• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Die Relegationsspiele live in SAT.1 und auf ran.de

Bielefeld - Wiesbaden live: Übertragung der Relegation der 2. Liga live im Free-TV in SAT.1 und im Livestream - Endstand 1:2

  • Aktualisiert: 07.06.2023
  • 08:09 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© IMAGO/Eibner
Anzeige

Die reguläre Saison 2022/23 ist beendet und 17 der 18 Teilnehmer für die kommende Zweitliga-Saison stehen fest. Der letzte wird in der Relegation zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und Arminia Bielefeld ausgespielt. Das Rückspiel war live in SAT.1 und auf ran.de zu sehen.

UPDATE, 6. Juni, 22:40 Uhr: Wiesbaden siegt und steigt auf - Arminia muss in die 3. Liga

Pünktlich ist dann Schluss, Wehen Wiesbaden gewinnt mit 2:1 gegen Arminia Bielefeld und steigt in die 2. Bundesliga auf. Das ist insgesamt mehr als verdient, nach Hin- und Rückspiel steht es sogar 6:1 für Wehen, die mit ihrem schnellen Offensivspiel einfach zu gut waren für den angeschlagenen DSC.

Herzlichen Glückwunsch nach Wiesbaden. Bielefeld unterdessen muss den bitteren Gang in die 3. Liga antreten, man wurde damit aus der Bundesliga durchgereicht. In dieser Relegation hat sich nochmal gezeigt, was bei der Arminia über die Saison weg alles schiefgelaufen ist, insbesondere in der Defensive.

Nun steht auf der Alm ein Neuaufbau an, vielleicht mit Kapitän Fabian Klos, der durch die Ereignisse im Hinspiel trotz des Abstiegs so etwas wie der Spieler dieser Relegation geworden ist. Das war es dann auch schon von dieser Partie, einen schönen Abend noch.

Anzeige

UPDATE, 6. Juni, 21:40 Uhr: Wiesbaden dreht Spiel in Bielefeld in der ersten Halbzeit

Und dann ist auch gleich Pause, Wehen Wiesbaden führt bei Arminia Bielefeld mit 2:1. Die Gastgeber legen eine ganz andere Einstellung als noch im Hinspiel an den Tag und sind früh in Führung gegangen. Auch in der Folge gab es mehr als genug Chancen, diese auszubauen, das letzte Quäntchen Glück fehlte aber.

So schlugen die Gäste, die zu keinem Zweitpunkt nervös geworden sind und konstruktiv nach vorne spielten, zweimal eiskalt zu. Der DSC ist hinten einfach zu anfällig. Das sollte es dann auch eigentlich schon gewesen sein mit der Relegation, wenn Bielefeld kein Wunder gelingt im zweiten Durchgang. Bis gleich.

UPDATE, 6. Juni, 19:50 Uhr: Relegation 2. Liga: Bielefeld - Wiesbaden - die Aufstellungen sind da

Bielefeld: Fraisl - Jäkel, Hüsing, Andrade, Bello - Kanuric, Vasiliadis, Lasme, Consbruch, Hack - Klos

Wiesbaden: Stritzel - Fechner, Gürleyen, Mrowca - Mockenhaupt, Heußer, Jacobsen, Ezeh, Wurtz - Prtajin, Hollerbach

Nach der klaren 0:4-Niederlage im Hinspiel braucht Arminia Bielefeld ein mittelgroßes Wunder im Relegations-Rückspiel gegen Wehen Wiesbaden, um auch in der kommenden Saison wieder in der 2. Bundesliga zu spielen.

Nach den Krawallen der Arminia-Fans im Hinspiel hoffen die Bielefelder Verantwortlichen, dass in der heimischen "SchücoArena" alles ruhig bleibt. Schon nach der Partie in Wiesbaden positionierte sich der Verein klar: "Wir distanzieren uns von jeder Form von Gewalt, wir verurteilen das Abschießen von Leuchtraketen aus dem Block und das Zünden bzw. Werfen von Böllern auf den Platz."

