer 3:2, müssen im Westen mit 67 Zählern aber um das Wildcard-Ticket bangen.

Das abgeschlagene Liga-Schlusslicht Arizona Coyotes holte im Westen gegen die Montreal Canadiens auch dank Tobias Rieder einen 5:2-Erfolg. Der Stürmer erzielte sein achtes Saisontor und steuerte zudem einen Assist bei.


© 2024 Seven.One Entertainment Group