Aufgrund der Vorkommnisse stand das Spiel kurz vor dem Abbruch, bevor Arminia-Kapitän Fabian Kloß die Anhänger beruhigte.

Wehen-Kapitän Johannes Wurtz wollte nach dem Erfolg im Hinspiel aber noch nichts von einer Entscheidung wissen, sondern mahnte zur Vorsicht: "Im Fußball ist alles möglich. Wir müssen uns auf einen Hexenkessel in Bielefeld einstellen."

Relegation 2023: Bielefeld vs. Wiesbaden live im Free-TV

Das Rückspiel der Zweitliga-Relegation in der Bielefelder "SchücoArena" begann am 6. Juni um 20:45 Uhr. Übertragungsstart in SAT.1 war um 20:15 Uhr.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Wie konnte ich Bielefeld gegen Wiesbaden im Livestream verfolgen?

Parallel zum Übertragungsstart im linearen Fernsehen lief auf ran.de ein kostenfreier Livestream der Übertragung, inklusive Vorberichterstattung und Nachlauf.

Wer kommentierte Relegation 2023 Bielefeld - Wiesbaden?

Als Kommentator war, wie bei allen vier Relegationsspielen live in SAT.1, Wolff-Christoph Fuss fungieren. Matthias Opdenhövel führte als Moderator durch die Sendung.

Relegation 2023 heute live: Wer war Favorit zwischen Bielefeld und Wiesbaden?

Laut dem Wettanbieter "Tipico" war Arminia Bielefeld im Rückspiel Favorit. Für einen Heimsieg des DSC hätte man bei zehn Euro Einsatz 19 Euro zurückbekommen. Bei einem Remis 41 und für einen Wehener Erfolg hätte es bei gleichem Einsatz 34 Euro gegeben. (Stand: 5. Juni)

Anzeige
Anzeige

Relegation 2023: Wie war die Relegations-Bilanz der Wiesbadener und der Bielefelder?

Der SVWW musste sich bisher ein Mal in der Relegation messen: Nach der Saison 2018/19 wurden die Hessen 16. in der 2. Liga und bekamen es mit dem FC Ingolstadt aus der 3. Liga zu tun. Einem 3:2-Erfolg in Bayern folgte zwar eine 1:2-Pleite zu Hause, aufgrund der Auswärtstorregel siegten jedoch die Wiesbadener.

Die Arminia hat dagegen keine guten Erinnerungen an Relegationsspiele. Bereits 1985 traten die Ostwestfalen in Relegationsspielen an, als damaliger Bundesligist mussten sie sich jedoch dem 1. FC Saarbrücken geschlagen geben (1:1, 0:2).

Noch schlimmer lief es 2014. Nach einem 3:1-Erfolg beim SV Darmstadt 98 schien der Weg zum Klassenerhalt bereits geebnet, aber das Rückspiel auf der Alm verlor der DSC ebenfalls mit 1:3. In der Verlängerung gelang zwar das 2:3 durch Kacper Przybylko, in der Nachspielzeit der Verlängerung jedoch erzielte Elton da Costa das 2:4 per Freistoß und schickte Bielefeld ins Tal der Tränen.

Relegation 2023: Wie oft gewann der Drittligist gegen den Zweitligisten?

Von 14 Relegationsvergleichen gewannen die Zweitligisten lediglich fünf. Letztmals 2020 setzte sich mit dem 1. FC Nürnberg beim FC Ingolstadt auf dramatische Art und Weise der Zweitligist durch. Fabian Schleusener erzielte seinerzeit in der sechsten Minute der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer.

Damit zeigt sich ein anderes Bild als in der Relegation zur 1. Liga, wo sich in der Mehrheit der Fälle das klassenhöhere Team durchsetzt.


© 2024 Seven.One Entertainment Group